Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Autobatterie mit Optimate III laden?

Erstellt von Wirringer, 31.01.2012, 08:26 Uhr · 57 Antworten · 8.763 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #21
    Ich hatte mir vor einem Jahr für mein Auto eine neue Batterie gönnen müssen,
    dabei habe ich auf einen möglichst großen Kaltstartstrom geachtet.

    Was bedeutet das nun tatsächlich ?

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #22
    Der Kaltstartstrom gibt den maximalen Strom an, den die Batterie bei −18 °C (0 °F) für eine Dauer von 30 Sekunden liefern kann. Dabei weist jede einzelne Zelle noch eine Spannung von 1,2 Volt auf (nach amerikanischer Norm SAE). Nach dem deutschen Institut für Normung (DIN) sollte die Gesamtspannung nach 30 Sekunden noch 9 Volt betragen.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Dabei weist jede einzelne Zelle noch eine Spannung von 1,2 Volt auf (nach amerikanischer Norm SAE).
    Ich hatte zwar nur Ratematik in der Schule....aber 6 x 1,2......

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #24
    Macht 7,2...in Amiland ist alles anders...ist doch nur ne Norm und keine Praxis

    Eben auf die Entladeschlussspannung bezogen. Bei Entladeströmen bis 0,3 x C20 darf eine 12 V Batterie nicht niedriger als 10,5 V, bei 0,3 bis 1,2 x C30 nicht niedriger als 9 V, und bei noch höheren Strömen nicht niedriger als bis auf 6 V entladen werden. Dies sind aber die absoluten Untergrenzen. Da spielt dann noch der Peukert Effekt mit rein usw.....

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Macht 7,2...in Amiland ist alles anders...ist doch nur ne Norm und keine Praxis
    Viel wichtiger ist zu wissen wie es in der Praxis geht:

    - Markenbatterie kaufen (im Internetz bis 88Ah für unter 100,-€)
    - Ladegerät besorgen (Baumarkt 15,-€; ab und zu auch mal nutzen )
    - Überbrückungskabel in den Kofferraum legen (ebenfalls um 15,-€)
    - Wissen wie man Lade- und Ü-Kabel benutzt (unbezahlbar )

    Moderne Autos brauchen nun mal viel Strom. Ist die Kapazität der Batterie wegen der momentan tiefen Temperaturen deutlich herabgesetzt hat sie es schon nicht leicht, längeres Orgeln schwächt sie zusätzlich.
    Kommen dann viele Kurzstrecken und Fahrten mit Licht dazu wird´s mau im Akku.
    Da hilft schon das billigste Ladegerät - die Hauptsache ist man hängt es ab und zu dran. Die 5A-Ladeschleudern reichen da völlig aus.
    Über Nacht dran lassen und gut!
    Nur nicht vergessen vor der Fahrt abzustöpseln!

  6. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    16

    Standard Noch eine Frage an die Experten

    #26
    Ich klinke mich hier mal mit einer passenden Frage ein.

    Spricht etwas dagegen, wenn ich die Batterie meines 1er BMW über die Anschlüsse im Motorraum mit einem geregelten Ladegerät für Motorradbatterien lade ?
    Und dabei die Batterie nicht vom Bordnetz trenne ?

    Können irgendwelche Steuergeräte Schaden nehmen ?

    Bei dem Ladegerät handelt es sich um h-tronic AL 300.

    Es ist mir klar, dass es ziemlich lange dauern wird....


    Ich bedanke mich für fachkundige Antworten.


    Grüsse aus dem Vorharz


    Axel

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von GSAXEL Beitrag anzeigen
    Und dabei die Batterie nicht vom Bordnetz trenne ?

    Können irgendwelche Steuergeräte Schaden nehmen ? eher nicht

    Bei dem Ladegerät handelt es sich um h-tronic AL 300. kenne ich nicht



    Axel
    Hallo mir ist kein Fall bekannt, wo ein elektronisch geregelter Lader Schaden gemacht hat, auch nicht angeklemmt. Da wird in der Werkstatt mit hochwertigen starken Ladern ja auch gepuffert.
    Würde ich auch machen-

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GSAXEL Beitrag anzeigen
    Spricht etwas dagegen, wenn ich die Batterie meines 1er BMW über die Anschlüsse im Motorraum mit einem geregelten Ladegerät für Motorradbatterien lade ?
    Und dabei die Batterie nicht vom Bordnetz trenne ?

    Können irgendwelche Steuergeräte Schaden nehmen ?

    Axel
    An den Punkten ist es sogar das beste was du machen kannst.
    Schaden wird es auch den Steuergeräten nicht.
    Und die Batterie abklemmen ist Nonsens, es sein denn du hast Lust jedes mal Fensterheber neu zu kalibrieren, Uhr einzustellen,...........

  9. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #29
    Vielen Dank für Eure Antworten !

    Das ist ja das Problem mit den High-Tech- Karren. Wenn man die Batterie abklemmt, dann sitzt man später für 2 Stunden oder länger im Auto und versucht, den vorherigen Zustand wieder herzustellen....

    Ich werde dann heute mal zur Tat schreiten.


    Axel

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.118

    Standard

    #30
    ..ist ja schon beantwortet .....mache ich bei meinem Transit bei der Megamoto und am Combo , einfach mal über Nacht dranhängen ohne Batterie abklemmen >Ladegerät von LOUIS< der Batterie ist es egal woher der Strom kommt ,ob vom Ladegerät oder von der Lichtmachine...


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Optimate 4 oder Optimate 4 Dual
    Von EvoRolli im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 20:20
  2. Solar-Ladegerät Autobatterie & Motorradbatterie
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 09:05
  3. Autobatterie, wie lange belastbar?
    Von Beste Bohne im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:57
  4. Laden mit Optimate III über Bordsteckdose
    Von Fugazi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 10:26
  5. autobatterie - kaufentscheidungshilfe
    Von fichti im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 22:57