Seite 27 von 37 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 368

basteln mit onkel....

Erstellt von chiLLi, 01.09.2007, 10:04 Uhr · 367 Antworten · 184.980 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ...und wer seine GS schon mit einem Topcase bestückt, sollte für seine Liebste doch wenigstens eine bequeme Rückenlehne dranbauen

    Gruß,
    Arne
    Hallo Arne
    schöne Arbeit und saubere Ausführung.
    Die Einschraub-Nupsies nennt man übrigens Gewindebuchsen

    Gruß Andre

  2. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von GSAndre Beitrag anzeigen
    Hallo Arne
    schöne Arbeit und saubere Ausführung.
    Die Einschraub-Nupsies nennt man übrigens Gewindebuchsen

    Gruß Andre
    ...danke für die Blumen und den Hinweis.
    Da kann ich ja beim Besuch im Baumarkt jetzt qualifiziert auftrumpfen, wenn ich beim nächsten mal in der Infotheke nach 'Gewindebuchsen' frage...
    (Obwohl... die Gesichter der beiden Damen am Tresen auf meine Frage nach 'Einschraub-Nubsies' waren schon bemerkenswert...)

    Gruß,

    Arne

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    Rückenlehne
    das hast du fein gemacht. Daumen hoch

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    ...danke für die Blumen und den Hinweis.
    Da kann ich ja beim Besuch im Baumarkt jetzt qualifiziert auftrumpfen, wenn ich beim nächsten mal in der Infotheke nach 'Gewindebuchsen' frage...
    (Obwohl... die Gesichter der beiden Damen am Tresen auf meine Frage nach 'Einschraub-Nubsies' waren schon bemerkenswert...)

    Gruß,

    Arne
    goil....Daumen hoch...hab sehr gelacht...

  5. Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    216

    Standard

    ...also wenn es hier um einfache Lösungen geht für nervige Probleme!?
    Statt Kofferinnentaschen für teures Geld - einfach Helmtaschen von Tante Louise für wenig Geld!
    Gruss Tammo

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    oder Kofferinnentaschen von HG,

    nicht so perfekt wie die von BMW -
    aber auch bei weitem nicht so teuer ;-)
    in 2 Größen, passen m.M. gut in die BMW Systemkoffer der 1100-er / 1150er und auch in viele TCs

  7. Dougal Gast

    Standard

    Hi zusammen!
    Ist Euch die Wartezeit auf den Weltuntergang auch zu lang?


    Da der Thread hier anscheinend etwas in Vergessenheit geraten ist, habe ich mir gedacht dass jetzt die Winterzeit ja den Einen oder Anderen von uns zum „Basteln mit Onkel...“ verführt.


    Da es hier zwar einiges zu sehen gibt, aber selten dokumentiert ist wer nun was und wie genau gefertigt hat, habe ich mir gedacht ich zeige Euch mal meine letzte Schandtat.


    Ich bin häufiger mit Zelt und Gepäck unterwegs, da darf die Isomatte nicht fehlen.
    Nach vielen Versuchen das Teil vernünftig zu verstauen, landet sie bei mir doch immer wieder auf der Gepäckbrücke.
    Leider habe ich noch keine vernünftige passende Verpackung/Hülle für das Teil gefunden, Müllsäcke sehen sch...e aus und flattern , Ortlieb-40L ist zu groß und 20L zu klein, 30 Liter-Packsack anderer Anbieter passt auch nicht so toll....also: selberstricken!


    Material: Skaileder (Kunstleder), gibt es in div. Farben...kostet hier beim örtlichen Grabbelmarkt 8,-€ per Laufmeter ( bei 1,40m Breite).


    Hatte ich auch noch in Durchfall-Braun aus einem alten Sitzumbauprojekt rumliegen.
    Weiterhin für den Verschluß 1 Lanyard mit Clickverschuß-Trennung, 1 Cuttermesser, Stift und Klebstoff (Pattex oder UHU-Gel, da weichbleibend und Unebenheiten ausgleichend).


    Also :
    Zuerst Rolle auf Skaileder legen, einrollen und ca 5-6cm überlappen.







    Dort anzeichnen.
    Skaileder abschneiden, angezeichnete Linie durchziehen bis man einen ca. 5cm breiten Rand hat.


    Dann Kanten so aufeinander legen,dass man Innenseite auf Außenseite hat, hier wieder ca. 5cm Rand lassen.

    Rand von Innenseite und anderen Rand von Außenseite flächig mit dem Kleber bestreichen, dabei Klebstoff nicht zu dünn und wirklich flächig bis zum Rand hin auftragen.
    10-15 Minuten ablüften lassen, dann die Klebeflächen vorsichtig umschlagen, so dass sie auf einander zu liegen kommen.


    Achtung! Wo sich die Klebeflächen berühren, da geht dann nix mehr...am besten 2ten Mann dazu!
    Klebeflächen von der Mitte ausgehend vorsichtig aufeinander drücken.
    Wenn es passt, dann mit hohem Druck verpressen (laut Anweisung Kleberhersteller); evtl. mit Gummihammer klopfen etc..
    Das gibt dann die lange Hülle.
    Diese Hülle hat jetzt die Innenseite (weiße Seite) außen, das ist wichtig, sonst bekommt man den Boden nicht gut eingeklebt!


    Den Boden habe ich leider eingeklebt ohne Bilder zu machen, habe aber das Prinzip hier noch einmal mit einem Stück Papier nachgebaut. Ich hoffe, man kann es erkennen...


    Weiter geht’s:
    meine Rolle ist knapp 18cm im Durchmesser, also habe ich 4-5cm zugegeben und eine entsprechend größeren Kreis ausgeschnitten aus dem Skai.



    Mittels Schablone einen 18cm Kreis eingezeichnet und den Rand jeweils Richtung Mittelpunkt 8x eingeschnitten (geht natürlich auch noch öfter).

    Dann habe ich jeweils bei einem der entstandenen Abschnitte die beiden Kanten auf der Sichtseite, beim nächsten Teil dann immer auf der Rückseite mit Kleber bestrichen ( hier grün und rot gekennzeichnet)



    Wieder 10-15 Minuten ablüften lassen und die Kanten der Abschnitte nach Gefühl frei Schnauze aufeinander geklebt. Dadurch ist ein hochstehender Rand von ca. 4-5 cm Höhe entstanden.


    Nun habe ich den Rand mit Klebstoff eingeschmiert ( wieder schön flächig und nicht zu knapp), das gleiche habe ich mit dem inneren Rand der Hülle gemacht und wieder alles schön ablüften lassen.


    Nach dem Ablüften den Boden mit dem Schlauch verkleben;
    eine Dose/Flasche mit zylindr. Form in den Schlauch gesteckt hilft beim Andrücken sehr!
    Dann ( nach einer halben Stunde Trocknungszeit) habe ich den ganzen Schlauch auf „Rechts“, also Sichtseite außen gedreht.




    Nach Einschieben meiner Isomatte war mir die Hüllenlänge zu lang und ich habe mit dem Cuttermesser ein ca. 10cm breites Stück oben abgeschnitten.


    Aus dem Lanyard habe ich die Clickverschlüsse gelöst, dann beide Verschlußstücke auf den langen Streifen des Lanyards befestigt.
    Dieses lange Stück mit den beiden Verschlußstücken habe ich dann auf die flach liegende Hülle geklebt und mit einigen Nadelstichen und Polyzwirn im oberen Hüllenbereich befestigt.




    Entstanden ist so eine passgenaue Verpackung für meine Isomatte, die nach Rollverschlußprinzip verschlossen wird.




    Die Rolle habe ich testweise mit Zeitungspapier gefüllt und in der Dusche querliegend ca.3 Minuten abgebraust; dabei war sie dicht.
    Trotzdem werde ich die Längstverklebung noch mit Panzerband/Ducktape abkleben, denn sicher ist sicher.


    Habe übrigens gerade noch einen alten Jalousiegurt gefunden und 2 alte Plastikhaken...die werde ich auch noch dranfummeln, aber da muß ich erst mal drüber schlafen.
    Könnte eine Verzurrhilfe werden..


    Wenn fertig gibt es natürlich ergänzende Bilder!


    Viel Spaß beim Nachbauen


    Gruß Micha

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    Hi
    jetzt brauchst Du nur noch eine Tasche, damit man Deine Netzhautpeitschentasche nicht mehr sieht.

    Was sprach denn gegen den orig. Beutel auf dem 2.Bild Isomatten können doch nass werden.
    Gruß

  9. Dougal Gast

    Standard

    Hi!
    Schon mal 'ne nasse Matte mit ins Zelt genommen?
    Ist nicht so toll.
    Die orig.Hülle ist ganz dünnes Stoffzeugs, verdreckt ziemlich schnell und ist eben nicht wasserdicht, noch nicht mal wasserfest.
    Fliegenzeugs drauf, Schlammspritzer...alles doof...jetzt eben nur noch mit feuchtem Lappen abreiben.
    Übrigens ist mir die Farbe von der Hülle zienlich wurst, solange es nicht tussi-pink ist.Gibt bestimmt schlimmeres als die braune Farbe...

  10. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi
    jetzt brauchst Du nur noch eine Tasche, damit man Deine Netzhautpeitschentasche nicht mehr sieht.
    Mensch, dass ist die Diebstahlsicherung! Statt Schlosskabelgefummel einfach eine Farbe, die wirklich keiner anfasst - fertig!

    Aber die Bastelanleitung find ich gut!


 
Seite 27 von 37 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interesse an Motorrädern in 3D und virtuellem Basteln?
    Von motorcycler im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 08:20
  2. Probleme nach Basteln: Leerlaufdrehzahl, Elektrik
    Von muelv im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 17:19
  3. Ladegerät Tante louise oder Onkel Polo
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 09:34
  4. Benzinhahn an eine GS/A basteln?
    Von GhostRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 08:11
  5. Was manche so in ihrer Freizeit Basteln
    Von Rumborak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:11