Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Batterie, Anlasser, Lichtmaschine

Erstellt von Kwibus, 09.07.2013, 21:19 Uhr · 23 Antworten · 5.867 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #21
    Leider nicht korrekt Fossi.

    Impedanz ist eine Belastung zusammengestellt von ein reeel und ein imaginair Teil.
    Das imaginaire Teil kann entweder Induktiv oder Kapazitiv sein.

    Bei Induktiv eilt der Strom nach, bei Kapazitiv eilt der Spannung nach um 90°

    Trotz meine datierte Ausbildung ist es keine Mühe Grundlagen der Elektrotechnik
    und Elektronik zu erklären.
    Das mache ich gerne.

  2. Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    105

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Kwibus Beitrag anzeigen
    Leider nicht korrekt Fossi.

    Impedanz ist eine Belastung zusammengestellt von ein reeel und ein imaginair Teil.
    Das imaginaire Teil kann entweder Induktiv oder Kapazitiv sein.
    Ich habe das so gemeint:
    Der reine Wicklungswiderstand (bei stehendem Anlasser) bildet den ohmschen Teil, der induktive Anteil ist abhängig von Drehzahl(Frequenz) und Belastung des Motors.
    Daraus ergibt sich dann eine geringe Leistungsaufnahme bei frei drehendem Anlasser, bis hin zu einer hohen (auf Dauer mortalen) Leistungsaufnahme bei blockiertem Anlasser.

    Ob jetzt der Begriff "Impedanz" wirklich der physikalisch Korrekte ist, weis ich nicht (mein E-Fachabi ist 25 Jahre her),
    aber ich denke, er beschreibt die Variabilität des Widerstand des drehenden Anlassers am besten.

    Bliebe zu klären, ob der Scheinwiderstand überproportional zur steigenden Belastung und sinkender Drehzahl fällt; das wäre dann die Erklärung für eine höhere Leistungsaufnahme trotz geringerer Betriebsspannung.



    Edit: (mal beispielhaft durchgerechnet)
    Betrachtet man das System als Reihenschaltung aus Spannungsquelle, Innenwiderstand der Batterie, Wicklungswiderstand und Induktivität, führt eine Reduzierung des induktiven Widerstand (steigende Belastung) zu einer deutlichen Leistungszunahme trotz sinkender Klemmenspannung am Anlasser.

    U=12V; Innen-R:0,2Ω; Wicklung-R:0,2Ω; Induktiv-R: 2Ω: Klemmenspannung: 11V, P=55W
    bei Induktiv-R: 1Ω: Klemmenspannung: 10,3V, P=88W

    Kwibus liegt demnach richtig

  3. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #23
    Fossi,

    Man kann nur reden von Impedanz im Wechselstrombetrieb.
    Ich nehme an wir sind uns einig das davon bei KFZ Anlasser keine rede ist.

    Meine Ausbildung ist noch aelter als deine und bietet mir trotzdem noch immer die Moeglichkeit technische Probleme zu verstehen.
    Sobald mein R100S wieder fahrbereit ist wird die LiMa von der R1100GS ausgebaut und ueberhohlt.
    Anlasser bekommt neue Schmiermittel, das ist eine Empfehlung von meine Elektro Fachwerkstatt.

    Danke fuer deine Beitraege.


    Paul

  4. Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    105

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Kwibus Beitrag anzeigen
    Fossi,

    Man kann nur reden von Impedanz im Wechselstrombetrieb.
    Ich nehme an wir sind uns einig das davon bei KFZ Anlasser keine rede ist.
    Gilt nicht für die Ankerwicklung eines Gleichstrommotors. siehe hier
    Durch die Schleifkontakte am Anker entsteht eine drehzahlabhängige Rechteckspannung in den Spulen des Ankers,
    und damit spielt mM Induktion eine Rolle.
    Ansonsten würde sich der Motor als reine ohmsche Last verhalten (Leistung unabhängig von Belastung, zieht immer gleichen Strom)


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Startproblem Batterie/Anlasser/Lenkerarmatur???
    Von cage im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 18:04
  2. Anlasser oder Batterie?
    Von Spirit100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 13:34
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Teile für 1200 GS (Anlasser und Lichtmaschine)
    Von loscupo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 07:08
  4. Lichtmaschine - Anlasser - HAG
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 22:07
  5. Batterie am Anlasser laden
    Von oberamtsrat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 18:25