Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Batteriefrage. Sitze auf Island

Erstellt von Stefus, 04.08.2018, 13:02 Uhr · 26 Antworten · 2.403 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard Batteriefrage. Sitze auf Island

    #1
    Moin Leutings!
    Wie das immer so ist mit Murphy‘s Law, verreckt mir doch glatt am zweiten Tag meine Yuasa, noch keine drei Jahre alt.
    Eine Neue zu beschaffen, ist etwas schwierig mit Montag als Feiertag.
    Sagt mal, macht es Sinn, übergangsweise statt einer 12,6Ah eine 8Ah Batterie einzubauen oder funzt dat nich?
    Danke für eure schnellen Antworten:-)
    Stefan

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.321

    Standard

    #2
    Hallo Stefan,
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Wie das immer so ist mit Murphy‘s Law, verreckt mir doch glatt am zweiten Tag meine Yuasa, noch keine drei Jahre alt.
    Eine Neue zu beschaffen, ist etwas schwierig mit Montag als Feiertag.
    Sagt mal, macht es Sinn, übergangsweise statt einer 12,6Ah eine 8Ah Batterie einzubauen oder funzt dat nich?
    Mein Mitgefühl !
    Einen ähnlichen Schreck hatte ich auf Island, aber dann stellten sich lose Batteriekabel als Ursache heraus.

    Die "hohe" Batteriekapazität ist eigentlich gar nicht nötig, sondern es kommt auf den Kaltstartstrom an.
    Unter günstigen Bedingungen könnte es also durchaus funktionieren mit 8Ah klar zu kommen.

    Manche Leute setzen spezielle Batterietypen mit hohem Startstrom ein, von vorn herein mit geringerer Kapazität.

    Viel Glück
    Eckart

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard

    #3
    Hmm, Danke, Eckard.
    Wie hoch sollte denn der Kaltstartstrom sein bzw. welche Leistung sollte auf der Batterie vermerkt sein?

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    6.671

    Standard

    #4
    falls du noch mitfahrer hast die dir auch start hilfe geben können reicht die 8a zum normalen fahren. ob sie immer damit starten kann ist eine andere frage

  5. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard

    #5
    Heißt im Klartext, die 8Ah schafft es nicht, das Mopped zu starten. Dann kann ich auch die alte drauf lassen bis Reykjavik und mir die 80€ sparen.

  6. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    52

    Standard

    #6
    Hi Stefus,
    bestelle doch hier eine Batterie https://www.accu-24.de/YTX14-BS?batteriesuchemotorrad=1 wenn Du auf der Insel keine bekommst. Versand ist aber leider mit ca. 27€ fast genausoteuer wie die Batterie selber.

    Gruß

    Jörg

    Habe keinelei Verbindung zu dem Lieferanten.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    32.625

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Heißt im Klartext, die 8Ah schafft es nicht, das Mopped zu starten. Dann kann ich auch die alte drauf lassen bis Reykjavik und mir die 80€ sparen.
    das wird Dir hier niemand mit Sicherheit beantworten können, ausser es hat schon mal jemand eine zu kleine Batterie eingebaut...und traut sich hier auch zu schreiben

  8. Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    68

    Standard

    #8
    Hi,

    was heißt "verreckt"?

    Kannst Du noch starten ?

    So richtig tot (Plattenschluß)?

    In dem Fall kann die Batterie stark gasen, da an den nicht kurzgeschlossenen Zellen ja jetzt mehr Spannung anliegt. Was dann bei einer MF Batterie passiert, weiß ich nicht (platzt die oder reißt die auf?), eine Blei-Säure-Batterie kann "überkochen" ...

    Ciao Markus

  9. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.321

    Standard

    #9
    Hallo Stefan
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Wie hoch sollte denn der Kaltstartstrom sein bzw. welche Leistung sollte auf der Batterie vermerkt sein?
    Normalerweise stehen solche Werte nicht drauf, sondern nur in den Datenblättern der Batteriehersteller. Da könntesr Du im Internet ja selber suchen.
    Wenn ich könnte, würde ich Dir gern genauer beantworrten, ob es klappt.
    Die Überlegung ist: 8 Ah sind 2/3 von 12 Ah. Der benötigte Startstrom hängt von der Temperatur ab (weniger, wenn wärmer), der abgegebene ebenfalls (weniger, wenn kälter) udn vom Alter (weniger, wenn älter). Wegen dieser Variablen gibt es Reserven, die sich günstigenfalls so auswirken, dass die frische Kleine die GS bei Normatemperatur startet wie die große Alte bei Kälte.

    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Heißt im Klartext, die 8Ah schafft es nicht, das Mopped zu starten. Dann kann ich auch die alte drauf lassen bis Reykjavik und mir die 80€ sparen.
    80 EUR sind für einen Tag Island gar nicht so viel. Ich weiß nicht, welche Optionen Du noch hast.

    Ist denn klar, dass überhaupt die Batterie das fehlerhafte Teil ist und nicht etwa Lichtmaschine oder Spannungsregler zu einer Entladung geführt haben ? Dann hilft eine neue Batterie auch nur für ein paar km.

    Eckart

  10. xix
    Registriert seit
    07.01.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    #10
    Servus Stefus,

    was Eckart sagt ist richtig. Wichtig ist nicht so sehr die Kapazität (Ah) der Batterie, sondern vielmehr der Kaltprüfstrom. Eigentlich muss der auf jeder Batterie aufgedruckt sein. Oft direkt nach der Kapazität. Also z. B. 12,2 Ah / 120 A. Wenn du also eine Batterie kriegst, die den gleichen oder besser höheren Kaltprüfstrom hat, probiers. 80 € futsch oder 2 Tage ist deine Wahl.
    Der weinverseuchte Fruchtzwerg, der hier soviel schreibt, hat ausnahmsweise mal Recht. Keiner kann dir mit Sicherheit sagen, obs geht mit der geringeren Kapazität oder wie weit du kommst.

    Grüße

    xix


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 15:58
  2. War dieses Jahr jemand auf Island?
    Von Lucky-Bogser im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 20:13
  3. Auf der Suche nach dem perfekten Sitz für Adventure
    Von ollka im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 23:51
  4. Sitz von GS auf GSA?
    Von Abyss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 16:41
  5. 1150 GS Sitze auf der 1100 GS
    Von hotte11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 12:35