Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

batterieladegerät optimate III

Erstellt von fichti, 17.11.2008, 18:14 Uhr · 30 Antworten · 7.901 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    232

    Standard batterieladegerät optimate III

    #1
    habe das genannte ladegerät noch aus yamaha zeiten, jedoch nie benutzt.

    ist das gerät geeignet für die batterie der GS? kann ich es direkt an die boardsteckdose stecken?
    laut verpackung geeignet für gelbatterien.
    danke

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Nicht bei der 1200! Die Elektronik ist zu doof um zu erkennen, dass sie Strom BEKOMMT, denkt nur pauschal "da fliesst was und die LiMa produziert nix" und schaltet ab.
    Geniale Konstruktion!
    gerd

  3. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #3
    Direkt an die Batterie mit dem mitgelieferten Stecker anschließen.
    Über Borddose geht nicht

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von kapper Beitrag anzeigen
    Über Borddose geht nicht
    stimmt, dafür ist es eben nur ein OptimateIII. Preisgünstig(er) und gut.



    Zitat Zitat von kapper Beitrag anzeigen
    Direkt an die Batterie mit dem mitgelieferten Stecker anschließen.
    was in den meisten Fällen sehr einfach ist. Wenn Strom für das Ladegerät da ist, kann ...fast immer... auch direkt an die eingebaute Batterie angeklemmt werden. Einige Langzeitsteher lösen zumindest den Minuspol.

  5. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    stimmt, dafür ist es eben nur ein OptimateIII. Preisgünstig(er) und gut.



    was in den meisten Fällen sehr einfach ist. Wenn Strom für das Ladegerät da ist, kann ...fast immer... auch direkt an die eingebaute Batterie angeklemmt werden. Einige Langzeitsteher lösen zumindest den Minuspol.
    Wenn kein Strom fürs Ladegerät da ist,kann...fast immer ...das Ladegerät
    rein garnichts laden-weil kein Strom!!!!!!!!!!

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von kapper Beitrag anzeigen
    Wenn kein Strom fürs Ladegerät da ist,kann...fast immer ...das Ladegerät
    rein garnichts laden-weil kein Strom!!!!!!!!!!
    gut erkannt. Wollte nur auf der sicheren Seite sein.

    Ich nutze auch ein OptimateIII. Seit vielen Jahren. Mit Strom.

  7. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #7
    wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht das Laden über die Bordsteckdose nicht bei der 1200er..............aber bei der 1100er und wahrscheinlich auch bei der 1150er müßte das doch gehen oder?
    Ich habe auch den Optimate 3 und wollte dieses Jahr die Batterie nicht ausbauen (zum ersten male )............jetzt habt ihr mich ein wenig verunsichert.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    232

    Standard also das heisst

    #8
    direkt an die batterie anschliessen???

    wenn ja - mist - die stecker habe ich an der bulldog gelassen beim verkauf an den . die habe ich angebracht aber nie mit dem ladegerät verbunden.

    wo bekomme ich ersatz?

    wer hat ne schritt für schritt anleitung (weil noch-nicht-schrauber, technisch-unbegabt @gerd_ das frühjahr kommt bestimmt und ich melde mich hiermit schon mal zu schrauberkurs lektion 1 an)

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von franova Beitrag anzeigen
    wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht das Laden über die Bordsteckdose nicht bei der 1200er..............aber bei der 1100er und wahrscheinlich auch bei der 1150er müßte das doch gehen oder?
    Ich habe auch den Optimate 3 und wollte dieses Jahr die Batterie nicht ausbauen (zum ersten male )............jetzt habt ihr mich ein wenig verunsichert.
    bei den 11xx kann die Bordsteckdose genutzt werden. Dort gibt es kein Steuergerät, welches die Steckdose nach einer gewissen Zeit abschaltet bzw. das richtige Ladegerät erkennt.

    Bei den 12ern kommt man sehr schnell und einfach an die Batterie heran, deshalb kaum ein Problem. "Zangen" gibt es bei Obi oder im Zubehör.

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    Bei den 11XX Modellen war es halt nicht so einfach an den Akku zu kommen.

    Bei der 1200 ist der Akku servicefreundlich (wie es sich eigentlich gehört) unter der Fahrersitzbank verbaut und somit absolut kein Problem, dort das Ladegerät anzuschließen.
    Gehe mal in die einschlägigen Baummärkte und schau mal, dort sollte es Ersatzzangen und Kabelklemmen geben. Oder hier bei ALDI Süd gibt es teilweise noch die Erhaltungsladegeräte für 19.90 €. Solch eins habe ich mir mal vor X Jahren beim Lidl für ebenfalls 19.90 € gekauft und habe Cabrio und Mopped damit immer zufrieden stellend geladen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Optimate 4 oder Optimate 4 Dual
    Von EvoRolli im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 20:20
  2. Batterieladegerät Optimate 3 SP
    Von handstreich im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 17:41
  3. suche Batterieladegerät z.B. Optimate, CTEK
    Von kälbchentreiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 19:50
  4. Optimate 4 Ladegerät
    Von Uwe62 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 23:57
  5. Optimate III ??
    Von dusty63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 11:17