Ergebnis 1 bis 7 von 7

Batteriepolabdeckung

Erstellt von gstommy68, 20.03.2013, 21:02 Uhr · 6 Antworten · 1.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard Batteriepolabdeckung

    #1
    Hallo GS Fahrer,

    habe in meiner 1150 GS eine Hawker Batterie verbaut. Den Pluspol habe ich immer "irgendwie" mit irgendwelchem Kunststoff und Klebeband isoliert oder auch abgeschirmt gegen den Tank, war aber irgendwie gebastelt.
    Hat jemand irgendeine vernünftige Lösung parat, wie ich den Pluspol gegen den Tank abschirmen kann?

    Grüße

    gatommy68

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    870

    Standard

    #2
    Ich bin jetzt eine ganze Saison ohne Abdeckung gefahren und nix ist passiert.
    Der Tank kommt ja dort garnicht hin. Trotzdem habe ich im Winter eine Abdeckung
    aus Hartschaumplatte gemacht. Aber eben auch nur "gebastelt".

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.201

    Standard

    #3
    Plastidip zum Pinseln....?

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #4
    Ein Stück Fahrradschlauch (Rennrad..) hilft da sicher

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ein Stück Fahrradschlauch (Rennrad..) hilft da sicher
    ich hätte da einen vom Tourenrad, geht der nicht?

    ist aber generell eine gute Idee und auch das mit dem Plastidip. Dann hat man es gleich richtig rum geschmiegt

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #6
    Hier die Profi-Lösung:

    Die 12er GS hat für den Pluspol der Batterie eine rote, weiche Kunststoffabdeckung, die man einzeln kaufen und über das Pluskabel ziehen kann. Dieses Teil bietet sich immer dann an, wenn man Batterietypen motiert, denen eine Abdeckkappe für den Pluspol fehlt.

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich hätte da einen vom Tourenrad, geht der nicht?

    ist aber generell eine gute Idee und auch das mit dem Plastidip. Dann hat man es gleich richtig rum geschmiegt
    Rennrad hat kleinere Schlauchdurchmesser !! Ich hab zB Stücke vom Schlauch um die Haken der Metallgrundplatte meiner TT Hecktasche gezogen. Da klappert nix und es schubbert sich nix ab.