Ergebnis 1 bis 6 von 6

BMW GS 1200 R Bj. 2004 Umbau auf 17'' Zoll-Erfahrungsberichte-Spurversatz

Erstellt von I_Q_Rider, 18.10.2015, 23:09 Uhr · 5 Antworten · 867 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    34

    Standard BMW GS 1200 R Bj. 2004 Umbau auf 17'' Zoll-Erfahrungsberichte-Spurversatz

    #1
    Hallo Gemeinde
    ich würde gerne meine BMW GS 1200 R Bj. 2004
    umbauen auf 17'' Zoll und suche Erfahrungsberichte.
    V.a. beschäftigt mich der Mittenversatz des Hinterrads.

    Fahre seit 35 Jahren Motorrad und bin immer noch recht flott unterwegs daher frage ich mich ob der Mittenversatz
    tatsächlich im Fahren spürbar eventl. sogar negativ spürbar ist.

    Nein, bitte keine wilden Laientheorien und Stammtisch blabla sondern bitte wirklich NUR Aussagen von Bikern welche auch REAL auf 5,5 umgebaut haben und deren Erfahrungen damit-vielen Dank.

    Würde mich freuen ob es sich zB. lohnt bzw als notwendig erachtet wird einee Schwinge der R1200 S zu verbauen weil das ja doch ein gewisser Aufwand ist und zumal vermutlich ohne BMW Spezialwerkzeug als semiprofi Schrauber garnicht darstellbar?
    Ciao Andi

  2. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #2
    Gilt zwar nicht für die 2004er aber ich kann von meiner Berichten dass ich nichts negatives bemerken konnte.

    GS auf'm Kringel

    Passen die 17" Felgen der R1200R LC an die GS ?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #3
    Da ich nur umgebaute 1150er fahre, könnte ich vermutlich auch nur bla bla beisteuern ...

    Aber ich will trotzdem eine Anregung loswerden:
    Man kann den Versatz genau ermitteln, damit man weiß über welchen Betrag geredet wird.
    Das geht ganz einfach über den Vergleich der Einpresstiefe.
    Die 5,5er Räder der 1200er Straßenboxer haben mW ET44 (MM ET40).

    Was hat die GS?

    Der Unterschied ist der Versatz in Millimeter.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #4
    hier noch ein umbau-beitrag.
    ist zwar für eine 2008er, aber hinsichtlich der räder hat sich seit 2004 mMn nur das design geändert.

    How To: BMW R1200GS ’08 mit ESA/RDC/ABS/ASC auf 17 Zoll umbauen

  5. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #5
    Hallo Andi.
    Versatz ist nicht spürbar.
    Hab dann nach 2 Jahren die Schwinge einer R1200R eingebaut.
    Geht ohne spezialwerkzeug.

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #6
    hallo andi,

    hatte auch jahrelang eine 17" gs mit 5,5" in "S" und "R" design felgen gefahren und kann "chris" aussage nur bestätigen, nicht spürbar.
    den spurversatz siehst du erst beim zweiten hinsehen und kannst du mit dem nummernschild gut ausgleichen.
    ob es notwendig ist eine andere schwinge zu verbauen.................... m.M.n. nicht, investiere die kohle in ein FW.


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche niedrige Sitzbank BMW GS 1200 Adventure BJ 2007
    Von lochthofen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 11:21
  2. Suche Schutzblech Kotflügel vorne für GS 1200 K25 Bj. 2006 für 17 Zoll Umbau
    Von Marmaduke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 22:49
  3. Umbau auf 17 Zoll ?
    Von chris 439 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 12:25
  4. Umbau auf 17 Zoll ,wer hats schon gemacht
    Von wassermann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 11:06
  5. noch eine Frage zu Umbau auf 17 Zoll ST Felgen
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 12:50