Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Bordsteck-Dose, Spannungswandler, Max. Watt

Erstellt von eolith, 23.06.2008, 22:01 Uhr · 16 Antworten · 2.710 Aufrufe

  1. eolith Gast

    Standard Bordsteck-Dose, Spannungswandler, Max. Watt

    #1
    Hi NG,

    ich würde gerne mein Notebook (DELL, Latiude) während der Fahrt laden und würde mir einen Spannungswandler besorgen. Ich haber die Berfürchtung das mir das evtl. die Battrie leer saugt.

    Was meint Ihr?

    Mit wieviel Watt kann ich a) die Bordsteckdose belasten und b) wenn es eh nicht viel ist wie hoch kann ich die Batterie belasten?

    Soweit ich weiß liefert meine LiMa 150 Watt, wieviel verbraucht das normale Bordnetz?

    Grüße

    Attila

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Jetzt wenn Du noch gesagt hättest von welchem Mofa Du sprichst....
    Die 11x0 4V haben eine LiMa-Leistung von über 700Watt, die 1200 etwa 600. Das reicht schon für ein halbes Bügeleisen.
    Was die Maschine verbraucht kannst Du selber ausrechnen. Je nach dem was Du alles einschaltest.
    Der "Rest" (Zündung, etc) braucht nicht mal 20Watt.
    Die Steckdosen sind normal für max 4A vorgesehen, also 48 Watt. Auch damit sollte man einen Laptop zufriedenstellen können.
    Zumal ich annehme, dass Du den Laptop nicht gerade bei 20 Grad Minus, bei Dunkelheit im Stop&Go Verkehr laden wirst (weil da die LiMa nicht "in Schwung" kommt)
    gerd

  3. eolith Gast

    Standard

    #3
    Hi Gerd,

    danke für die Info. Mein Mofa ist ne 07er GS ohne ADV.

    An Verbrauchern ging es mir nur um die orginal Verbraucher mit ABS. Den Rest wie schon gesagt hast kann man ja nachlesen.

    Nun gut ich bin kein großer Elektroniker, aber das kleinste Netzteil was ich gefunden habe (12V auf 19V eigentlich braucht das Notebook 19,5V) hat hat 70 Watt Ausgangsleistung. Was ich jetzt aber nicht weiß und rat, ist das die Aufname Leistung bei den 12V höher ist als 70 Watt ABER bestimmt beim laden des Akkus, worauf es mir ja ankommt, keine 70 Watt zieht.

    Grüße

    Attila

  4. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #4
    Nimm mal das Netzteil des Notebooks in die Hand und lies, was da für eine (Ausgangs-)Leistungsangabe draufsteht. Mehr als 100W liefern die eigentlich nie.
    Dann schaust du nach, wie groß (Ampere) die Sicherung der Bordsteckdose ist und errechnest die max Leistung 12 Volt x Ampere = Watt
    Wenn jetzt etwa 120 Watt (Verluste beim Wandeln) zur Verfügung stehen, kannst du das bedenkenlos anschließen.
    Um die Q nicht elektrisch trocken zu legen, läßt du während des Ladens die Griffheizung aus. Die saugt bestimmt auch gut 100W.
    Gruß
    Barney

  5. eolith Gast

    Standard

    #5
    Hi Barney,

    Netzteil hat 65 Watt (19,5Vx3,34A). Bordsteckdose hat 12V ??A, nach Gerd müßte die über den CAN-Bus mit 4 A abgesichert sein da es keine Sicherung mehr gibt. mach 48 Watt! Und nu? Direkt an die Batterie gehen?

    Grüße

    Attila

  6. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #6
    Immer das neumodische Gelump! Bordsteckdose mit 4A, das ist ja nur ein bisschen mehr als nichts! Frage mal deinen ob das mit den 4A stimmt, kommt mir wirklich wenig vor. Vielleicht steht ja auch ein Satz dazu in der Bedienungsanleitung des Mopeds.
    Ansonsten, baue dir an einer geeigneten Stelle eine 12V Steckdose ein. Am besten kein Zigarrenanzünder-Typ, da sich da unterwegs leicht der Stecker raus vibriert. Verlege ein (Kfz-)Kabel vom +Pol der Batterie mit mindestens 1,5 mm Querschnitt und baue möglichst nahe an der Batterie eine 10A (fliegende) Sicherung rein.
    Wenn du Probleme mit der Masse hast, dann nimm gleich zwei Adern und gehe ebenfalls direkt auf die Batterie.
    Beim Verlegen auf potentielle Quetsch- und Scheuerstellen aufpassen! Kfz-Kabel haben zwar ein robuste Isolierung, aber ....
    Noch 'nen Tipp: Mach mal deinen 12-230 Konverter auf und schau mal rein, ob da drin irgendwelche Teile (insbesondere die ringförmigen Weicheisen-Drosseln) frei herum schwingen. Die solltest du mit einer Heißklebepistole oder sonstwie fixieren. Hatten bei mir auch irgendwo in Kasachstan ein Kabel abgenudelt.
    Edit: Evtl auch ein Relais einbauen, damit bei "Zündung aus" auch diese Steckdose abgeschaltet wird.
    Sonst sitzt du im Cafe und ruckzuck saugt das Notebook die Bord-Batterie leer. Das Abstecken vergißt man nur allzu leicht!
    Zur Relais-Ansteuerung ggf den Strom von der anderen Steckdose holen.

    Gruß
    Barney

  7. eolith Gast

    Standard

    #7
    Ja das mit den 4A ist wohl so, man es sogar beim letzten Update auf 4A hochgepusht, vorher konnte man nicht einmal eine Luftpumpe betreiben ohne das die Steckdose getrennt wurde. Ich seh schon, das wird eine kleine Bastelstunde am Nanchmittag. Das Netzteil muss ich mir auch zusammenbasteln. Aber wenn ich keinen Zigarrenanzünder-Typ nehmen soll, wat dan den? Das mit der Spule ist nen guter Tipp, hast Du eingegosen (Wegen Wärmeentwicklung) oder nur fixiert?

    Grüße

    Attila

  8. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #8
    Nimm eine 12V Steckdose, so eine wie an der Q schon dran ist (zumindest an meiner 1150) und nicht so eine "glatte Röhre" wie im Auto für den Zigaretten-Anzünder.
    Den Konverter hab ich nicht komplett vergossen (Wärme?), sondern nur die beiden HF-Drosseln angklebt. Evtl genügt ein kleiner Kabelbinder um sie ruhig zu stellen.
    Gruß
    Barney

  9. eolith Gast

    Standard

    #9
    Mal ne andere Variante, hat es schon einer mit Solar probiert?

  10. Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von eolith Beitrag anzeigen
    Mal ne andere Variante, hat es schon einer mit Solar probiert?

    Ja, vergiss es!

    Arbeite zeitweise im freien, Strom ist dort klarerweise Mangelware, ...
    Wir behelfen uns mit Photovoltaik - also mit Solarenergie, ... ein modernes Notebook (IBM T61p)kann mit mit Solarzellen gerade mal so betrieben, laden aber fast gar nicht. Das alles ist klarerweise nichts anderes als eine Frage der Solarfläche, ... aber kann mir kaum vorstellen das du eine extrem empfindliche Fläche von 90x60 überal mithin nehmen möchtest.

    lG Ronny


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Allrad Dose für alles was kommt
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 19:55
  2. Touche mit einer Dose
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 13:58
  3. 100 watt birnchen
    Von Torsten77 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 08:02
  4. Watt'n datt'n
    Von Dubliner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 08:56
  5. wo sind die echten ohne dose?
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 11:20