Ergebnis 1 bis 7 von 7

Bremsen

Erstellt von Transformer, 22.03.2010, 11:22 Uhr · 6 Antworten · 1.761 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    6

    Daumen hoch Bremsen

    #1
    Hallo zusammen
    wer hat erfahrung mit Bremsflüßigkeit gewechseln ???
    Fahre eine 1200 GS 2008 mit ABS was muß ich beachten beim Entlüften??
    Für Eure Unterstützung im vorraus Danke

    mfg Transformer

  2. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #2
    wenn du einen bremskraftverstärker hast, lass die finger davon. wenn nicht, dann so wie immer. absaugen am sattel oder durch pumpen durchspülen. nimm keine dot 5.1 flüssigkeit!
    gruß axel

  3. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #3
    Soweit mir bekannt musst du auch das ABS–System Entlüften!

  4. Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    #4
    Ok
    Sage Danke hilft mir weiter bringe sie zum BMW Händler wird das Beste sein

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt musst du auch das ABS–System Entlüften!
    entlüften muss man nur, wenn man auch luft ins system lässt.
    ansonsten reicht oben nachkippen und nach unten pumpen.


    warum keine DOT 5.1 ??

  6. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    entlüften muss man nur, wenn man auch luft ins system lässt.
    ansonsten reicht oben nachkippen und nach unten pumpen.


    warum keine DOT 5.1 ??
    So steht es im WIKI:

    Das Mischen von DOT-3- und DOT-4-Bremsflüssigkeit ist möglich, aber nicht zu empfehlen, da DOT 4 aggressiver ist. Nicht alle Gummidichtungen im DOT-3-Bremssystem sind auf DOT 4 ausgelegt, das heißt, sie können aufquellen, was zum Ausfall des Bremssystems führen kann.
    Generell sollte die Bremsflüssigkeit in das Bremssystem eingefüllt werden, welche auf dem Deckel des Ausgleichsbehälters spezifiziert ist oder für die eine Freigabe des Fahrzeugherstellers vorliegt.
    Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt. DOT-5-Bremsflüssigkeit (Silikonbasis) darf mit keiner Bremsflüssigkeit eines anderen Typs gemischt werden.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #7
    du schreibst doch selbst:
    Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt
    schaut man bei diversen herstellern von bremsflüssigkeit kommt man zu der info, dass DOT 3, 4, 5.1 mischbar sind.

    DOT 5 ist NICHT mit den anderen mischbar. (verwendung: us-militär, einige harleys, ... )

    daher fahre ich in meiner Q DOT 5.1


    edit:
    zur DOT 5:
    sie hat den wesentlichen nachteil, nicht hygroskopisch zu sein.
    was im ersten moment eher nach vorteil klingt, birgt das problem, wasser binden zu können. so bleibt das wasser in tröpfchenform erhalten und sinkt nach unten ... da wo´s in der bremszange warm ist. und dort ist dann die gefahr von dampfblasen enorm.

    solange die anlage wasserfrei bleibt, ist die DOT 5 (bei passenden dichtungen) sicher nicht schlecht, aber sollte wasser in den bremskreis gelange, ist der vermeintliche vorteil nicht hygroskopisch zu sein schnell ein nachteil.


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsen
    Von seefelder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 00:35
  2. Megamoto Bremsen: ABS
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 22:06
  3. Bremsen / ABS
    Von Klaus123 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 19:50
  4. Bremsen
    Von ArmerIrrer im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:31
  5. nix mit Bremsen
    Von Gifty im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 09:28