Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Bremsflüssigkeit wechseln bei komplett neuer BMW?

Erstellt von t-bob, 15.07.2014, 23:14 Uhr · 27 Antworten · 4.558 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    73

    Standard Bremsflüssigkeit wechseln bei komplett neuer BMW?

    #1
    Hallo,

    habe gestern einen Kaufvertrag für eine komplett neue BMW R1200GS Adv. TÜ (noch Öl-/Luftgekühlt) unterschrieben.

    Das Motorrad hat 0km und laut Verkäufer wird erst Öl und Benzin aufgefüllt, sowie Batterie angeschlossen.

    Jetzt habe ich aber BMW VIN gegoogelt, wie es mir hier schon einmal geraten wurde und festgestellt, dass das Motorrad 07.2012 hergestellt wurde. Somit ist die Bremsflüssigkeit schon 2 Jahre alt und sollte ja laut BMW Bestimmungen gewechselt werden.
    Was sagt ihr dazu, macht man das bei einem komplett neuem Motorrad? Soll ich drauf bestehen und wie lange dauert so ein Wechsel?
    Oder wird vor der Übergabe jede Flüssigkeit gewechselt und auf was sollte ich achten bei der Übergabe?

    Schönen Abend noch und gute Nacht
    Tom


    Modellbezeichnung: R1200GS
    Ausführung: Europa
    Typschlüssel: 0470
    E-Code: K25 (32)
    Motor: 2-ZYL - 1,17l (81kW)
    Getriebe: manuell
    Außenfarbe: Magmarot (N15)
    Produktionsdatum: 06.07.2012
    Werk: Berlin

    Code Sonderausstattung Optional Equipment
    X135A Steuerung Bedienkonzept
    X350A Auspuffanlage verchromt
    X380A Bedienungsanleitung Deutsch
    X416A ESA Fahrwerk
    Q430A Sicherheitspaket
    Q432A Ausstattungspaket 2
    X519A Heizgriffe
    X530A RDC
    X539A Bordcomputer
    X562A Zusatzscheinwerfer
    X590A Blinkleuchte LED weiss
    X630A I-ABS Generation 2
    X650A ASC
    X680A Kofferhalter Alukoffer

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #2
    Meine Bremsflüssigkeit ist mal locker 10 Jahre alt und funktioniert noch einwandfrei .

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Bremsflüssigkeit sollte gewechselt werden, musst ja nichts bezahlen. Alle zwei Jahre die Flüssigkeit zu erneuern muss nicht unbedingt aber 10.jahre drinn lassen halte ich für fahrlässig und gefährlich. Außerdem mag das ABS kein Wasser in der bremsflüssigkeit.
    Geht auch schnell, kannst drauf warten. Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    #4
    Guten Morgen,

    vielen herzlichen Dank für die Meinungen! werde wohl drauf bestehen, dass sie gewechselt wurde. Jedoch wie erkenne ich, ob sie gewechselt wurde? wahrscheinlich gar nicht, oder?
    Habe gedacht, dass ich mal nachfrage was alles gemacht wurde und dann wenn er Bremsflüssigkeit auslässt, ihn drauf aufmerksam mache, dass diese alle 2Jahre getauscht gehört und es fahrlässig ist mir so das Motorrad zu übergeben.

    schönen Tag noch und sonnige Grüße aus Wien
    Tom

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #5
    Hallo,
    erst mal Glückwunsch zur neuen. Ob gewechselt werden muß oder nicht kann ich die nicht sagen. Ich BMW Motorrad mal mit dieser Frage anmailen was die dazu sagen. Und was ist dann mit dem Motoröl, Getriebeöl und HAG Öl?

    Tendenziel würde ich sagen nö, da muß nix gewechselt werden, aber das ist nur spekulativ. Außerdem hast du ja zwei Jahre Gewährleistung.

    Wäre auf die Antwort von BMW Motorrrad gespannt.

    grußgstommy

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von t-bob Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    vielen herzlichen Dank für die Meinungen! werde wohl drauf bestehen, dass sie gewechselt wurde. Jedoch wie erkenne ich, ob sie gewechselt wurde? wahrscheinlich gar nicht, oder?
    Habe gedacht, dass ich mal nachfrage was alles gemacht wurde und dann wenn er Bremsflüssigkeit auslässt, ihn drauf aufmerksam mache, dass diese alle 2Jahre getauscht gehört und es fahrlässig ist mir so das Motorrad zu übergeben.

    schönen Tag noch und sonnige Grüße aus Wien
    Tom
    Na, vielleicht gehts ja auch eine Nummer kleiner und freundlicher?
    Mannmann, gleich mit Fahrlässigkeit kommen- kann man nicht auch einfach nachfragen, warum sie sie allenfalls drinlassen?
    Ist es theoretisch möglich, dass die dich nicht betrügen oder umbringen wollen, sondern dass absolut ungenutzte Bremsflüssigkeit auch mal länger drinbleiben kann?
    Oder dass sie es schlicht vergessen haben weil der zuständige Mech nicht bedacht hat, dass die Maschine von der Halde kommt?
    Echt jetzt, such doch nicht gleich am ersten Tag die Probleme sondern Lösungen.

  7. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #7
    Laut Angabe der meisten Hersteller soll die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre gewechselt werden,Motorrad oder Pkw.
    Grund hier für ist ,das Bremsflüssigkeit,Wasser zieht.Dieses Wasser würde bei einer sehr starken Bremsung,(und dabei sehr starken erhitzung der Bremsflüssigkeit) zu kochen anfangen,und dabei Blasen frei werden,schlecht für den Bremsdruck.
    So weit so gut,ob aber Wasser in der Bremsflüssigkeit ist ,kann man mit einem Feuchtemessgerät feststellen,wenn dieses Grün Anzeigt ,brauch die Flüssigkeit nicht gewechselt werden.
    Bei einem neu Motorrad,das 2 Jahre alt ist, würde ich es aber gerne gemacht haben.
    Gruß an Alle Regor

  8. Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    #8
    @Nordlicht: Beschuldige ihn nicht oder werfe dem Händler ja nichts vor, habe nur gemeint ob es nicht fahrlässig ist falls er es nicht tauscht. Hole die Maschine erst heute und ist mir gestern aufgefallen dass sie 2012 produziert wurde und da ich mich nicht so gut auskenne wollte ich mal nur einen Rat einholen.

    Werde natürlich mit dem Händler besonnen und freundlich reden und nachfragen. Vielleicht machen sie es ja bei der 1000er Inspektion oder wurde auch schon getauscht.

    Wollte einfach nur mal eine andere Meinung als die von meinem Vater hören.

  9. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    Laut Angabe der meisten Hersteller soll die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre gewechselt werden,Motorrad oder Pkw.
    Grund hier für ist ,das Bremsflüssigkeit,Wasser zieht.Dieses Wasser würde bei einer sehr starken Bremsung,(und dabei sehr starken erhitzung der Bremsflüssigkeit) zu kochen anfangen,und dabei Blasen frei werden,schlecht für den Bremsdruck.
    So weit so gut,ob aber Wasser in der Bremsflüssigkeit ist ,kann man mit einem Feuchtemessgerät feststellen,wenn dieses Grün Anzeigt ,brauch die Flüssigkeit nicht gewechselt werden.
    Bei einem neu Motorrad,das 2 Jahre alt ist, würde ich es aber gerne gemacht haben.
    Gruß an Alle Regor
    Genau das! Wenn Wasser im bremskreis ist geht die bremse irgendwann durch und dann hast dein Dreck im schachterl...

    Es ist mir daher völlig egal "obs das braucht". Der Arbeitsaufwand und materialkosten ist mit pumpe relativ gering. Alle 2 Jahre es zwar nicht unbedingt sein meiner Meinung aber aber alle 3 oder 4 sollten schon regelmäßig sein.

    Hat deine zukünftige stahlflexbrensleitungen verbaut? Das würde sich nämlich anbieten wenn die bremsanlage eh schon geleert wird.

  10. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Gmiashias Beitrag anzeigen
    Genau das! Wenn Wasser im bremskreis ist geht die bremse irgendwann durch und dann hast dein Dreck im schachterl...

    Es ist mir daher völlig egal "obs das braucht". Der Arbeitsaufwand und materialkosten ist mit pumpe relativ gering. Alle 2 Jahre es zwar nicht unbedingt sein meiner Meinung aber aber alle 3 oder 4 sollten schon regelmäßig sein.
    öhmm.... so gering ist der Arbeitsaufwand bei der TÜ (und allen Anderen mit Integralbremse) der Wechsel der Bremsflüssigkeit gar nicht. Ich weiß jetzt den zeitlichen Aufwand nicht genau....jedoch ist er "komplizierter" und zeitlich aufwendiger als bei "ohne Integralbremse" .... so hat es mir mein "besserer-Schrauber-als-ich-es-bin" erzählt


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bremsflüssigkeit wechseln ?
    Von Sparta im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 11:31
  2. Bremsflüssigkeit wechseln bei Mü
    Von Hutte im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 11:34
  3. R 1200 GS Adventure Bremsflüssigkeit wechseln bei ADV Bj2006
    Von lucky_lucke_de im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 18:27
  4. Welches Navi bei neuer BMW ?
    Von juergenkn im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 20:26