Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Bremsscheiben & Beläge- Lucas / Brembo

Erstellt von Topas, 08.06.2016, 11:21 Uhr · 29 Antworten · 5.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.180

    Standard

    #21
    Aber die LC frisst hintere Bremssbeläge und Scheiben. da bin ich mit 40tkm noch gut dabei.

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.728

    Standard

    #22
    es geht aber nicht um die LC bei BJ 2011
    Das Bremsscheiben hinten Fressen kommt wohl von often zögerlichen statt wenigen festen Bremsungen.
    Bei Modellen wo das System hinten zuerst mitbremst obwohl man nur vorne oft und leicht bremst.
    Bei vorderem hohem Scheiben und Klötze verschleiß würde ich es zuerst auf den Bediener schieben.
    Sinter ist da das richtige, wobei ein alter Motorrad test EBC HH als besonders verschleißarm und Scheibenschonend auswies.
    Auch weil sie bei der ersten Kaltbremsung sanft oder zögerlich zu Werke gehen im Vergleich zu den Brembos AC Racing Braking..
    Probier die doch mal wenn sie länger halten sollen.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.678

    Standard

    #23
    ... morgen geht es in Richtung Meran......
    also heute die neuen Bremsscheiben & Beläge anbauen lassen..... die alten Scheiben waren vorn auf 3.85 mm runter
    hinten ist es soweit noch ok......

    ... der Anbausatz....

    Dabei viel uns Folgendes auf.
    In dem Anbausatz sind Unterlegscheiben B3 enthalten.
    Jeweils 5 Stück.

    3 x mit 0.40 mm Dicke
    2 x mit 0.35 mm Dicke

    In beiden Anbausätzen ( 2 Tüten) die gleiche Bestückung

    Bislang bremst es sich normal, keine Vibrationen etc.

    Ab morgen bin ich etwa 1800 KM unterwegs und werde Beläge & Scheiben somit ausreichend einfahren können.

    Die Unterschiedliche Dicke der Unterlegscheiben irritiert mich ein wenig, zumal beide Verpackungen gleich bestückt waren....

    Jemand `ne Idee?

  4. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.630

    Standard

    #24
    66tkm und Bremsscheiben vorne auf 3,9mm.

    Frage wer ist Sabiene?

    LG
    Bertl

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.409

    Standard

    #25
    Sabine Kattenbeck von ks-parts

  6. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.630

    Standard

    #26
    Doppelt
    LG
    Bertl

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.678

    Standard

    #27
    ... habe bezüglich der unterschiedlichen Abmessungen der Unterlegscheiben anfragen lassen....

    lt. TRW spielt es keine Rolle für die Funktion.... bei meiner 2000 km Tour, Pässe hoch & runter

    haben die Beläge und Scheiben top funktioniert.... kein rubbeln oder Unwucht zu spüren

  8. q55
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    345

    Standard

    #28
    welcher unterschied gibt es bei den TRW scheiben zwischen normal und RAC ??


    nur das design ?

    lg Q

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.678

    Standard

    #29
    soweit mir bekannt, ja.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.728

    Standard

    #30
    mit jedem weiteren Schlitz oder Loch verbessert sich die Kühlung und verschlechtert sich der Verschleiß.
    Die abgeriebene Oberfläche der Scheibe reduziert sich halt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben wechsel Vorne auf Brembo passt Orig. Schraubpaket Floater?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2016, 17:56
  2. ERLEDIGT R 1200 GS Bremsscheiben mit Beläge
    Von ralleman im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 07:45
  3. Bremsscheiben und Beläge 1150 GS
    Von gundolft im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 19:48
  4. Lucas Bremsscheiben vorn
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 09:31
  5. Lucas-Scheiben und Beläge
    Von Harald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 17:42