Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Diagnose App für BMW Motorräder

Erstellt von Andaluz, 27.03.2016, 07:33 Uhr · 57 Antworten · 19.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard

    #41
    Ich interessiere mich für Motoscan. Für eine 1200GS aus 2004, mit welchen Steckern und Adaptern von Motoscan habt ihr an diesem Modell die beste Erfahrung gemacht? Kann ich damit den Service Intervall zurückstellen, das ABS mit BKV entlüften, neue Komponenten am CAN Bus anmelden etc? Bin neu in dieser Richtung unterwegs und möchte in das richtige gerät investieren. Oder landet man doch wieder beim GS-911?

    Vielen Dank vorab.

  2. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.260

    Standard

    #42
    Zwei Fragen kann ich Dir sofort beantworten:
    1. Dein Moped hat gar keine Serviceintervallanzeige,
    2. Zum Bremsflüssigkeitswechsel dieses Baujahres wird kein Diagnosegerät benötigt.

  3. Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard

    #43
    Danke für deine Rückmeldung, Cjay. Im Reparaturhandbuch steht zum Bremsflüssigkeitswechsel, dass ein BMW - eigenes Werkstattcomputerprogramm benötigt wird. Auch ist immer wieder zu lesen, dass nach einem Bremsflüssigkeitswechsel die Werkstatt wegen des Bremsanlagentests (Diagnose) einzubeziehen ist. Deshalb meine Schlussfolgerung, es sind danach bestimmte Parameter zu checken oder Punkte mit solch einem Gerät durchzuführen. Kann mich ein Sachkundiger bezüglich der Geräteverwendung genauer aufklären?

  4. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.591

    Standard

    #44
    Ich denke mal, mit einem GS-911 wird man die einzelnen Ventile des ABS-Modulators nicht ansteuern können.

  5. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.260

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Kerschte_de Beitrag anzeigen
    Danke für deine Rückmeldung, Cjay. Im Reparaturhandbuch steht zum Bremsflüssigkeitswechsel, dass ein BMW - eigenes Werkstattcomputerprogramm benötigt wird. Auch ist immer wieder zu lesen, dass nach einem Bremsflüssigkeitswechsel die Werkstatt wegen des Bremsanlagentests (Diagnose) einzubeziehen ist. Deshalb meine Schlussfolgerung, es sind danach bestimmte Parameter zu checken oder Punkte mit solch einem Gerät durchzuführen. Kann mich ein Sachkundiger bezüglich der Geräteverwendung genauer aufklären?
    Ich kann Dir nicht sagen, was die BMW-Werkstatt nach Bremsflüssigkeitswechsel mit BKV testet.
    Andere und auch ich haben den Wechsel problemlos ohne Diagnose hinbekommen.
    Der Wechsel sollte in einer genau definierten Reihenfolge der Bremskreise/-leitungen erfolgen. Das Einbringen von Luftblasen ist dabei unbedingt zu vermeiden, da diese aus dem BKV-Steuerkreis nur schwer entfernbar (sein sollen). Das ist besonders direkt am ABS/BKV nicht ganz einfach, da schwer nachzufüllen (passenden Trichter/Adapter basteln).
    Irgendwo im Forum ist dazu ein hilfreicher Y-tubeclip verlinkt.

    Ich wüsste nicht, wie ein Diagnosegerät dabei mitwirken könnte, außer bei Fehlfunktion einen Fehlercode auszulesen. Einen Fehler würde aber vermutlich auch der Selbstcheck beim/nach Start anzeigen, "ABS". Dabei beschränkt sich die Diagnose hier meines Wissens auf die Funktion der elektrischen Komponenten.

    Entscheidend ist aber, was hinten rauskommt - ähhh, Verzeihung - was an der B.-scheibe ankommt. Das wird hier sicher nicht gemessen.
    Nicht blasenfreie Befüllung zeigt ohnehin kein Diagnosesystem an, sondern der Abflug in die Botanik...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.052

    Standard

    #46
    Hi
    Die Software fragt Füllstand, Systemdruck, manuellen Druckaufbau / abhängige Schalterfunktion und die Funktion einiger internen Geber ab.
    gerd

  7. Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    97

    Standard

    #47
    @Gerd: kann das die Motoscan Anwendung so auch?
    Zu welchem System Rätsel Du denn ... so aus der Erfahrung eines "alten Hasen" ;-)

  8. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #48
    Bin zwar nicht "Gerd".Dies kann die Motoscan nicht.
    Gruß
    Günther

  9. Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von bgsm04 Beitrag anzeigen
    Dies kann die Motoscan nicht.
    Das ist nicht richtig. Es geht z.Z. zwar noch nicht bei allen ABS Modulen, aber bei gängigsten schon. Man kann sowie Parameter abfragen, auch die Stellglieder ansteuern und testen. Sollte es bei jemanden nicht gehen, dann einfach eine Email an Support. Wo es definitiv nicht geht, sind die alten FTE ABS Module von R1150GS u.ä. Darüber kann man hier nachlesen.

    Für Bremsflüssigkeitswechsel ist kein Diagnosegerät erforderlich. Das ist hier erklärt. Die Sonderfälle, wo das Diagnosegerät benötigt wird, sind eher sehr selten und die Funktionen zu dem automatisierten Entlüften werden deswegen erst später kommen.

  10. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #50
    @waldi. Kann die Motoscan z.B den Füllstand (wie die BMW Software) erkennen?


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 07:18
  2. Niedrigere Sitzhöhen für BMW Motorräder
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 21:07
  3. Preisanhebung für BMW Motorräder zum Jahresbeginn 2006
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 02:01
  4. Für BMW Fahrer...
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 19:42
  5. Gegensprechanlage für BMW Systemhelm
    Von feuerrot im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 08:25