Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diagnosetool BMW

Erstellt von Canyon, 01.06.2015, 09:03 Uhr · 10 Antworten · 1.890 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    120

    Standard Diagnosetool BMW

    #1
    Hallo Foristi,

    ich fahre die R1200 GS TÜ von 2012. Ich überlege, ob sich ein Diagnosetool rechnet und würde mir gern mal live bei jemandem anschauen, was die Teile so alles können und wie die Software aufgebaut ist!
    Die Frage ist nun, hat jemand in meiner Nähe ein solches Tool, mit dem er zufrieden ist und würde sich derjenige bereit erklären mir das mal zu demonstrieren?
    In meiner Nähe bedeutet Kreis Aachen, Umkreis 100 km. Gegebenenfalls auch weiter, wenn man es mit einer schönen Tour verbinden kann!?
    Wäre toll, wenn sich das irgendwie umsetzen ließe!

    Gruß und Dank im Voraus,

    Canyon

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Zwar könnte ich 3 unterschiedliche bieten und sicherlich liesse sich auch eine schöne Tour machen, aber 380 km Luftlinie??

    Meine Meinung: Wirklich rechnen wird es sich keines.
    Das GS911 z.B. ist "nice to have" und man kann allerhand damit anstellen (wenn man dann die richtigen Schlüsse ziehen kann; das Ablesen alleine hilft nicht). Um wirkliche Sachkenntnis kommt man nicht herum und viele der Prüfungen/Tests lassen sich auch mit anderen Hilfsmitteln, teilweise nur mit gesundem Verstand machen.
    Korrekt ist die Auffassung "Man muss dann aber auch einen Sack voller Hilfsmittel haben" regt aber zu der Antwort an "nur wenn wirklich alle Fehler auftreten braucht man auch den ganzen Sack" :-).
    Unterwegs (in Zentraleuropa) habe ich nichts dabei weil ich auf die Wartungslage meines Moppeds vertaue.

    Am Gipfel des Mt Peller kann ich mit der Nachricht "Hallgeber defekt" meines GS911 nichts anfangen weil weder BMW-Service noch ACI dorthin kommen. Zu einer BMW-Werkstatt muss ich ohnehin um den neuen Geber zu holen. Nachdem dafür dann erst mal eine längere und teilweise verdammt steile Abfahrt (Landrover mit vollen Sperren schafft die Auffahrt nur mit Schwung) mit "Restbremsfunktion" angesagt ist, werde ich froh sein wenn "unten" ein anderer schraubt.
    Ein Gegenargument weiss ich natürlich auch, wollte aber nur mal grob skizzieren.
    gerd

  3. Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    120

    Standard

    #3
    Danke für deine Ausführungeg, Gerd!
    Interessiert hätte es mich trotzdem, aber 380 Luftlinie ist tatsächlich doch etwas weit, zumindest dafür!
    Ich bin halt gern unabhängig! Meinen Service lasse ich (keine Garantie mehr) bei einem Kumpel in SEINER freien Werkstatt machen. Er ist selber Meister auch im Zweiradbereich. Nur hat er kein Tool, mit dem er auch Serviceintervalle und Fehler zurücksetzen kann.
    An meiner ist aktuell alles frisch gemacht und ich bekomme immernoch die Servicebenachrichtigung! Stört mich halt!
    Und bei BMW werden sie wohl auch nicht sagen "Hey Junge, komm' rein. Du machst zwar alles woanders oder selbst aber die Fehler usw setze ich dir gern zurück!"
    Muss ich wohl damit rumfahren oder bei BMW fürs Rückstellen zahlen!?

    Gruß Canyon

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.110

    Standard

    #4
    Ich sehe das wie Gerd ...Danke hierfür ...

    @ Canyon für Rückstellen und Fehler auslesen bezahle ich ....NICHTS ...das ist Service vll. weil sie 4 BMW Motorräder in ihrer Datenbank haben ....keine Ahnung .

  5. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #5
    Über den Leistungsumfang kannst du dich ja bei TT informieren, da kann man auch die BD downloaden, sonst stell doch die Frage vielleicht mal unter der Rubrik R1200GS, könnte sein, daß es da mehr Beachtung findet.

  6. Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    120

    Standard

    #6
    Das mache ich!
    Danke!
    C.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Canyon Beitrag anzeigen
    ... Du machst zwar alles woanders oder selbst aber die Fehler usw setze ich dir gern zurück!"
    Muss ich wohl damit rumfahren oder bei BMW fürs Rückstellen zahlen!?

    Gruß Canyon
    Das ist für BMW ein Arbeitsauftrag wie jeder andere auch! Hat bei mir das letzte Mal glaube ich 20 oder 30€ gekostet. Für den Preis eines Diagnosegerätes kannst Du oft zum Rückstellen zu BMW fahren. Ich mache das auch um die neuesten Updates aufs Moped zu bekommen. Die bekommst Du mit einem eigenen Diagnosegeräte dann nämlich nicht mehr.
    Die Inspektion mache ich selbst.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    120

    Standard

    #8
    Danke für die Infos!
    Ich fahre einfach mal fragen, ist ja um die Ecke!

    C.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Canyon Beitrag anzeigen
    Ich bin halt gern unabhängig! Meinen Service lasse ich (keine Garantie mehr) bei einem Kumpel in SEINER freien Werkstatt machen. Er ist selber Meister auch im Zweiradbereich. Nur hat er kein Tool, mit dem er auch Serviceintervalle und Fehler zurücksetzen kann.
    Das sehe ich ein. Es genügt das GS911 pro. Damit kann er stellen (und nebenher analysieren :-))
    gerd

  10. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Das ist für BMW ein Arbeitsauftrag wie jeder andere auch! Hat bei mir das letzte Mal glaube ich 20 oder 30€ gekostet. Für den Preis eines Diagnosegerätes kannst Du oft zum Rückstellen zu BMW fahren. Ich mache das auch um die neuesten Updates aufs Moped zu bekommen. Die bekommst Du mit einem eigenen Diagnosegeräte dann nämlich nicht mehr.
    Die Inspektion mache ich selbst.
    Gruß,
    maxquer
    Hallo denke mal gerade wenn du vieles selbst machst ist so ein Diagnosetool ratsam!
    Ich habe heute mein GS911 bekommen und bin gerade dabei die Möglichkeiten kennenzulernen, ins Auge gefallen sind mir die Drosselklappensynkronisation und die Auspuffklappenkalibrierung die unter anderem die Längung der Bowdenzüge ausgleicht!
    Die ESA Einstellung! Der Preis von 279,-€ klingt hoch, ist aber schon nach einer gesparten Inspektion wieder drin!

    Abzuraten ist von GS911Angeboten zu 170,- € (ChinaSchrott ) die verfügen nicht über die gesamten Diagnose und Einstellungsmöglichkeiten ! Z.B.der Zugriff auf das ESA fehlt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW R80 EX-Bundeswehrfahrzeug
    Von Rossi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2004, 12:00
  2. Versteigerung BMW R80 und Pan European
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 12:18
  3. BMW DEALER ADRESSES - WORLDWIDE
    Von mirko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 07:17
  4. BMW Navi II Heimatadresse Wer kann helfen
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:51
  5. BMW Navi II Einbau Lautsprecher - Zubehör
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:46