Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Dickere Griffe für größere Hände

Erstellt von Freerk, 27.04.2010, 20:23 Uhr · 28 Antworten · 9.952 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich habe ein Stück Rippengummi (3mm) genommen, herumgewickelt und mit einem griffigen Schrumpfschlauch "festgeschrumpft". Zu meiner Überraschung funktionieren die Heizgriffe dennoch.
    gerd
    das ueberrascht mich auch. ich habe nach dem tausch der gummis (also von
    1200er auf 1100er griffe gewechselt, weil die sich besser anpacken) ein paar
    lagen isolierband gewickelt, das war schon zuviel. ich habe auf eine einzige
    sehr duenne (stramme) lage selbstverschweissendes iso-band gewechselt und
    nun habe ich wieder 44°C an den griffen. vorher viel zu kalt auf stufe 2.


  2. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #12
    Die dicke des Materials dürfte dabei eigentlich nicht ausschlaggebend sein. Eine größere Schicht braucht eben länger, bis sie auf Temperatur ist. Außer natürlich, die Griffe sind mit einem Fühler geregelt. Weiß jemand, ob das zB. bei den BMW-Originalen so ist?

    Wirklich nachteilig dürften sich allerdings Lufteinschlüsse zwischen den Schichten auswirken.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Die dicke des Materials dürfte dabei eigentlich nicht ausschlaggebend sein. Eine größere Schicht braucht eben länger, bis sie auf Temperatur ist. Außer natürlich, die Griffe sind mit einem Fühler geregelt. Weiß jemand, ob das zB. bei den BMW-Originalen so ist?

    Wirklich nachteilig dürften sich allerdings Lufteinschlüsse zwischen den Schichten auswirken.
    nix fuehler. widerstand und das wars. leider ist die technik nicht genauso
    robust wie sie trivial ist.

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von koboldfan Beitrag anzeigen
    Die Griffverstärkungen hab ich mal ausprobiert, leider taugen die nichts. Sie verdrehen sich auf dem Griffgummi.
    Habe mir genau diese gerade montiert.
    Die Dinger sind echt biestig, es ist mir ein Rätsel wie die sich verdrehen sollen.
    Mal beobachten, bisher sitzen die sehr gut.

    Ich habe sie ohne Wasser etc. nur auf linksgedreht montiert.

  5. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    149

    Standard Dickere Griffe

    #15
    Hallo,
    habe da noch ne Frage:

    Warum kann man eigentlich keine Normalen Griffgummis, z.B. Harris montieren? Die sind doch auch für 22MM Lenker........

    wenn man den alten Gummi Vorsichtig abmacht passiert doch nix an den Heizdrähten; habe ne GS Bauj. 2005.

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    schöne lösung!!

    nicht so schick, aber vermutlich einfacher anzubauen:
    Handgriffverstärkung perforiert von Boxerdesign
    Hallo
    da ich heute zufällig auf einer Seite in Herne war ist mir die Seite
    aufgefallen
    http://www.mkm-bikes.de/de/default.asp

    Die ist fast 1 zu 1 mit Boxer-Design gleich wie gehören die
    denn zusammen.
    Gruß

  7. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #17
    Die Domaininhaber sind unterschiedlich.

  8. Ojo Gast

    Standard Fahrradschlauch

    #18
    Ich habe mir mit Stücken von einem 28"-Fahrradschlauch beholfen. Die Heizgriffe funktionieren damit auch noch tadellos.

    Wie die Griffgummis nutzt sich das Gummi des Fahrradschlauchs zwar auch ab, aber ein 28"-Schlauch reicht insgesamt für ca. 1.500.000 km, wenn man die Griffe nicht zu fest auswringt. Von meiner GS erwarte ich aber nur die Hälfte dieser Laufleistung.

    Unkosten ca. 5,- Euro.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #19
    …aber 28“ kriegst du niemals vom TÜV eingetragen

  10. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mit Stücken von einem 28"-Fahrradschlauch beholfen. Die Heizgriffe funktionieren damit auch noch tadellos.

    Wie die Griffgummis nutzt sich das Gummi des Fahrradschlauchs zwar auch ab, aber ein 28"-Schlauch reicht insgesamt für ca. 1.500.000 km, wenn man die Griffe nicht zu fest auswringt. Von meiner GS erwarte ich aber nur die Hälfte dieser Laufleistung.

    Unkosten ca. 5,- Euro.

    Schöne Grüße von
    Ojo
    Oder man nimmt einen Schrumpfschlauch. Kurz den Heissluftfön drangehalten, und fertig.
    Die Griffe werden dadurch etwas dicker, und die Griffheizung funktioniert auch weiterhin.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. größere Kofferdeckel
    Von Wilki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 22:44
  2. Twinmax, GS 911 und evtl. größere Motorsschutzplatte
    Von BMW ist klasse im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 14:35
  3. Tip für größere Griffe
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 09:17
  4. größere Rasten für die Dakar
    Von dave4004 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 22:25
  5. Dickere Ansaugrohre-bringt`s was?
    Von XVIPER1303 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 10:39