Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Drehmomentschlüssel?

Erstellt von scubafat, 15.09.2011, 16:05 Uhr · 27 Antworten · 2.311 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #11
    kauf dir einen 10 / 60, also einen guten und einen bis 200 einen Baumarkt, bei den hohen NM ist es nicht so wichtig ob sie genauestens getroffen werden. So hab ich es gemacht!


    ~mike

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ganz grosse Spezialisten ziehen Radschrauben mit dem Drehmo an und anschliessend mit dem Radkreuz "richtig fest".

    Es gibt viel zu schmunzeln. Sehen wir zu
    gerd
    oder wie bei einigen reifenfritzen mit dem luftschrauber anziehen bis nix mehr geht und dann den drehmo drauf und feststellen, dass alles gut ist

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Danke allen

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #14
    Wenn man nur einen 60NM-Schlüssel hat und Radschrauben 110NM brauchen:

    Der klassische Trick- Einmal mit 60NM anziehen und dann nochmal mit 50NM

    60+50 = 110

  5. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Wenn man nur einen 60NM-Schlüssel hat und Radschrauben 110NM brauchen:

    Der klassische Trick- Einmal mit 60NM anziehen und dann nochmal mit 50NM

    60+50 = 110
    Meine Achsmutter muß ich mit 93 NM anziehen. Wenn ich den DMS jetzt auf 200 NM einstelle, brauche ich also nur halb soviel Kraftaufwand beim festziehen, oder?


  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #16
    ...oder jede Zweite Schraube...

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Stuffy2001 Beitrag anzeigen
    Meine Achsmutter muß ich mit 93 NM anziehen. Wenn ich den DMS jetzt auf 200 NM einstelle, brauche ich also nur halb soviel Kraftaufwand beim festziehen, oder?

    Oder zweimal 46,5 Nm!!!!!

  8. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    70

    Standard

    #18
    hallo
    genauso mache ich das auch beim Löcherbohren,wenn ich grad keinen 7er Bohrer hab,nehm ich einen Dreier und bohr dann mit 4mm nach.
    klappt prima.
    LG Joachim

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #19
    Hi-Rad ist eines, eine armselig kleine Mutter/Schraube einer Gehäuseverschraubung/einer Kipphebellagerung etwas total anderes.
    Anstatt zu "schmunzeln", sollte man vllt einfach die nötigen Kenntnisse vermitteln. Wer's "genau" mag, nutzt nur die inneren 30% der Skala, realistisch reichen auch 25-75% des Skalenendbereiches. Bei 4% Genauigkeit (4% des Skalenendwertes!, durchaus hochwertige Drehmo-Schlüssel normaler Genauigkeit) möchte den wohl kaum jemand des Rechnens mächtiger weiter außerhalb der Mitte betreiben (wenn ich den 300Nm-Drehmo benutze, tue ich das ganz sicher nicht dann, wenn da nur 20Nm aufzubringen sind, denn 4% des Skalenendwertes sind lockere 12Nm. Also ziehe ich meine Schraube nun zufällig mit nur 8Nm (20-12=8=lose) oder gleich mit 32Nm (20+12=32="Knack") an. Nehm ich den 20-60Nm, passt das schon deutlich besser (17.6-22.4Nm Ergebnis), beim 10-40 sieht's deutlich besser aus. Ergo braucht's eine kleine Handvoll von (hochwertigen) Drehmomentschlüsseln (den "nicht ganz so hochwertigen" traue ich nicht über den Weg, deren ggfs. vorhandene Kalibrationszeugnisse können auch chinesische Kopien real existierender, hochwertiger Waren sein, ohne auch nur im Entferntesten den Ansprüchen der hochwertigen Dinge gerecht werden zu können. Lediglich die Kopien der Zeugnisse halten jeder Beanstandung stand).
    Rechne ich noch dazu, daß den meisten gar nicht klar ist, ob das Ergebnis mit einer trockenen, oder aber einer geölten Schraube zu erreichen sein soll, sind die Abweichungen vom geforderten Wert noch deutlich größer ).
    Gutes Werkzeug ist durch nichts zu ersetzen, außer durch besseres Werkzeug o., noch besser, die Fähigkeit, es richtig einzusetzen (und dazu verhilft nicht, über die Unfähigkeit zu schmunzeln, sondern nur "oberlehrerhaftes" Vermitteln der erforderlichen Kenntnis -auch wenn's nicht hilft, einen Versuch ist's allemal wert).

    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #20
    Als Einstand werde ich diesen hier bestellen.
    Aber jetzt muss ich erstmal in den Urlaub fahren


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PROMAT Drehmomentschlüssel
    Von ivlknivl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 20:28
  2. ERLEDIGT Drehmomentschlüssel
    Von Dao im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:51
  3. drehmomentschlüssel
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 09:35
  4. Kerzenschlüssel und Drehmomentschlüssel
    Von Madman im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 00:02
  5. Drehmomentschlüssel - Bremsbeläge wechseln
    Von LGW im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 12:25