Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Elektrik/Elektronik

Erstellt von Ronald, 09.04.2011, 18:18 Uhr · 10 Antworten · 1.926 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    55

    Standard Elektrik/Elektronik

    #1
    Hallo verehrte Bastler vor dem Herren
    Ich benötige einmal Eure Hilfe!

    An dem Bike meiner lieben Ehefrau haben wir eine
    - Griffheizung
    - einen elektrischen Scottoiler sowie
    - eine Sitzbankheizung eingebaut.
    (Ich weiß, gibt es schon fertig zu kaufen - aber leider nicht an dem Bike was sie haben wollte )

    Momentan ist alles direkt an die Batterie angeschlossen und heizt munter weiter wenn die Schalter "einmal" nicht ausgestellt werden........soll ja vorkommen......
    (Der Scottie hat ja ein Bewegungssensor drin, der schaltet wohl aus, wenn das Bike nicht bewegt wird.)

    Nun wollte ich gerne, dass sich die Teile (Sitzbankheizung und Griffheizung) automatisch ausschalten, sobald die Zündung aus ist.
    Gibt es da was auf dem "Markt", was ich dafür nutzen könnte?

    Allerdings darf es nicht kompliziert werden. Wenn es um Elektrik / Elektronik geht, habe ich mehr als 2 linke Hände.
    Sollte also was "Fertiges" sein - so nach dem Motto:
    Kabel 1 hier anklemmen / Kabel 2 dort anklemmen .........und fertig.
    Schutz gegen Feuchtigkeit sollte auch gegeben sein.

    Ich weiß, ziemlich viel auf einmal , aber vielleicht kennt ja einer von Euch da eine Möglichkeit - bin ganz Ohr.

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #2
    Hallo Ronald,

    in solchen Fällen hilft der Einbau eines Relais.
    Geh gleich mal in den Keller und beschreibe Dir die Kontaktbelegung.

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #3
    Hallo Ronald,

    Also - besorge Dir ein KFZ Relais.
    Diese Relais schalten in der Regel 25 - 30 Ampere.
    Die Relais haben 4 Kontakte:

    Klemme 30 - hier Plus von der Batterie anschließen (auf Kabelquerschnitt achten)
    Klemme 87 - hier Plus der Griffheizung / Sitzheitung anschließen
    Klemme 85 - hier das geschaltete Plus von der Zündung anschließen
    Klemme 86 - hier Masse (-Pol Batterie) anschließen

    Wenn Du alles angeklemmt hast, gehen die Heizungen nur an, wenn die Zündung eingeschaltet ist.

    Anbei ein Foto. Auf dem Relais ist ein Schaltsymbol. Die Kontaltnummern findet man an den Kontakten selbst auch nochmal. Eigentlich alles ganz easy.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0123.jpg  

  4. Smile Gast

    Standard relais

    #4
    einfaches 12v Schaltrelais kaufen und wie folgt anschließen
    in die Zuleitung der Lastleitung gehört eine Sicherung so 15A und in die Schaltleitung eine so ca. 3A.
    Die Schaltleitung habe ich einfach mit einem Stromdieb an das Abblendlicht angeschlossen.

    30 = Plus von Batterie
    85 = Wicklungsende (an Masse)
    86 = Wicklungsanfang (Schaltrelais, Eingang Steuerstromkreis am Relais)
    87 = Eingang Arbeitsstromkreis am Relais (Öffner/Wechsler)
    87a = erster Ausgang Arbeitsstromkreis am Relais (Öffner/Wechsler)


    VG

    ULF


    Bsp:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5...archDetail=005

    http://www.conrad.de/ce/de/product/8...archDetail=005

    http://www.conrad.de/ce/de/product/8...archDetail=005

  5. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    55

    Standard

    #5
    Leute - ihr seid zu gut zu mir!

    Vielen Dank - denke das kriege selbst ich hin .

    Damit ich noch was dazu lerne:
    Wozu jetzt einmal ein Relais mit 5 Kontakten und das andere "nur" mir 4?

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #6
    Hi
    http://www.powerboxer.de/Relaisschaltungen.html
    Bild1
    Der Schalter ist in Deinem Fall der Zündschalter

  7. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #7
    Halo Ronald,

    das kann man so generell nicht sagen. Es kommt immer auf das Relais an.
    Manche Relais haben einen sogenannten Wechsler.
    Ein Wechsler hat einen Kontakt, der wenn das Relais nicht betätigt ist, den Strom durchläßt und ihn unterbricht, wenn das Relais schaltet (Öffner).
    In Deinem Beispiel wenn Zündung aus, geht die Heizing, Zündung an geht die Heizung nicht.
    Es hat einen 2. Kontakt, der in umgekehrter Reihenfolge arbeitet. (Schließer)
    Die Schließerfunktion ist das, was Du brauchst. Zündung an, Heizung an, Zündung aus, Heizung aus.

    Ein normales KFZ-Relais (z.B. für Nebelscheiwerfer, Hupen etc) hat in der Regel immer nur eine Schließer-Funktion also 4 Kontakte. Gibt es an jeder Ecke (z.B. hier:http://www.louis.de/_3077542516cafee...artnr=10032035)

    Von dem von Ulf vorgeschlagenem Kabelverbinder Set (auch Stromdieb oder Faulenzerklemme genannt) kann ich nur abraten. Sie sorgen häufig für Probleme (bei Feuchtigkeit völlig ungeeignet, absolut nicht fachgerecht). Alles schön mit Kabelschuen anschließen oder Verlöten und mit Schrumpfschlauch Isolieren,
    Viel Erfolg.

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #8
    Hallo Ronald,

    wir haben das CLS-Connect verbaut, schalten damit Navi und unsere Funkanlagen, siehe nachfolgenden Link.

    http://www.cls200.de/front_content.p...ang=1&client=1

  9. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    55

    Standard

    #9
    @Wolfang: Danke für Deinen link, das wäre sicherlich die einfachste Möglichkeit (allerdings lassen die sich auch ganz nett versilbern )

    @All: Kann ich eigentlich beide Heizungen ( Heizgriffe + Sitzbankheizung) an einem Relais anschließen, oder sollte ich da besser 2 Relais nehmen?
    Die Sitzbankheizung zieht max. 3.5 A - die Heizgriffe 3,6 A (Angaben lt. Hersteller)
    Denke ein Relais ist Ok........

    Kann ich vielleicht diese Relais nehmen - mit einer anderen Sicherung (10A ?) vielleicht ??

    (manchmal wünschte ich mir bei Elektrotechnik besser aufgepasst zu haben.....)

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #10
    Hallo Ronald,

    kannst Du nehmen. Du kannst auch beide Verbraucher an ein Relais hängen. Es kann bis zu 30 A schalten.
    Als Zuleitung von der Batterie würde ich jedoch ein Kabel mit 2,5 mm2 nehmen.

    Aber:
    Sowohl Deine Griffheizung, wie auch Deine Sitzheizung sollte in der Zuleitung eine Sicherung haben. Diese Sicherungen unbedingt beibehalten. Wäre nur ein Verbraucher an, wäre er durch die Sicherung am Relais wahrscheinlich zu stark abgesichert. Daher reicht eigentlich ein normales Relais ohne Sicherung. Ansonsten muß die Sicherung im Relais so stark sein, wie die Summe aus beiden Einzelsicherungen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektronik-Probleme
    Von silbrandusz im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 18:38
  2. blinker / elektronik resetten?
    Von MacDubh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 08:22
  3. elektronik?-Probleme
    Von sauerland im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 23:02
  4. Elektronik
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 02:13
  5. Elektronik-Defekt
    Von boxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 12:07