Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Erfahrung mit Gillestooling Fußrasten?

Erstellt von GStatten, 19.11.2010, 10:08 Uhr · 12 Antworten · 2.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard Erfahrung mit Gillestooling Fußrasten?

    #1
    Moin,
    hat jemand von euch Erfahrung mit diesen genialen Rasten?

    http://www.atc-racingparts.de/de/gil...GS-/-Adventure

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    hatte ich mir auch schon mal angeschaut, tolle Idee, wie immer bei Gilles, aber auch wie immer wahnsinnig kostenintensiv. Ist aber auch immer erstklassige Qualität

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Ich sehe da keinerlei Vorteil ausser dass sie wirklich gut aussehen. Sie sind zwar höhenverstellbar aber höher will ja kaum wer. Sollten sie im untersten Zusatnd niedriger sein als das Original, dann schleifen sie. Genau wie es jede tiefergelegte Raste tut.
    Wenn, dann hätte ich gerne diese: http://www.pivotpegz.info/ aber da bin ich noch zu geizig
    gerd

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #4
    Hi
    Ich sehe da keinerlei Vorteil ausser dass sie wirklich gut aussehen. Sie sind zwar höhenverstellbar aber höher will ja kaum wer. Sollten sie im untersten Zusatnd niedriger sein als das Original, dann schleifen sie.
    Ja-nee, is klar, aber:
    Ich vermute, das die Rasten in der hohen Stellung der O-Höhe gleichen, also zu heizen oder buddeln....
    Rasten nach unten drehen für Autobahn oder Km-fressen mit bequemen Kniewinkel ......
    Bis hierher aber Mutmaßung, deshalb suche ich ja Erfahrungsberichte

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #5
    Die sind ja ganz neu auf dem Markt und wurden auf der Intermot erstmals
    vorgestellt. Ich denke da wirst Du noch auf Berichte warten müssen. Ich
    such ja was was höher kommt. Hab kaum noch Material drauf auf meinen
    Originalen. Die Dinger machen aber auch Krach in der Kurve. Ich kann mir
    nicht vorstellen das die Gilles höher bauen. Eher genauso wie Original.

  6. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #6
    Hallo Andreas,

    wenn du nur einen entspannteren Kniewinkel willst, würde ich doch die 350 € eher in eine höhere Sitzbank investieren. Dann kannst du immer entspannt fahren und brauchst nichts zu verstellen.

    ciao
    Eugen

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    300 Euro für die Gilles sind bei noch soo geiler Verarbeitung viel zu teuer.....und ne Sitzbank polstert der Sattler um die Ecke für 80 Euro auf...

  8. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    501

    Standard

    #8
    Yepp !!!
    Sehen zwar echt geil aus, sind wahrscheinlich auch toll verarbeitet.
    Aber kosten soviel wie 2 Sätze Pivot Pegz ( ihr wisst was ich meine )
    Und das ist für mich schon die Oberschmerzgrenze Preislich gesehen.
    Und wie schon Gerd schrub: Ich würde sie mir gerne holen aber mein Geldbeutel sagt" TZZZZZZZz Alda gehts noch ????"
    Also warte ich weiter auf ein schnäppchen.
    Oder übern Winter wieder was selber basteln, mal schauen.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Ich meine die Gilles Fussrasten spielen mit den Pivot Pegz nicht 100 % in der selben Liga.

    Was ich bei den Pivot Pegz vermisse ist ein Gummi-Insert. Ich habe denen das geschrieben, aber man will nur darüber nachdenken, wenn auch eine Nachfrage besteht. Die Nachfrage bin bisher wohl ich alleine.

    Die Gilles sind keine sich selbst drehenden Fussrasten. Da gibt's einen Gummieinsatz, da bekommt man auch Schleifer, nur: in dieser Ausstattung kosten die fast Euro 400. Was wäre dafür meine Schmerzgrenze? Vielleicht 200.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    So unterschiedlich sind die Wünsche.
    Der Gummieinsatz ist immer das Erste was bei mir rausfliegt. Ziemlich sinnlos bei Endurostiefeln. Noch sinnloser bei Nässe.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung X lite 701
    Von cappo im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 08:59
  2. Erfahrung mit Schuberth SR1 ?!?
    Von Christian RA40XT im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 19:59
  3. Erfahrung mit Bordwerkzeug
    Von twogoowtwodie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 08:27
  4. Erfahrung mit ASC?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:52
  5. HPN Erfahrung?
    Von Airone1952 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 20:18