Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Erlöschen der Betriebserlaubnis bei Umbauten?

Erstellt von ulixem, 18.01.2009, 10:09 Uhr · 29 Antworten · 3.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    559

    Standard

    #11
    philofax war da schneller...


    im übrigen weiss ich nicht genau was du uns (mir) sagen willst ulixem???

  2. ulixem Gast

    Standard

    #12
    Hallo!
    Ich will dir garnichts sagen.
    Ich wollte mir was basteln und da ich in der Vergangenheit oft Ärger mit dem TÜV hatte, jetzt die STVZO reformiert wurde, ich JETZT auch Phil richtig verstanden habe, werde ich mal das Projekt in Angriff nehmen.
    Du musst aber zugeben dass das Thema nervig komplex ist oder ?
    Danke Pfarrerstochter

  3. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    559

    Standard

    #13
    naja find ich nicht das dieses thema nervig komplex, deswegen lese ich hier ja.

    bei unklarheiten wg neuer gesetze usw frag ich eben gleich lieber den lieben tüv menschen, da es ja sein job ist und er sich mit den neuen sachen auskennen sollte.

    viel spass mit deinem projekt.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Rotes Gesicht

    #14
    Zitat Zitat von Vincee Beitrag anzeigen
    naja find ich nicht das dieses thema nervig komplex, deswegen lese ich hier ja.

    bei unklarheiten wg neuer gesetze usw frag ich eben gleich lieber den lieben tüv menschen, da es ja sein job ist und er sich mit den neuen sachen auskennen sollte.

    viel spass mit deinem projekt.
    frag 3 tuev pruefer und du hast 4 antworten.

    besser haarklein die stvzo auseinandernehmen und dem tuevler unter die
    nase halten. das sind mit verlaub die einzigen ingenieure die man in inure
    umbenennen sollte.

    gerade was aktuelle und wichtige aenderungen betrifft, steht mancher noch
    auf dem stand der inbetriebsetzung fuer kraftdroschken von 1938.

  5. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #15
    Unabhängig davon bin ich auch nicht scharf darauf auf der Bahn, ein "verlorengegangenes" Hobbyschrauberteil , gegen den Helm zu bekommen.


    Ich denke mal die ganze Diskusion hier ist Haarspalterei.
    Die Anzahl derMoppeds, die mit "Hobbyschrauberteilen" unterwegs sind, ist eh sehr gering. Da ist die Gefahr schon größer, das du ein nicht - oder unsachgemäß befestigtes Teil einer Dose oder eines LKW´s vor den Rüssel bekommst.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #16
    Hi
    Generell müsste man erst mal klären was alles an einem Mopped in der Betriebserlaubnis erfasst ist (da hatten wir einen aktuellen Fall).
    Dann gibt's die StVzO. Der muss die Änderung auf jeden Fall entsprechen, es sei denn der Hersteller hat irgendwie einen Ausnahmegrund gefunden.

    Zum Erlöschen führt's nur, wenn die Fahrsicherheit gefährdet ist also z.B. vorn ein 10" Rädchen drin ist, jemand meint eine Bremsscheibe vorne würde auch ausreichen (die HP2-ler brauchen das nicht meinen!), oder "irgendwie" 20 PS zu viel da sind.

    Sonst gibbet nur "einfachen" Ärger z.B. wenn ein Brülltopf dran ist.
    gerd

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Yeti II Beitrag anzeigen
    ...
    Die Anzahl derMoppeds, die mit "Hobbyschrauberteilen" unterwegs sind, ist eh sehr gering.
    Da wäre ich mir nicht so sicher...
    Da ist die Gefahr schon größer, das du ein nicht - oder unsachgemäß befestigtes Teil einer Dose oder eines LKW´s vor den Rüssel bekommst.
    Aus eigner Erfahrung: 50 / 50

    Habe mal 'ne Leiter von der Dose verloren, die der Azubi nicht fest gemacht hatte. Der LKW hinter mir (war heilfroh, daß es keine Dose oder Zweirad war.... ) hat das gute Stück zusammengefaltet, habe den Rest dann in den Kofferraum bekommen, sonst keine Schäden...

    Vom Mopped habe ich mal 'ne hintere Fußraste verloren, die von mir unbemerkt einem die Windschutzscheibe zerschossen hat. Aber für's notieren meines Kennzeichens hat er noch genug sehen können . War ganz überrascht, als ich Wochen später Post deswegen bekam. Aber mußte wohl stimmen, die Fußraste fehlte... Da ich aber immer solo unterwegs bin, war mir nix aufgefallen .

  8. ulixem Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Yeti II Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon bin ich auch nicht scharf darauf auf der Bahn, ein "verlorengegangenes" Hobbyschrauberteil , gegen den Helm zu bekommen.




    Ich denke mal die ganze Diskusion hier ist Haarspalterei.
    Die Anzahl derMoppeds, die mit "Hobbyschrauberteilen" unterwegs sind, ist eh sehr gering. Da ist die Gefahr schon größer, das du ein nicht - oder unsachgemäß befestigtes Teil einer Dose oder eines LKW´s vor den Rüssel bekommst.

    Deine vier Wiesenparkerbleche, mit Splinten gesichert, machen mir Angst.
    Aber ich habe jetzt gelernt, dass es völlig legal ist.


  9. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #19
    Hi Martin

    Da mach dir mal keine Sorgen, die sitzen bombenfest, fester auf jeden Fall wie so mancher Plastikkoffer

  10. ulixem Gast

    Standard

    #20
    Okay, vielleicht treffen wir uns ja mal auf ner Wiese.
    Ich habe ein Wiesenparkerblech von Touratech am Seitenständer.Der Eigenbau war mir zu kompliziert.

    Bei nassem Gras ist die Kiste allerdings dann auch irgendwann waagrecht.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. supergeile Umbauten
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 15:00
  2. "Betriebserlaubnis trotz Umbau" Artikel aus der Nürburger
    Von Eifelzug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 12:55
  3. Umbauten 2010er GS
    Von andys im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 08:35
  4. Betriebserlaubnis/Reifenfreigabe
    Von maikel_dus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:19
  5. ziro's Umbauten
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 19:28