Hallo, liebe GS-Fahrer!

Na, wer kennt es nicht?! Das Problem mit der ansonsten recht guten, weil höheren, Scheibe der Fa. Ermax für eine R 100 GS (PD), die sich leider nicht hundertprozentig feststellen lässt, bzw. sich bei hohen Geschwindigkeiten verstellt, da ja auch der Winddruck entsprechend hoch ist! Ursache ist m.E. die fehlende Rasterung, die Original-Scheibe hat diese ja. Durch die fehlende Rasterung kann die E-Scheibe nicht zuverlässig fixiert werden.
Was tun???
1. Langsam fahren (macht aber nicht immer Spaß, schnell muss auch manchmal sein!)
2. Ganz und gar OHNE zu fahren (OHNE WINDSCHILD meine ich doch, was denkt ihr denn schon wieder???)
3. Das E-Schild gaaaaanz flach stellen, damit es sich nicht von selbst weiter verstellen kann (hmmpfff, dann kann ich es auch gleich ganz weglassen....)
NEEEEIN, DAS MUSS alles nicht sein, denn jetzt kommt DIE LÖSUNG schlechthin (na gut, gibt bestimmt noch feinere Lösungsmöglichkeiten), aber hier mal meine Idee (die funzt sogar!!!)

Nachfolgend eine Kurzbeschreibung, Fotos werde ich noch einstellen!
-Schneidet zunächst einmal vier Stck. alten Benzinschlauch auf die Länge, die dem Ausschnitt oben (Verstellbereich) der Scheibe entspricht,
-nun wird es fummelig, denn diese Stücke müssten jeweils 1x oben, 1x unten in diesen Ausschnitt hereingefummelt werden (vorher logischerweise die Schrauben herausdrehen). Wer will, kann die Schlauchstücke ein wenig fixieren mit Kleber o.ä., muss aber nicht sein.
-jetzt die Originalschrauben (die vorher evtl. ein wenig saubergemacht wurden), wieder hineindrehen, nicht zu fest, gerade so, dass die Scheibe in der gewünschten Position zuverlässig fixiert ist.
Durch den ollen Benzinschlauch wird nun die Scheibe nicht zerstört, verkratzt, o.ä., sie wird vielmehr fester als zuvor in der eingestellten Position gehalten. Funktioniert auch bei Höchstgeschwindigkeit auf der Bahn!!! Auch bei längeren Etappen (zumindest funzt es bei meiner PD gut!)

Also, wer dieses Problem kennt mit der E-Scheibe und es endlich leid ist, der kann ja mal meinen Vorschlag umsetzen (oder auch nicht...).
In diesem Sinne, viel Spaß noch beim "moppeten" mit der GS (mit welcher auch immer)!

Gruß
Klaus