Ergebnis 1 bis 10 von 10

Fahrwerkupgrade - Erfahrungen TT Suspension, Wilbers, Öhlins u.a.

Erstellt von dakarist, 21.01.2015, 00:29 Uhr · 9 Antworten · 1.728 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    18

    Standard Fahrwerkupgrade - Erfahrungen TT Suspension, Wilbers, Öhlins u.a.

    #1
    Hallo liebe GS-Gemeinde,

    ich denke darüber nach meine F650GS Dakar aufzuwerten und möchte perspektivisch Gabelfedern und Federbein erneuern.
    Bei den progressiven Gabelfedern finde ich sicherlich allein zu einem Hersteller, beim Federbein schaut es schon ganz anders aus.

    Deshalb möchte ich ganz allgemein fragen was eure Erfahrungen sind und ggf. welches Detail eurer Meinung nach die Spreu vom Weizen trennt.
    Bei den Touratech Suspension Produkten bin ich ein wenig skeptisch, weil es diverse Produkte im TTversum gibt die umgelabelt und teurer verkauft werden (Kahedo, Nexx...).
    Im Falle TT Suspension heist der Hersteller Tractive Suspension, ansässig in den Niederlanden.
    Ich muss zu meiner Schande (?) gestehen das ich noch nie etwas von der Firma gehört habe. Nach ein wenig Recherche hat sich ergeben das es sich bei Tractive um eine Ausgründung (2010) von WP Suspension handelt.

    Nun habe ich schon einige Sachen gelesen und es hat sich der Eindruck verfestigt das Wilbers und Öhlins die altbewährten Zulieferer sind, auf die auch viele schwören.
    Preislich nehmen sich alle nicht viel, wenn man noch ein wenig an der Federvorspannung rumspielen will.

    Ich will grundsolide Technik die ihr Geld wert ist, mein Gefühl geht in Richtung Wilbers. TT traue ich noch nicht so recht über den Weg, liegt vll. auch an den Produktionsmängeln die ich bei meinen ZegaPro2 feststellen musste und der Tatsache das wiedereinmal umgelabelt wurde und TT den Publisher, für ein gerade einmal 4,5 jähriges Unternehmen, miemt. Und Öhlins? Ja die sind auch noch da.

    Ich möchte das Thema einfach zum Abschuss freigeben und hoffe das sich zu obigen und auch anderen, nicht berücksichtigten Herstellern interessante Posts ergeben.

    Beste Grüße,
    Max

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #2
    Moin,

    ich denke mit der Frage wäre ich in die entsprechende Abteilung des jeweiligen Typs gegangen !

    Hier ist eher die Bastelbude ..

    Aber zur Frage : Ich habe bei meiner 1150er GS ein YSS Fahrwerk montiert (gleicht sehr einem Wilbers) und bin wirklich zufrieden. Oehlins ist sicher besser, aber für meine Zwecke und im Verhältnis zum Zeitwert reicht das YSS bzw Wilbers gut aus.

    Ist straffer als das orig Fahrwerk und feiner zu regulieren.

  3. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #3
    Tja Max,

    so voreingenommen wie du anderen gegenüber bist bleibt ja wohl nur noch Öhlins.

    Dadurch bekommt das Mopped dann fast 100% Wertsteigerung.

  4. Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    #4
    Ich habe mich in einem Moped übergreifenden Technikforum ganz gut aufgehoben gefühlt^^.
    Tut ja nichts zur Sache, mir geht es wie gesagt um Erfahrungen mit den unterschiedlichen Herstellern. Drum hoffe ich das noch einige auf den Thread aufmerksam werden.

    @GSAchris:
    Wenn ich so voreingenommen wäre hätte ich TT nicht erwähnt.
    TT bietet viel tolles Zubehör für unterschiedlichste Mopeds an, nur stellt sich mir bei manchen Produkten die Frage ob diese qualitativ das halten was sie versprechen und ob ich mit, in ihrem Fachbereich, renommierten Herstellern nicht besser bedient bin.
    Wieso nur Öhlins übrig bleibt versteh ich auch nicht.

    Was die Wertsteigerung angeht, nunja 100% sind schon derbe übertrieben.
    Aber der Zweck heiligt die Mittel, leider habe ich vergessen diesen zu erläutern.

    Ich möchte die Dakar für den Sozius-, Gelände- & Fernreisebetrieb optimieren. Das tiefe Eintauchen und anschliessende "schaukeln" der Gabel finde ich etwas störend und das Standardfederbein hat im letzten Jahr bereits seine Schwächen bei größerer Zuladung (teilw. mit Sozius) gezeigt. Es ist sicherlich noch nicht am Ende, aber wenn am Saisonende ein paar Pfennig übrig sind bin ich durchaus geneigt die Gute aufzurüsten.

  5. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    541

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Moin,



    Aber zur Frage : Ich habe bei meiner 1150er GS ein YSS Fahrwerk montiert (gleicht sehr einem Wilbers) und bin wirklich zufrieden. Oehlins ist sicher besser, aber für meine Zwecke und im Verhältnis zum Zeitwert reicht das YSS bzw Wilbers gut aus.

    Ist straffer als das orig Fahrwerk und feiner zu regulieren.
    @Di@k
    liebäugle auch mit dem yss Fahrwerk und hatte diesbezüglich eine entsprechende Frage gestellt ( hier ).
    Wäre super wenn dort nochmal ausführlich deine Erfahrungen mitteilen könntest und welches Federbeine du vo Yss verbaut hast.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #6
    Ich selber habe Öhlins gerne, aber auch da hatte ich bei einem neuen federbein einen Defekt, tropfendes Öl...
    Wurde problemlos durch ein komplett neues ferderbein getauscht. Im Motorsport ist öhlins sicherlich das beste was es gibt....

    Freund von mir steht auf Wilbers und ist sehr zufrieden damit. Aber jeder soll kaufen was sein Geldbeutel her gibt.
    Gruß Andreas

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ice-bear Beitrag anzeigen
    @Di@k
    liebäugle auch mit dem yss Fahrwerk und hatte diesbezüglich eine entsprechende Frage gestellt ( hier ).
    Wäre super wenn dort nochmal ausführlich deine Erfahrungen mitteilen könntest und welches Federbeine du vo Yss verbaut hast.
    Erledigt !! Schau rein ...

  8. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #8
    Halloele,
    ich habe dieses letztes Jahr für meine 1150GS verglichen. Öhlins war ziemlich schnell raus, da ich den Aufpreis eh nicht erfahren kann. Wilbers und TT liegen preislich nicht weit auseinander. Nach einem kurzen Anruf bei Wilbers war aber schnell klar das meine Anforderungen nicht abgedeckt werden. YSS sind nach Rücksprache mit tatsächlich erfahrenen Freunden nicht optimal für meine Anforderungen. Deswegen sind jetzt TT drin. Ich bin zufrieden damit und habe meine Ziele erreicht. Ob das für Dich auch gelten würde kannst nur Du herausfinden.

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #9
    Gut zu hören. Mit WILBERS konnte ich mich noch nie anfreunden. Und TT ist sicher etwas günstiger als ÖHLINS. Ausserdem passt mir Gelb nicht für'n Motorrad. . .

  10. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.221

    Standard

    #10
    Hey Max,

    haben an der 700er meiner Frau die TT-Tieferlegung einbauen lassen (tausch aller 3 Federn).
    Das schöne ist, dass die 700er um Welten besser mit den TT Federn zu fahren ist als mit der originalen BMW Werks-Tieferlegung.
    Des Weiteren kann das ESA Federbein hinten genutzt werden und der Hauptständer verrichtet ebenfalls einen sehr guten Dienst.
    Die Seitenstütze muss man laut Beschreibung nicht kürzen, haben diese dennoch für die kurze BMW Seitenstütze entschieden.

    Ergo: Würden wir wieder so machen und eine 700er in normaler Höhe bestellen und dann mit den TT Federn tiefer legen ... unterm Strich war es auch nicht viel teurer als die Tieferlegung gleich mit zu bestellen, mal ganz davon abgesehen, dass dann kein ESA und der Hauptständer ab Werk möglich gewesen wären.

    VG Martin


 

Ähnliche Themen

  1. Wilbers/Öhlins Fahrwerk BMW R 1200 GS
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 09:50
  2. Erfahrungen: TT Sturzbügetaschen
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 21:50
  3. Suche Wilbers / Öhlins Fahrwerk Komplett 1150GS Adv.
    Von MonsterQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 15:02
  4. Suche Wilbers / Öhlins Fahrwerk 1150 GS 25mm tiefer
    Von BADRAT im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 13:20
  5. Suche Fahrwerk R 1200 GS ADV - Wilbers/Öhlins
    Von Jacky Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 11:58