Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Federbein defekt

Erstellt von Stefan1100, 08.01.2010, 19:57 Uhr · 32 Antworten · 6.668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Stefan1100 Beitrag anzeigen
    P.S.:Wenn ich wüsste wie das funktioniert, würde ich den Kostenvoranschlag als PDF Datei hier rein stellen.

    Gruß Stefan
    Man kann ein Papier einfach abfotografieren. In der Bildbearbeitungsoftware dann auf ein bildschirmvertraegliche Abmessungen verkleinern und als *.jpg speichern. Reicht zum Lesen voll und ganz. Nu' sag nicht "ich hab' keine Bildbearbeitungsoftware".

    Zu den unvorhergesehenen Kosten am Federbein: Meiner Meinung nach sind was verschleißen kann Dichtungen und die Druckstange. Dichtungen wird man sowieso erneuern, wenn das Dingen nun schon einmal auseinander ist. Die Druckstange braucht man nur erneuern wenn sie verbogen ist. Sonst reicht läppen und polieren. Was soll denn da unvorhergesehen sein? Oder hab' ich was vergessen?

  2. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    #22
    moin zusammen

    habe vor ca 8 jahren mein WP an der 100er überholen
    lassen,da wurde auch die druckstange erneuert und alle dichtungen und
    mich hat der spaß ca 200€ gekostet.
    bei der preissteigerung würde das heute vermutlich ca 250-300€ kosten!

    aber über 400€,da muß schon viel ,wenn nicht sehr viel erneuert werden!!!

    oder es gibt einen öhlinszuschlag?!?

    gruß aus dem norden
    uli

  3. Momber Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Zupin gilt eigentlich als seriös
    Eigentlich schon, ja.
    Ich bin schockiert!

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    um wirklich zu wissen, wie gerechtfertigt die Kosten sind, müsste man echt den KV mal zu sehen bekommen. Wenn die Kolbenstange auch kaputt ist, kommt das sicher alleine auf 100 Euro. Öhlins ist halt immer etwas teurer

  5. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #25
    Hallo Schlonz,
    versuche mal den K.V. hochzuladen.

    Gruß Stefan
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. Nero8 Gast

    Standard

    #26
    Servus Stefan...430Teuros würde ich nie und nimmer für eine Überholung ausgeben. Schau mal an für wie viel das Zeugs noch gut gebraucht gehandelt wird.

    Wilbers Fahrwerk für R1150GS/ADV

    Dann lieber doch auf die hydraulische Federvorspannung verzichten und ein nigel nagel neues ohne Vorspannung von Wilbers verbauen. Für fast die gleiche Kohle wie für die Revision Deines alten Haxens. Alles Gute...Gruß Christoph

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #27
    hmh, das sieht für mich aus wie die Teileliste eines kompletten Federbeins. Mir wäre das suspekt und ich würde es zu der Konkurrenz senden lassen. Haben sie sich denn zu der erheblichen Diskrepanz zischen der telefonischen Aussage und dem KV geäussert?

  8. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #28
    Hi Schlonz,

    man hat mir gesagt,das im Ausgleichsbehälter (Federvorspannung) Sand gewesen sei, und deshalb müsste der auch erneuert werden.Ich weiß zwar nicht wie der da hinein kommt,aber wie soll ich den jetzt das Gegenteil beweisen.Meiner Meinung nach müsste der Ausgleichsbehälter(86,00€) nicht erneuert werden.
    Man wird mir sagen wenn wir Garantie auf die Reparatur geben sollen, müssen diese Teile alle erneuert werden. Sag mal was dagegen.

    Gruß

    P.S.Danke für den Tipp mit dem -hochladen

  9. Nero8 Gast

    Standard

    #29
    Servus Stefan...hast du mich auf Deiner Ignorierliste oder was ist los weil du mich überliest. Ich bins der Hertzi welcher dir damals Dein Öhlins grob eingestellt hat damit es auch einigermaßen vernünftig funzt. Grüße aus dem Allgäu

  10. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #30
    Hallo Christoph
    Shön mal wieder was von dir zu hören.Danke für die Anteilnahme
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus Stefan...430Teuros würde ich nie und nimmer für eine Überholung ausgeben. Schau mal an für wie viel das Zeugs noch gut gebraucht gehandelt wird.

    Wilbers Fahrwerk für R1150GS/ADV

    Dann lieber doch auf die hydraulische Federvorspannung verzichten und ein nigel nagel neues ohne Vorspannung von Wilbers verbauen. Für fast die gleiche Kohle wie für die Revision Deines alten Haxens. Alles Gute...Gruß Christoph


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstellschraube hinteres Federbein defekt
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 14:38
  2. ABS II defekt?
    Von Barney66 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 22:51
  3. Federbein hinten Stellschraube defekt
    Von 6jason im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 10:48
  4. Kat defekt?
    Von SpeedKing1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:10
  5. Federbein auf Garantie getauscht, das Plastikrad für Verstellung defekt
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 10:22