Ergebnis 1 bis 10 von 10

Federbeineinbau vorne

Erstellt von Schlonz, 30.10.2010, 12:42 Uhr · 9 Antworten · 900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard Federbeineinbau vorne

    #1
    Hallo, liebe Schraubkundige,

    ich rüste von Wilbers zurück auf Original und habe das Problem, dass ich die obere Mutter vorn nicht zudrehen kann, ohne dass das FB mitdreht. In der Rep-Rom steht, dass man am Federbeinbolzen gegenhalten soll. Was in aller Welt ist das denn? Am Wilbers ist oben ein auf beiden Seiten abgeflachtes Stück, an dem man gegenhalten kann, am originalen weiss ich es echt nicht.

    Hat jemand einen Tip? Danke im voraus.

  2. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #2
    Hi Schlonz

    wenn ich mich recht erinnere, hatt die Gewindestange des Federbeins oben nen Loch, wo man mit nem Imbuss gegenhalten kann.. Genaueres muesst ich auch nachsehen aber wo Du das Ding schon in der Hand hast ...

    mfg tweise

  3. Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    526

    Standard

    #3
    Hallo Schlonz,

    wenn ich mich recht errinere kann man in das O-Federbein oben einen Innensechskantschlüssel einsetzen um dagegen zu halten. (ganz oben in der Gewindestange)

    Ich glaube so war's bei meiner als ich auf Wilbers umgerüstet habe. (Mü 09)

    Gruß
    Jean

    Edit: da war schon einer schneller, bestätigt aber meinen "Verdacht"

  4. lechfelder Gast

    Standard

    #4
    Hallo,

    ja da braucht man einen 5er Imbusschlüssel. Befindet sich ganz oben in der Gewindestange, wie vom Jean beschrieben.

    http://www.motoservices.com/selectio...r_P0013231.jpg

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    echt? Ich dachte, das sei nur bei Wilbers so. Naja, danke zunächst, ich probiere es dann auch

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    sehr komisch. Ich habe also mit einem Innensechskant innen gesichert und mit einem Ringschlüssl aussen gereht. Das ging so fest, dass ich echt nicht mehr gegenhalten konnte. Dann soll man ja mit Drehmoment anziehen, aber ich bekome noch nicht einmal 20 Nm drauf, ohne dass das mitdreht. Kann man noch an anderer Stelle gegenhalten? Wie gesagt, bei den Wilbers kann man unten mit einem großen Schraubenschlüssel halten

  7. Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    140

    Standard

    #7
    Das ist extra so gemacht von BMW, mit Dremo und Nuss geht nicht, aber Drehmo mit Ring oder Maulschlüssel Vorsatz geht es halt.
    Hilft nur zum gehen und anziehen lassen, oder anderes Werkzeug (Drehmo) kaufen.

  8. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #8
    wobei die Schraube oben mit 34 NM angezogen werden soll, das ist knapp ueber handfest, dafuer nen Dremo kaufen oder zu Onkel BMW fahren wuerd ich fuer schwer uebertrieben halten

    mfg tweise

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    ich denke, dass mit Gegenhalten bis knapp vor geht nicht mehr, die 34 Nm sicher erreicht werden und lasse das jetzt genau so. Ich habe eben noch aus erfahrener Quelle den Tip bekommen, sicherheitshalber einen Trofen Loctite zu verwenden und schon kann nichts mehr schiefgehen. Aber eine dämliche Technik ist das trotzdem. Wie gesagt, das Wilbers kann man weiter unten mit einem ich glaube 27er Maulschlüssel halten, das ist doch deutlich besser, denn dann kan man oben mit dem Drehmo arbeiten

    Danke an alle für die Hilfe

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #10
    das vordere Federbein habe ich noch nie mit einem Drehmomentschlüssel angezogen. Genau aus den hier genannten Gründen. 34Nm sind runde 10 Kg ziehen mit der 'normalen' Rätsche.


 

Ähnliche Themen

  1. Federvorspannung vorne
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 10:12
  2. Bremszangen vorne li./re. neu - Federbein vorne
    Von fischsemmel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:04
  3. Bremsbelagwechsel vorne
    Von Ojo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 13:36
  4. ESA Vorne
    Von Jörgen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:20
  5. Bremsen vorne: Evo?
    Von Hobestatt im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 12:22