Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Felgen Pulverbeschichten

Erstellt von Norddeutscher, 21.09.2011, 10:50 Uhr · 60 Antworten · 11.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #41
    Hi
    Harteloxieren? Das sollte niemand wissentlich angeboten haben!
    Harteloxal ist eine rein technische Beschichtung bei der es auf Optik nicht ankommt. Die Farbe ist nicht bestimmbar sodern ist materialabhängig. Zwar liesse sich bei der Gelegenheit gleich noch PTFE einlagern doch wozu das bei Felgen dienen soll kann ich mir nicht vorstellen. Bei ALUMAX (ein gegossenes und geschliffenes Al-Halbzeug) wird die Schicht z.B. dreckig-meliert graubraun.
    Dabei ist jede Eloxalschicht extrem hart. Die "normalen" sind nur so dünn (und können auch nicht dicker gemacht werden!), dass man sie "durchbrechen" kann (Kratzer). Die Harteloxalschicht ist dicker. Erreicht wird das durch Hitze und "Brutalchemie" die bei der Gelegenheit färbt "wie es eben wird".

    Beide Eloxalschichten kann man sich vorstellen wie wenn die Oberfläche etwas aufgekocht und die entstehenden Bläschen erstarren würden. Dabei wandelt die Behandlung die oberste Schicht in diese "Bläschen". Das Verfahren dringt also sowohl etwas ein und baut auch ein bisschen auf.
    Ein Teil der Bläschen ist offenporig und kann direkt nach der Behandlung mit einem Farbstoff gefüllt werden.
    Auch eine hochglanzpolierte Fläche wird matter!
    gerd

  2. Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    652

    Standard

    #42
    Und Gerd, was willst Du uns damit sagen. Sorry habe ich nicht verstanden warum das nicht gut sein sollte.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #43
    Hi
    Ganz einfach: Wer will Felgen in einen Farbton der fleckig ausfallen, und den man nicht selbst bestimmen kann?
    "Ich hätt' gern meine Felgen eloxiert! Wie sie dann aussehen ist mir egal!"?
    Nee oder?
    gerd

  4. Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    652

    Standard

    #44
    Hmmm,

    nur beim Harteloxieren oder immer?

    Die ADV hat ja auch eloxierte Felgen und die schauen ja auch nicht alle anders aus.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #45
    Hi
    Wie wäre es den Beitrag LANGSAM, SORGSAM und VOLLSTÄNDIG zu lesen in dem ich den Unterschied zwischen Eloxal und Harteloxal erkläre?
    Du stellst eine Frage die bereits 2 Einträge weiter oben beantwortet ist und bei dem Du frag(te)st wozu er ist!
    gerd

  6. Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    652

    Standard

    #46
    Is scho recht Gerd.

    Ich frage schon nichts mehr

  7. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    487

    Standard

    #47
    Moin,

    von dem Eloxal in welcher Form bin ich eh ab. Ich mag zwar Wuntertüten, aber nicht bei den Felgen, würde schon gern wissen, wie es anschließend aussieht.

    Bei einigen Anfragen bzgl. Pulvern habe ich auch die Aussage bekommen, dass die Speichenlöcher vorher ein wenig aufgebohrt würden, damit es anschließend auch beim einspeichen paßt. Schon mal jemand davon gehört, oder solch ein Aussage bekommen?

    Vielleicht sollte man auch mal den Gedanken aufgreifen und übers abkleben und einfach lackieren und Klarlack nachdenken Nur mal so in den Raum geworfen..........

  8. Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    652

    Standard

    #48
    Wirst lachen Mane daran habe ich auch schon gedacht. Testen könnte man ja so was mit Flüssiggummi.

    Glaube aber des wird eine ganz schöne Fummelei.

  9. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #49
    Ich glaube nicht, das dieses Flüssiggummi dauerhaft auf den Felgen hält, wegen Steinschlägen usw.
    Also wenn, dann pulvern.
    Von den Speichenlöchern aufbohren habe ich auch schon mal gehört, kann sich aber doch nur um ein paar Müh handeln, von wegen Stabilität.
    Andere Pulverbeschichter machen das doch auch bei vielen tausend anderen Felgen und ich habe noch nie was von Felgenbrüchen gehört.
    Für 309,- Euro plus Versand wäre ich dabei, wenn das Ergebnis gut ausfällt.

  10. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    487

    Standard

    #50
    Flüssiggummi würde ich nicht nehmen, weil ich nicht denke, dass das vernüftig sauber zu halten wegen der Oberfläche.

    Ich für meinen Teil wollte die Felgen auch nicht matt, sondern glänzend schwarz haben, sowie die Sturzbügel und die Zylinderköpfe.

    Ich habe letzten, ich meine hier, Bilder gesehen, hat mir sehr gut gefallen.

    Aber wie alles, reine Geschmacksache

    P.S.
    Wenn sich mehrere finden würden, würde ich die mal anschreiben und nach einem Gesamtpreis fragen. Ob das allerdings funzt und die preislich was machen, wird man sehen müssen.


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alukoffer pulverbeschichten
    Von Andreas79 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 16:47
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) ALU-Felgen
    Von Pitz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 10:09
  3. Federn neu Pulverbeschichten
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 08:56
  4. 11er GS Felgen pulverbeschichten
    Von Alex2104 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 22:06
  5. Felgen vom Pulverbeschichten zurück
    Von spitzbueb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 11:25