Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

feste Schraube lösen?

Erstellt von yamadori, 28.03.2011, 19:22 Uhr · 15 Antworten · 1.832 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #11
    Hi
    Wenn die Schraube derart bombenfest sitzt liegt das nicht am Schraubenkopf, sondern an dem Idioten der sie zugeknallt hat.

    Der Aussensechskant bei den 1100 war ein Zugeständnis an die tief versenkte Schraube. Bei den 1150 sollte der Kopf keine Rolle spielen, aber wenn überhaupt, dann würde ich einen Torx nehmen, hatte aber auch beim 10-ten Ölwechsel noch kein Problem mit dem Innensechskant.

    Das hilft jetzt zwar nicht beim Aufmachen, doch dafür hat bereits Larsi die ultimative Methode genannt.
    gerd

  2. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn die Schraube derart bombenfest sitzt liegt das nicht am Schraubenkopf, sondern an dem Idioten der sie zugeknallt hat.
    Anziehdrehmoment 30 Nm

    Versuch mal mit einem Heißluftföhn, allerdings ohne den Lack zu verbrennen, den Schraubenkopf ausreichend anzuwärmen und dann mit einem Ruck "loszubrechen". Sollte das nicht Funktionieren: s.o.

    Grüße vom

    wehretaler

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #13
    Also ich würde es ja andersrum versuchen. Erst das Getriebe warm fahren und die Schraube dann mit Eisspray abkühlen. Macht mehr Sinn wegen Materialerweiterung und so!

  4. Momber Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von wehretaler Beitrag anzeigen
    Anziehdrehmoment 30 Nm
    In meinem (gedruckten!) BMW Werkstatthandbuch steht 23 Nm.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #15
    bei den 12ern sind es auch 30Nm, genauso wie bei den 1150ern.

    Lösen war kein Problem, auch wenn es sich dabei mehr als 30Nm anfühlte.

  6. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    95

    Standard

    #16
    JUHU, ich habs hingebracht. mit dem selbst gemachten "Schlagschrauber" nach Kustom, zwei drei Schläge auf die Ratsche und schon ging die Schraube mit ein bißchen Gewalt auf. schön

    Vielen Dank für eure Hilfe, und meine Dicke dankt, weil die jetzt neues Öl im Getriebe und im Kardan hat

    grüße Christoph


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schwingenlager lösen
    Von 1200er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 08:56
  2. Bitte nicht zu feste bremsen!!!
    Von Hobestatt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 15:35
  3. R 1200 GS Adventure LED-Blinker vorne lösen ?
    Von Christian RA40XT im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 18:32
  4. Lösen der Motoraufhängung
    Von hh3010 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 19:58
  5. Schraube am Lenkergewicht lösen
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 20:13