Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Frage an die Physiker/Techniker oder wer es auch immer weiß....

Erstellt von eolith, 01.06.2008, 20:24 Uhr · 46 Antworten · 7.644 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #11
    Nimm meine Signatur nicht so ernst ...

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #12
    Scheixxe, schon wieder Morillon auf der Tastatur.....



    genial

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #13
    hallihallo,

    hinten 70:30 positiv/negativ ist ok. bei normalen mopeds auch vorne.

    bei den teleleverspezialmopeten empfiehlt sich aber eher vorne fifty:fifty, weil das abtauchen der nase beim bremsen (fast) entfällt.

    demnach rauf auf den haupständer, verbleibende länge der tauchrohre messen. dann abbocken und draufhocken. wenn jetzt ca. 10 cm fehlen, passts. wenn net, hoch/runter, bis es passt!

    grüße vom elfer-schwob

  4. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #14
    Wenn mir nun das Ganze Vorn (1200 GSA 2010) zu hart und zu hoch ist - was passiert wenn ich ein Federbein der GS einbaue? Immer Wilbers, immer die gleichen Gewichtsangaben.

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #15
    wieso ist dir das zu hoch?
    ne adv ist eben immer ca. 2 cm höher als normale gs.

    wenn du jetzt aber schon wilbers hast, stimmen meine obigen 10 cm nicht. wilbers hat weniger federweg als serie. also vom tatsächl. gesamtfederweg auf 50:50 einstellen.

    federbein der gs ist ein paar mm kürzer, front käme runter. aber 1-2 cm kannst du doch sicher auch bei dir noch runter. einfach vorspannung raus.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.714

    Standard

    #16
    Hi
    Da würde ich mir von vornherein überlegen was ich möchte.
    Zum Strassenrennen fahren ist eine KTM mit 300 mm Federweg offenbar das Optimum. Deshalb fahren Rossi und Konsorten ja alle derart lange Federwege. Dagegen braucht man beim Geländesport nur kurze Federwege um die Energie bei Sprüngen abzubauen macht man einfach harte Federn rein. Kann man problemlos ausrechnen.

    Sehr kleinen oder kurzbeinigen Menschen rate auch ich immer zu einer KTM. Die Fussrasten kann man ja etwas höher legen, der Coolnessfaktor wird dadurch kaum gestört (nur das Leiterchen zum Auf-und Absteigen wirkt seltsam).

    Natürlich ist es möglich, dass ich grad' irgendetwas verwechsle. Doch weshalb kaufe ich mir eine GSA zu wenn ich sie tieferlegen möchte?

    Weshalb würde ich mir zum Rasen eine 1300S oder eine 1000RR zulegen? Nur weil es komisch aussieht wenn ich mich, samt Übergewicht auf dem Ding zusammenfalten muss? Oder eher weil da in der Kurve keine flach liegenden Zylinder (Hänget....) schleifen?

    Ja, man kann, auch auf der Renne, einen Boxer verblüffend schnell bewegen. Doch das ist relativ und deswegen sieht man auch so viele Boxer bei Motorradrennen :-(. Es gibt besser Geeignetes um wirklich schnell zu sein und man muss nicht einen extra CUP für Gehandicapte einrichten.
    Ob ein Mopped wirklich schnell UND an seinem Limit unterwegs ist, hängt dann aber von dem ab der draufsitzt.
    In der alltäglichen Praxis gibt es viele renngeeignete Moppeds mit rennungeeigneten Fahrern die dann in der Kurve einer GS im Weg stehen. Das liegt aber weniger an der unheimlich schnellen, renngeeigneten GS.

  7. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    ....rennungeeigneten Fahrern die dann in der Kurve einer GS im Weg stehen. Das liegt aber weniger an der unheimlich schnellen, renngeeigneten GS.
    Das ist der Satz des Tages, Gerd. Ich schmeiß mich hier grade weg... danke dafür!

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Da würde ich mir von vornherein überlegen was ich möchte.
    Zum Strassenrennen fahren ist eine KTM mit 300 mm Federweg offenbar das Optimum. Deshalb fahren Rossi und Konsorten ja alle derart lange Federwege. Dagegen braucht man beim Geländesport nur kurze Federwege um die Energie bei Sprüngen abzubauen macht man einfach harte Federn rein. Kann man problemlos ausrechnen.

    Sehr kleinen oder kurzbeinigen Menschen rate auch ich immer zu einer KTM. Die Fussrasten kann man ja etwas höher legen, der Coolnessfaktor wird dadurch kaum gestört (nur das Leiterchen zum Auf-und Absteigen wirkt seltsam).

    Natürlich ist es möglich, dass ich grad' irgendetwas verwechsle. Doch weshalb kaufe ich mir eine GSA zu wenn ich sie tieferlegen möchte?

    Weshalb würde ich mir zum Rasen eine 1300S oder eine 1000RR zulegen? Nur weil es komisch aussieht wenn ich mich, samt Übergewicht auf dem Ding zusammenfalten muss? Oder eher weil da in der Kurve keine flach liegenden Zylinder (Hänget....) schleifen?

    Ja, man kann, auch auf der Renne, einen Boxer verblüffend schnell bewegen. Doch das ist relativ und deswegen sieht man auch so viele Boxer bei Motorradrennen :-(. Es gibt besser Geeignetes um wirklich schnell zu sein und man muss nicht einen extra CUP für Gehandicapte einrichten.
    Ob ein Mopped wirklich schnell UND an seinem Limit unterwegs ist, hängt dann aber von dem ab der draufsitzt.
    In der alltäglichen Praxis gibt es viele renngeeignete Moppeds mit rennungeeigneten Fahrern die dann in der Kurve einer GS im Weg stehen. Das liegt aber weniger an der unheimlich schnellen, renngeeigneten GS.
    Dieser Beitrag ist einfach nur.........GEIL!

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von fliegenjens Beitrag anzeigen
    Das ist der Satz des Tages, Gerd. Ich schmeiß mich hier grade weg... danke dafür!
    Auch immer gern genommen:
    Eine GS kompensiert das Unvermögen des Fahrers besser als andere Motorräder.

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #20
    Das was Gerd hier so nett zusammenfasste, wurde ja schon des Öfteren angedeutet. Nur offensichtlich selten verstanden. . .


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. H&B , Trax oder Touratech---wer weiß was ??
    Von m.i.o. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 11:24
  2. Kotflügelverlängerung oder BMW ist nicht immer teuer
    Von MBj im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 12:16
  3. Alan-Albrecht-Cardo (wie auch immer) neuer Klebe Halter
    Von vision1001 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 03:17
  4. Habt ihr euch auch immer schön rasiert?
    Von Mecki im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 17:46
  5. Endlich auch eine schwarz-weiß gefleckte Kuh:)
    Von Mikeriff im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 14:54