Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Frage an die Physiker/Techniker oder wer es auch immer weiß....

Erstellt von eolith, 01.06.2008, 20:24 Uhr · 46 Antworten · 7.643 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    leider fehlt der bei den wilbers genau dort...ist echt saublöd!
    Nicht saublöd, sondern schlicht billig.

    Ich helfe mir bei der Montage des Wilbers Federbeins vorn damit, dass ich 1. mittels eines Wagenhebers unter dem Hinterrad das Federbein gut reindrücke und 2. mittels eines Schlitzes, den ich in die Dämpferstange eingesägt habe, mit einem Schraubendreher gegen halte.

    ciao
    Eugen

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #42
    es gab in der Vergangenheit Änderungen bei den FB. Musste man früher wohl mit einem möglichst kurzen 22er Gabelschlüssel oben an dem silbernen Frästeil kontern, wurde es später wohl eine 19er Weite. Aber an diesem Teil kontern muss man wohl immer noch. Ein Innensechskant wäre echt deutlich praktischer.

    Ansonsten halt mal bei Wilbers anrufen, bzw. beim Verkäufer des Fahrwerks. Es gibt doch auch eine Montageanleitung dazu

  3. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #43
    also FB nochmal ausgebaut, die Federvorspannung wieder erhöht. 14mm waren von wilbers eingestellt (diese hatte ich ja weg genommen bis Feder grad noch gespannt) nun 10mm Vorspannug eingestellt.
    Die Mutter oben am FB war schon gut fest. Allerdings habe ich die selbssichernde Mutter durch eine normale Mutter mit Schraubensicherung ersetzt.

    Wola, Moped liegt nu fast ruhig. Das hoppeln ist weg. Ganz ohne Federvorspannung geht es scheins doch net.

    Mit vollem Tank, bergab und bremsen - dann passt die Feder. Mein das die Feder vorn für mich tatsächlich zu stark ist. Leuchtet auch ein weil die GSA auch geländetauglich sein soll. Aber bei mir doch nicht .

    Wie bring ich jetzt Wilbers bei das ich vorn eine andere Federrate haben will ? Fährt Jemand eine andere Federrate als 55 im Telever bei der GSA? Hab nix gefunden. Den Spass mach ich mir, das probier ich noch aus

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #44
    atze,

    könnte es sein, daß du die dämpfung ganz zugedreht hast?

    dreh die mal ganz AUF. und von dieser stellung aus in fahrversuchen klick für klick zudrehn, bis zu zufrieden bist.

    das vordere federbein wird von unterschiedl. beladung (fahrer/beifahrer/gepäck) kaum tangiert. drum würde es mich wundern, wenn du ne andre federrate bräuchtest als alle andern.

    frohe ostern wünscht der elfer-schwob

  5. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #45
    nö, nö, an Dämpfung noch gar net dran rum gespielt. Allerdings hinten 80mm Negativfederweg im Soziusbetrieb festgestell (190er Feder). Nu hinten weiter und weiter vorgespannt. Wieder 50km gefahren. Mein, das Wilbers büglelt jetzt fast alles glatt. So bei 80 hopfst noch`n bissel, und Tank muss voll sein!
    Wärmer sollt es werden, dann könnt ich ja mal ins Murrdäle komme.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Atze65 Beitrag anzeigen
    nö, nö, an Dämpfung noch gar net dran rum gespielt.
    Atze,

    des isch dr Fehlr! Dreh doch einfach mol uff! Dann hopft do nix meh!

    Onds Murrdäle isch längschd schneefrei...!

  7. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Atze65 Beitrag anzeigen

    - das Fahrzeug "hoppelt" an der Front am stärksten bei 50kmh. So wie wenn das Rad eiert. Nun das Rad eiert gewiss nicht. Kann es sein das die extrem wenige Vorspannung die Unruhe verursacht?
    ...also das hoppeln des Vorderrades habe ich nur weg gekriegt indem ich die 14mm Federvorspannung wieder eingestellt habe. Wie von Wilbers eingestellt. Erledigt.

    Inzwischen habe ich ein neues Wilbers Fahrwerk, gleiche Gewichtsangaben allerdings 25mm tiefer. Wilbers liefert mir nun interessanter Weise für hinten eine 180er Feder. (gleiches Fahrwerk ohne tieferlegung hatte eine 190er Feder, auch gleiche Federlänge!)

    Nun, eingebaut probiert. Die 190er Feder gefiel auf Jeden Fall besser.

    Mit der 180er Feder muss ich im Soziusbetrieb die Vorspannung um mindestens 55 klicks erhöhen um den Negativfederweg bei zu behalten. Gleichzeitig muss die Dämpfung drei bis vier klicks erhöht werden sonst schwimmt der Karren so ab 140kmh.
    Insgesamt macht das Fahrwerk mit der 180er Feder und 25mm tiefer, einen schwammigen Eindruck im Vergleich zum Fahrwerk normaler Höhe mit 190er Feder.

    Am Vorderen FB hat sich die Federrate 55 nicht geändert, nur die Länge der Feder.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. H&B , Trax oder Touratech---wer weiß was ??
    Von m.i.o. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 11:24
  2. Kotflügelverlängerung oder BMW ist nicht immer teuer
    Von MBj im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 12:16
  3. Alan-Albrecht-Cardo (wie auch immer) neuer Klebe Halter
    Von vision1001 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 03:17
  4. Habt ihr euch auch immer schön rasiert?
    Von Mecki im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 17:46
  5. Endlich auch eine schwarz-weiß gefleckte Kuh:)
    Von Mikeriff im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 14:54