Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Frage Ruhestrom

Erstellt von ChrisCook, 17.08.2013, 21:14 Uhr · 23 Antworten · 1.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Er hatte aber jeden Verbraucher mit B+ verbunden und ihn damit ungewollt eingeschaltet wenn ich seine Beschreibung richtig verstanden habe.

    Daher mein Tipp an Masse zu messen, denn da kann man weniger Fehler machen.
    Das wäre natürlich extrem kontraproduktiv, wenn er es wirklich so gemacht hätte

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #12
    ...nö. hat er nicht....die Zündung war aus, und so vorhanden, alle Schalter auch.
    Die eingangs genannten Werte, die ich dann gemessen habe sind aber extrem hoch.....
    cu
    CC

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #13
    Verrate uns bitte mal, welche Verbraucher das sind, die Du da geprüft hast.

  4. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #14
    Hast Du jetzt schon mal wie empfohlen zwischen
    Batt. minus und Anschlußkabel gemessen?

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #15
    @ Jo, leider heute keine Zeit, Familie......

    Die Verbraucher sind:
    Xenon Scheinwerfer Arbeitsstrom, geschaltet über Fernlicht
    Nebelscheinwerfer (vermutlich Steuerstrom zum Relais, keine Ahnung wo der Arbeitsstrom abgenommen wird), geschaltet über Ein/Aus Schalter
    Zusatzsteckdosen, geschaltet über Ein/Aus Schalter
    Kettenöler über Zündung/bzw bei laufendem Motor
    cu
    CC

  6. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ChrisCook Beitrag anzeigen
    @ Jo, leider heute keine Zeit, Familie......

    Die Verbraucher sind:
    Xenon Scheinwerfer Arbeitsstrom, geschaltet über Fernlicht
    Nebelscheinwerfer (vermutlich Steuerstrom zum Relais, keine Ahnung wo der Arbeitsstrom abgenommen wird), geschaltet über Ein/Aus Schalter
    Zusatzsteckdosen, geschaltet über Ein/Aus Schalter
    Kettenöler über Zündung/bzw bei laufendem Motor
    cu
    CC
    Versteh ich, aber warum leider ..... Familie ist doch was
    Du hast schon die Richtige Priorität ;-))

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #17
    Wenn du keinen Fehler in der Messung hast und alle Verbraucher dabei Ruhestrom verbrauchen, dann bin ich gerne schwer überrascht.

    Meiner Erfahrung nach ist dieser Fall eher unwahrscheinlich, daher ging ich von einer Fehlmessung aus.
    Im Moment weiss ich sonst nicht, wo ich ansetzen soll.

    Bitte berichte doch wie es weiter geht.

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #18
    Wenn Du beim Messen die Scheinwerfer eingeschaltet hast, dann ist das aber nicht der Ruhestrom
    Und wenn die Steckdose, ohne angesteckten Verbraucherr Strom zieht, dann hast Du da ein ziemliches Problem.
    Einzig der Kettenöler könnte Strom saugen, aber auch nicht, wenn er über Zündung geschaltet wird.

    Wer viel misst misst Mist, vielleicht solltest Du Dir doch fachkundige Unterstützung holen.

  9. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #19
    so, Fortsetzung,
    bin da ja von der Elektrik eher unbeleckt, aber lernfähig.
    Trotz meiner ungelenkten Versuche am Samstag hatte ich da, nun sagen wir mal "gefühlsmäßig", durch nichts wirklich belegbar, zwei Verdächtige.....einen Schalter (Nebelleuchte) und den Kettenöler.......
    Den Schalter habe ich noch am Samstag getauscht, den Kettenöler abgeklemmt gelassen. Danach die "Kleine" mit frisch geladener Bakterie abgestellt.
    Heute, später Nachmittag dann das Teil an das Ladegerät angeschlossen (wir erinnern uns, nach einem Tag war die Bakterie zuvor auf 50%) und diesmal die Rückmeldung, "Hau ab, ich bin voll".
    War also der zuvor reparierte Schalter die Ursache, oder der Öler, der immer noch abgeklemmte....??????
    Ich also der Ölerhersteller angerufen (das Teil ist vor 2 Monaten verbaut worden)
    und erfahre in einem sehr freundlichen Gespräch " Steuerelektronik defekt, hat es schon mal gegeben, ich schicke Dir sofort ne Neue......."...danke Heiko, dass nenn ich Service
    voila,
    demütig, aber auch ein bischen stolz
    cu
    CC

  10. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #20


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu: Ölwechsel (mal eine andere Frage...!)
    Von Snake28 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 19:22
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:33
  3. frage zu ABS 2
    Von Sparta im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 09:40
  4. Ich hab da mal 'ne Frage....
    Von lemmi+Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 14:04
  5. Frage: Öl
    Von BMWGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 17:02