Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Frage Sicherung 2 Amp. Navi

Erstellt von jechtel, 09.05.2014, 06:55 Uhr · 11 Antworten · 4.549 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    104

    Standard Frage Sicherung 2 Amp. Navi

    #1
    Hallo,
    ich habe ein TomTom Navi mit einer 12v Steckdose am Lenker verbunden. Die Dose ist hinter der Batterie mit 10 Amp. abgesichert. In dem Stecker vom Ladekabel sitzt noch eine Glassicherung (Flink 6x30) mit 2 Amp. die ständig durch Vibrationen kaputt geht. Frage, brauche ich diese Sicherung überhaupt noch wenn an der Batterie die 10 Amp. sitzt?

    Gruss Maik

  2. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #2
    Hallo Maik , die 10er ist über ( stört aber nicht wirklich ) und die 2 er ersetze mal mit ner leicht höher abgesicherten flinken , im Fachhandel gibbes da viele Abstufungen . Läßt du nur die 10er , schlägt da zu viel A im Navi ein und reist es dir im Zweifel weg .
    Die Ings haben sich was dabei gedacht die kleine Flinke einzubinden .
    Teste jedoch im Vorfeld mal deine Verkabelung - nicht das da n wackliger Kontakt oä dran ist !
    Ist kein Fachrat , jedoch würde ich das so praktizieren .

    Grüße von Frank .

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #3
    Also die Sicherung spricht ja nur im Falle eines zu hohen Stromes, also in einem möglichen Fehlerfall (Überlastung, Kurzschluss) an. Im normalen Betriebszustand wird auch die 10er Deinem Navi nicht schaden. Wenn Du nix anderes an die Dose anstecken willst, könntest Du die 10er durch eine 2er ersetzen und die andere komplett sterben lassen. Da solltest Du Dir aber sicher sein! Wenn nicht dann wirst Du wohl auf die 2er in der Leitung nicht verzichten können. Kannst Du Dir übrigens ausrechnen. Nimm die Anschlussleistung aller Geräte, welche Du an der Stechdoche betreiben willst und teile diese durch die Spannung. Dann sollte eine Wert, kleiner als der "Auslösewert" der Sicherung herauskommen.
    Die Einstufungen "träge", "flink" ja sogar "super flink/ flink flink" sagt nur aus, wie schnell die Auslösegeschwindigkeit ist.

    Ach so, wenn Du nur auf eine Sicherung setzt, würde ich diese so kurz wie technisch möglich hinter die Spannungsquelle (Lima/ Batterie) setzen um die Zuleitung bis zur Steckdose mit in die Absicherung einzubeziehen.

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Wenn Du nix anderes an die Dose anstecken willst, könntest Du die 10er durch eine 2er ersetzen und die andere komplett sterben lassen.
    Dazu wären bei der 12er aber Lötarbeiten an der "Zentralen Fahrzeugelektronik" notwendig

  5. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #5
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe jetzt eine “träge“ Sicherung vom Elektriker in 2 Amp. bekommen. In der Sicherung ist so ein Pulver und der Draht ist nicht sichtbar. Ist solch eine Sicherung stabiler gegen Vibrationen?


    Gruß Maik

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #6
    Hallo Maik,
    Zitat Zitat von jechtel Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt eine “träge“ Sicherung vom Elektriker in 2 Amp. bekommen. In der Sicherung ist so ein Pulver und der Draht ist nicht sichtbar. Ist solch eine Sicherung stabiler gegen Vibrationen?
    Eigentlich darf man sowas ja garnicht machen, wenn der Hersteller eine flinke Sicherung vorgesehen hat, darf eigentlich keine träge rein. Auf der anderen Seite ist eine träge Sicherung immer noch besser als gar keine Sicherung.

    Das Pulver ist übrigens Sand. Der dient zum Löschen des Funkens, der beim Durchbrennen des Sicherungsdrahts entsteht.
    Ich gehe davon aus, dass der Sand den Draht mechanisch stabilisiert, also gegen Duchvibrieren schützt.

    Eckart

  7. Boogieman Gast

    Standard

    #7
    Hallo Maik,

    gehe davon aus, daß Du einen TomTom Rider hast. Für den brauchst eigentlich überhaupt keine zusätzliche Sicherung. In dessen Aktivhalterung ist eine 2 Ampere Sicherung drinnen.

    Alternativ könntest Du das Navi auch über den Cartool-Stecker anschliessen. Dieser wäre dann über das Steuergerät abgesichert.

    Gruß
    Klaus

  8. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    gehe davon aus, daß Du einen TomTom Rider hast. Für den brauchst eigentlich überhaupt keine zusätzliche Sicherung. In dessen Aktivhalterung ist eine 2 Ampere Sicherung drinnen.
    Das würde ich so nicht stehen lassen, denn es ist nicht egal, wo die Sicherung ist. Bei einem Abgriff direkt an der Batterie sollte unmittelbar hinter dem Abgriff eine Sicherung sein, um den Abschnitt bis zum Halter abzusichern. Gerade bei flexibel verlegten Leitungen, z. B. wegen der Montage des Navi am Lenker - gibt es ein erhöhtes Kurzschlussrisiko.

    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Alternativ könntest Du das Navi auch über den Cartool-Stecker anschliessen. Dieser wäre dann über das Steuergerät abgesichert.
    Das wäre eine sichere Alternative.

    Eckart

  9. Boogieman Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Das würde ich so nicht stehen lassen, denn es ist nicht egal, wo die Sicherung ist. Bei einem Abgriff direkt an der Batterie sollte unmittelbar hinter dem Abgriff eine Sicherung sein, um den Abschnitt bis zum Halter abzusichern. Gerade bei flexibel verlegten Leitungen, z. B. wegen der Montage des Navi am Lenker - gibt es ein erhöhtes Kurzschlussrisiko.

    Eckart
    Hallo Eckart,

    da gebe ich Dir absolut Recht. Meine Antwort bezog sich auf die Frage vom Maik, ob eine zusätzliche (2-Ampere) Sicherung erforderlich ist.

    Gruß
    Klaus

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #10
    Hi
    Wenn auch die neue Version rausfliegt, dann schmeiss den Glas-Sicherungshalter raus und mach' einen anderen rein (KFZ). Ausserdem sollte das Kabel eben so abgebracht werden, dass es entweder vollkommen frei wackeln kann oder, dass es fest irgendwo anliegt.
    Normalerweise zerstören Stösse auf eine Glassicherung sie nur dann wenn der Halter "Schwung holen kann" und dann gegen ein festes Teil knallt und das Drähtchen bei der Negativbeschleunigung nicht mitspielt.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu BMW Navi 5
    Von Turgut im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 13:35
  2. Frage zur BMW Navi Halterung
    Von Schweinehund im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 20:14
  3. Anschluss Navi - Wo und welche Sicherung?
    Von bike4momo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 10:00
  4. Frage Top Case Platte und Navi Halterung!!!!
    Von Eisern Union im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 07:05
  5. Frage zur Navi-Sicherung
    Von Kustom im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 18:53