Ergebnis 1 bis 6 von 6

Frage zu Vergaser-Problem

Erstellt von lemmi+Q, 24.12.2012, 10:16 Uhr · 5 Antworten · 811 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard Frage zu Vergaser-Problem

    #1
    Hallo miteinander,
    ich habe ein kleines Problem mit meiner KLX250.
    Die Standgasdrehzahl ist nicht stabil. Normalerweise dreht sie im Stand so bei 1100 U/min. Dann geht sie auf einmal hoch auf 1700 - 1800 hoch und dann fällt sie wieder ab. Manchmal muss ich aber auch einen kurzen Gasstoss geben, damit sie wieder sinkt.
    Gaszug und -griff sind leichtgängig. Da klemmt nix.
    Vielleicht noch wichtig, das kleine Scheisserchen hat einen Gleichdruckvergaser.

    Beste Grüße
    Martin

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    ...im Standgas Silikonspray oder Bremsenreiniger auf den Vergaser und Umgebung Ansaugstutzen etc sprühen , wenn sich die leerlaufdrehzahl erhöht bzw verändert
    zieht sie Nebenluft .
    Stand sie lange ...??? dann kann es sein das die Leerlaufdüse zu ist ....ausbauen und mit einem Draht zb von einer Messingbürste säubern,
    durchpusten bringt nichts...!

    Natürlich auch andere Unterdruckschläuche und die Membran kontrollieren.

    Viel Erfolg..!

  3. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #3
    +1

    zieht nebenluft, bremsenreiniger leck suchen.

    falls das nichts hilf, ww. im gesamten weg des sprits vom tankdeckel bis zum auslassventil alle nichtmetallische teile prüfen.

    gruss, stefan

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    gerne auch mal die Membrane von Gasschieber kontrolieren.....wenn die nen Riss hat dann kommt dieses unstete auf und ab der Drehzahl

  5. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #5
    Danke für die Tips.
    Sie wird seit Mitte diesen Jahres, da habe ich sie gekauft, regelmäßig bewegt.
    Der Vorbesitzer hatte sie "getunt". Ich habe einige Zeit in den Vergaser und die Luft/Gemischwege investiert, damit sie wieder richtig läuft. Bis auf die Membran hatte ich den Vergaser dabei zerlegt. Aus meinen KLR600 Zeiten war mir das als doofe Arbeit in Erinnerung.
    ich glaub ich probier es erstmal mit dem Bremsenreiniger.
    Mal sehen ob ich was finde.
    Gruß
    Martin

  6. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #6
    Soderle.
    Das gute Wetter genutzt und den Bremsenreiniger-Test gemacht.
    Leider ohne erkennbaren Drehzahlwechsel.
    Ich glaube ich komm um die Demontage der Membrane nicht rum.
    Blöd aber auch. Mal sehen wann ich da dran geh...
    Bis denn.
    Gruß
    Martin


 

Ähnliche Themen

  1. Vergaser Frage
    Von lemmi+Q im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 10:03
  2. R 1100 GS Vergaser
    Von Fränkie im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 07:25
  3. Vergaser
    Von Schnabelkuh im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 14:16
  4. Kurze Frage - Kleines Problem
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 01:10
  5. Schon wieder eine Frage zum Problem Öl !
    Von Wuppi 2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 19:42