Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Gabel undicht

Erstellt von andiaufderq, 30.03.2014, 16:34 Uhr · 21 Antworten · 2.482 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #11
    Na das höre ich gerne, Danke Rainer

    da wähle ich auch die einfache Methode - ohne Radausbau, Bremsbacken und Co.!

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #12
    gerne,

    und wenn Du auch noch #8 + #9 liest, klemmst Du Dir auch nicht die Finger ein!

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #13
    Andi, wollen wir das die Woche zusammen bei mir machen?

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    BMW verwendet leider gerne Spezialschrauben, die man nicht mit einem herkömlichen Ratschenkasten entfernen kann. Bei Honda und Yamaha braucht man kein Spezialwerkzeug ...
    Aus welchem Jahrhundert stammen den Deine Erfahrungen, wenn man für Torx-Schrauben "Spezialwerkzeug" benötigt?

  5. Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #15
    Ich würde auf jeden Fall neues Gabelöl nehmen. Ich hab mal bei einer Honda die Gabelfedern gewechselt. Die alte Brühe in den Gabelholmen hatte Farb-und Geruchmäßig keine Ähnlichkeit mit dem neuen Gabelöl.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #16
    Hallo Jörg,
    selbstverständlich kann man frisches Öl reinleeren. Schadet nie.

    Der Unterschied zur konventionellen Federgabel ist jedoch, daß in der BMW-Gabel keine Feder drin ist und somit die Feder nicht am Standrohr/Tauchrohr reiben kann, was das Öl verunreinigt und das Öl selbst nicht zur Dämpfung durch entsprechende Düsen gedrückt wird und dadurch altert.

    Ich hab die Gabeldichtringe meiner 11 Jahre alten GS im letzten Jahr erstmals gewechselt und das Öl im Tauchrohr war völlig klar, ohne Schwebteile und in goiiilstem rosa. Drum hab ichs so gelassen.

    Im Übrigen hat die Viskosität des Öls in der BMW-Gabel keine Auswirkungen auf die Dämpfung. (Außer Du füllst evtl. Margarine da rein).
    Diese Funktion übernimmt das externe Federbein.

    Grüße, Rainer, der elfer-schwob
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken abgezogener-dichtring.jpg  

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Im Übrigen hat die Viskosität des Öls in der BMW-Gabel keine Auswirkungen auf die Dämpfung. (Außer Du füllst evtl. Margarine da rein).
    Diese Funktion übernimmt das externe Federbein.
    Bist Du Dir sicher, dass Du den Unterschied zwischen Federung und Dämpfung verstanden hast?

    Eine Feder, deren Funktion Dämpfung ist wäre auf jeden Fall neu.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Bist Du Dir sicher, dass Du den Unterschied zwischen Federung und Dämpfung verstanden hast?

    Eine Feder, deren Funktion Dämpfung ist wäre auf jeden Fall neu.
    Das vordere Federbein einer Paralever-Vorderradaufhängung (und davon reden wir, wenn wir von einer 4V-GS reden) besteht aus der Feder außenrum und einem Stoßdämpfer innen. Die Gabel trägt nicht wesentlich zu Federung und Dämpfung bei. Bei meiner R1100GS war jetzt auch ein Gabel-Simmerring undicht, da hat mir der Schrauber erklärt, dass das Öl in der Gabel nur dazu dient, die Reibung gering zu halten und das Ansprechverhalten zu verbessern. Grundsätzlich sind bei einer Telelever-Gabel die Aufgaben von Radführung und Federung/Dämpfung entkoppelt, das ist der große Unterschied zur normalen Telegabel - und der Hauptvorteil des Telelevers.

    Übrigens gibt es sehr wohl Federsysteme, die keinen separaten Dämpfer benötigen, ich denke da an Luft-, Hydropneumatik- und Gummifedern.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Bist Du Dir sicher, dass Du den Unterschied zwischen Federung und Dämpfung verstanden hast?
    ...
    Bist du Dir sicher, dass du den Unterschied zwischen Telegabel und Telelever verstanden hast?

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Bist Du Dir sicher, dass Du den Unterschied zwischen Federung und Dämpfung verstanden hast?

    Eine Feder, deren Funktion Dämpfung ist wäre auf jeden Fall neu.
    Hallo Wolfgang,

    ich bin mir (fast) sicher, daß wir beide aneinander vorbeischreiben.
    Falls nicht, beantworte ich Deine erste Frage auf jeden Fall mit "ja"; ich schon...

    Also mein vorderes (im übrigen auch mein hinteres) Wilbers Federbein kann beides: federn und dämpfen. Und darüber freut sich die Telelevergabel (und mein Paralever). Und ich.

    Rainer


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gabel undicht, Öl tritt aus
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 12:21
  2. Undichte Simmeringe an den vorderen Ferderbeinen (Gabel)
    Von Macbeth* im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 22:18
  3. Gabel undicht
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 00:50
  4. Gabel undicht!
    Von magnifique im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 08:50
  5. Undichte Gabel mit Ölverlust
    Von antbel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 21:31