Ergebnis 1 bis 6 von 6

Gabelsimmerringe in Georgien

Erstellt von Czeszek, 05.07.2011, 14:59 Uhr · 5 Antworten · 1.067 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard Gabelsimmerringe in Georgien

    #1
    Moinsen!

    Wer von Euch ist gerade in Georgien und hat Gabelsimmerringe in der Tasche?

    Naja, es hat beide Ringe dahingerafft, Schuld war ich durch zu spaetes reinigen bzw. getrockneter Schlamm. Ein Ring schaffts bis nach Hause, aber bei dem zweiten bilden sich schon nach kurzer Zeit Oeltrpfen am Standrohr. Eine Oelstandskontrolle ist nicht vorgesehen bzw moeglich soweit ich weiss.
    Hat irgendjemand ne Idee wie weit man damit noch fahren koennte? Ein extrem zu geringer Oelstand duerfte sich beim fahren deutlich bemerkbar machen und zum Nachfuellen auffordern. Bis zu BMW sinds so 1500km von hier.
    Bin fuer jeden Tipp dankbar.

    Schoenen Sommer noch, Czeszek

    Edit: bis Odessa sinds 2000km. Theoretisch koennte man sich die Dinger auch schicken lassen und hier vor Ort wechseln, aber die Verzoegerung macht mein Arbeitgeber nicht mit schaetze ich. Also: Fahren?

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    schau, ob Du in einer Werkstatt eine Ventillehre/Fühlerlehre auftreiben kann, mit deren dünnster Stärke Du zwischen Dem Gabelrohr und Simmerring durchfährst, um Dreck zu entfernen. Kann sein, dass es danach wieder dicht ist

  3. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #3
    Irgendwann wird das Fahrverhalten schlecht - aber du fährst ja wohl keine Rallye...
    Wenn viel Öl oben raus kommt, läuft das nach unten und kann eventuell die Bremsscheibe einsauen. Das wird dann gefährlich, weil die Bremse dann nicht mehr ihrer Aufgabe nach kommt.
    Bei den beschriebenen Mini-Tröpfchen würde ich weiterfahren und öfter den Sabber abreiben, damit nichts auf die Bremse kommt. Lass Dir nicht den Urlaub verderben - viel Spass noch!

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #4
    ..... und wenn alles nix nutzt Lappen um das Gabelrohr in Nähe des Simmerings strapsen, der nimmt dann das Öl auf was sonst dran runterlaufen würde......

  5. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #5
    Vıelen Dank fuer dıe Antworten!
    Habe BMW ın Odessa eıne Emaıl geschrıeben dass sıe dıe Teıle besorgen sollen und bın gespannt ob das klappt.
    Der lınke Rıng ıst wıeder okay, beım rechten laesst es jetzt so langsam nach. Das Fahrverhalten ıst bıslang ın Ordnung (etwa 700km, davon 200 aus Versehen auf Schotter).

  6. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #6
    Tach zusammen,

    hier der Vollständigkeit halber noch die Restgeschichte:
    Die Reinigung mit der Fühlerlehre war auf Anhieb nicht erfolgreich, die Dichtigkeit nahm aber mit der Zeit immer weiter zu.
    Der BMW-Händler in Odessa hatte trotz der bebilderten Email in de/en/rus und des Anrufes eines in der Türkei getroffenen russischsprechenden 1200er Fahrer weder Teile besorgt, noch (angeblich) überhaupt irgendwas gewusst.
    Da die Undichtigkeiten ohnehin nur noch sehr gering waren, war es auch egal, ich habe die Ölstände links und rechts verglichen und rechts vielleicht 0,05l nachgefüllt.

    Zusammengefasst: die Undichtigkeit auf der rechten Seite sah über ca. 1500km (davon 500 ohne Asphalt) recht übel aus, Tröpfchenbildung schon nach 100m Fahrt. Der Ölverlust war insgesamt trotzdem so gering dass das Fahrverhalten nicht beeinflusst wurde.

    Gruß, Czeszek


 

Ähnliche Themen

  1. Neue Maschine - Gabelsimmerringe hinüber - kann das sein?
    Von localhorst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 22:27
  2. Gabelsimmerringe undicht
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 20:45
  3. georgien & armenien
    Von airhead im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 00:38
  4. infos ueber georgien
    Von taz im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 18:43
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 22:32