Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Gewichtsbereich eines White Power Federbeines

Erstellt von kälbchentreiber, 07.10.2011, 18:09 Uhr · 10 Antworten · 2.870 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    761

    Standard Gewichtsbereich eines White Power Federbeines

    #1
    Hallo zusammen,

    auf der Feder meines hinteren White Power Federbeines ist 85-240 aufgedruckt. Handelt es sich hierbei um den möglichen Gewichtsbereich?

    Mir kommt die Feder trotz ziemlicher Vorspannung manchmal zu weich vor.

    Gruß
    Erfried

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Der erste Wert dürfte wohl die Federrate sein, der zweite die freie Länge.

    Nach so vielen Jahren kann eine Feder auch mal müde werden.

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #3
    Korrekt, der erste Wert ist definitiv die Federrate (85N/mm), der zweite Wert ist die Länge der ungespannten Feder in "mm".
    Zur Ermittlung der "richtigen" Werte für Federrate u. Länge solltest Du den Gesamtfederweg kennen (messen) und etwa ein Drittel davon als Negativfederweg bei statischer Last (Moped fahrfertig + Fahrer) vorsehen. Hinterradlast messen geht mit 'ner Haushaltswaage (ev. einer, die für "Zweipersonenbetrieb" vorgesehen ist). Dann lassen sich die erforderlichen Federlängen/-raten, wenigstens näherungsweise, rechnerisch bestimmen. Ob's dann für Dich passt, muss das Popometer entscheiden. Einer mag's straff, der nächste etwas softer ... wenn's eine Universallösung gäbe, wären viele Renningenieure/-mechaniker ihren Job sofort los.

    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    761

    Standard

    #4
    wenn ich das so richtig lese, kann man also zumindest nicht ablesen für welchen Gewichtsbereich die Feder ausgelegt ist?

    Gruß
    Erfried

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Serienfahrwerke sind normal für Fahrergewichte um die 80 kg ausgelegt. Ich weiß nicht ob Deines Bestandteil des Serienfahrwerkes ist. Wenn nicht, dann hilft nur eine Anfrage bei WP, oder ein Vergleich mit den Werten der Serienfeder als Anhaltspunkt.

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von kälbchentreiber Beitrag anzeigen
    wenn ich das so richtig lese, kann man also zumindest nicht ablesen für welchen Gewichtsbereich die Feder ausgelegt ist?

    Gruß
    Erfried
    Das hast Du ganz richtig gelesen. Für welches Gewicht eine Dämpferfeder geeignet ist, kann man nicht direkt auf ihr ablesen, denn das hängt ja noch von einer Reihe weiterer Parameter ab. Federbeine sind, je nach Modell, an unterschiedlichen Punkten des Fahrwerks angelenkt und müssen dann entsprechend anders ausgelegt werden. Der Federweg am Rad (das was das Sitzfleisch spürt) ist ein anderer, als der tats. Weg des Dämpfers/an der Feder (weiter vorn an einer Schwinge -bei Stereofederbeinen, o. über Hebelei -bei den meisten Monofederbeinen- angelenkt. Ergo bringt's nichts, einer Feder einen "Gewichtsbereich" zuzuordnen. Eindeutige Aussagen zur Feder sind ihre Federrate u. ihre Länge (der Durchmesser sollte nat. auch passen, aber das ist dann nur eine Frage des zur Verfügung stehenden Bauraumes (Federn können durchaus die gleiche Federrate bei unterschiedlichen Durchmessern haben, die gleiche Länge sowieso). Was sie dann am Motorrad effektiv trägt, ist eine Frage der Art, wie ie angebracht ist.

    Vllt. auch mal Benny Wilbers anrufen/besuchen.

    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    761

    Standard

    #7
    in der Gesamtheit bin ich ja mit dem Federbein sehr zufrieden, was mich halt nervt ist, dass beim Zusammentreffen von hoher Beladung und Bodenwellen schon mal der Hauptständer links leichten Bodenkontakt bekommt

    Ich bin grad am Überlegen, ob ich den Hauptständer während der Sommermonate nicht abbaue, wenn es nicht zuviel Aufwand ist. Mir ist der Seitenständer eh lieber.

    Vielen Dank für eure ausführlichen Erläuterungen

    Gruß
    Erfried

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    Übrigens legt WP eigentlich ziemlichen Wert darauf, nicht mit amerikanischen ....organisationen verwechselt zu werden.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Übrigens legt WP eigentlich ziemlichen Wert darauf, nicht mit amerikanischen ....organisationen verwechselt zu werden.
    was außer in Deutschland sonst auch niemand tut.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von kälbchentreiber Beitrag anzeigen
    Mir kommt die Feder trotz ziemlicher Vorspannung manchmal zu weich vor.
    dann solltest du mit Soziua und Gepäck einfach mal VOLL vorspannen.
    Generell mal die Fahrwerkseinstellung überprüfen hinsichtlich Negativfederweg usw.
    gibts hier im Forum genügend Anleitungen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. White Power Federbein
    Von Patrese im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 19:15
  2. White Power reparieren
    Von Raketenmanny im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 15:45
  3. white power Gabelfedern
    Von Boxerharry im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 07:45
  4. 08er ESA von White Power???
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 08:19
  5. White Power
    Von baumschubser im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 21:37