Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Glühbirne brennt durch

Erstellt von lumpi, 21.07.2011, 09:00 Uhr · 17 Antworten · 2.755 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    38

    Standard Glühbirne brennt durch

    #1
    Hallo,

    da ich in Sachen Elektrik leider eine Niete bin meine Frage an Euch:

    Ich habe ein Mopped Bj.55 an dem immer die Scheinwerferbirne durchbrennt.
    Die Spule leistet bei 6V 3Watt. Im Rücklicht hält die Birne, nur im Scheinwerfer ist sie sofort durch. Was könnte die Ursache sein?

    Gruß Bernd

  2. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Ich denke zuerst an Vibrationen, denn eine kleinere Birne als 6 Volt wirst Du ja wohl nicht verbaut haben.
    Eine 12 Volt Birne müsste ewig halten, dürfte aber keine Leuchtwirkung haben.
    Kann man den Scheinwerfer schwingungstechnisch entkoppeln etwa durch Gummi-Unterlagscheiben o.ä.?
    Was für ene Maschine ist das denn?

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Manchmal muss man bei diesen Oldtimern die werksseitige angegebene Wattzahl einhalten, und zwar für Rücklicht und Scheinwerfer. Beispiel: Fahrradbirnchen. Ohne Last vom Rücklicht brennt der Scheinwerfer schnell durch. Nur so eine Idee.

  4. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    38

    Standard Glühbirne

    #4
    Es handelt sich um eine NSU Quickly. Vibrationen können es nicht sein, brennt gleich im Stand durch. Wattzahl vorne hinten passt. Hinten hält das Birnchen.
    ??????????????????????????

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #5
    Schon mal gemessen wie viel Strom da wirklich an der vorderen Birne ankommt? Anscheinend mehr als du glaubst.

    Gruß,
    Martin

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Schon mal gemessen wie viel Strom da wirklich an der vorderen Birne ankommt? Anscheinend mehr als du glaubst.

    Gruß,
    Martin
    wie soll er den strom messen, wenn die lampe sofort durchbrennt?

    interessant wäre aber die anliegende spannung.

  7. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #7
    Manchmal helfen auch qualitativ hochwertige Produkte, falls nicht schon verwendet.

    Dann könnte man einen Widertsand einlöten.

  8. Momber Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    wie soll er den strom messen, wenn die lampe sofort durchbrennt?

    interessant wäre aber die anliegende spannung.
    LOL!
    Dein Scharfsinn ist wie immer bestechend
    Aber Recht hast Du natürlich.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #9
    Hi
    Der Strom ist abhängig von Spannung und dem Widerstand der Lampe. Also würde ich mal die Spannung messen. Strom liegt ja schliesslich nicht an.

    Wenn die Spannung passt, zieht die Lampe nur so viel Strom wie ihr gut tut.
    gerd

  10. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    #10
    Hi,

    ich kenne ja jetzt die NSU Quickly speziell nicht, aber ein Stromerzeuger an einem Mopped, der nur 3Watt leistet? Oder stehen die 6V/3Watt auf der Birne? Vielleicht kommen an der Birne doch 12V an? Das würde umgehendes Durchbrennen einer 6V-Birne erklären.

    LG
    Jörg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherung brennt durch
    Von Supermiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 13:59
  2. Das Lichtlein brennt....
    Von xman66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:14
  3. Öllampe brennt im Stau .
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:11
  4. Glühbirne Fahrlicht geplatzt
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 22:35
  5. H7 Glühbirne - preisunterschiede so gross
    Von fichti im Forum Zubehör
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 10:19