Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 134

GS Reparatur und 50000 er Service, in aller Ruhe.

Erstellt von Bergler, 15.10.2015, 20:58 Uhr · 133 Antworten · 37.067 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard GS Reparatur und 50000 er Service, in aller Ruhe.

    #1
    Da das Hinterachsgetriebe angefangen zu tropfen hat, hab ich mir Gedanken gemacht,
    wie die einbeinige Kuh ( nach dem Ausbau des HAG) verschoben werden kann.
    Die anderen Mopeten wollen ja auch gepflegt werden.
    Hab eine Norm Schaltafel (1500 mm lang)schaltafel.png und 8 Rollen gekauft, gebraucht dann nur 6 Rollen,
    die Tafel ist auch 50 cm zu kurz , habs aber doch geschafft, die Kuh akkurat darauf zu stellen.
    Nun freue ich mich die Arbeiten in Angriff zu nehmen. Werde berichten !

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Viel Erfolg mach mal Bilder :-)

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #3
    Nabend Leute

    Da bereits wieder vieles Geschlossen ist ( die ersten Pässe teilweise und andere Wichtigkeiten ganz ) habe ich das
    tropfende HAG ausgebaut und den Service in Angriff genommen.
    Morgen wird der Radflansch samt Bremsscheibe abgezogen, um das HAG für die Revision zum Spezialisten
    schicken zu können.
    Die Kardanwelle scheint ok zu sein, an den Kreuzgelenken habe ich kein Spiel festgestellt. Die Schwingen- und
    Federbeinlagerungen sind auch Spielfrei .
    Das Nadellager im HAG wurde sehr sparsam gefetet, ist aber Rost - und Spielfrei.

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #4
    Heute ein paar Fotos der Baustelle .

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0001.jpg 
Hits:	4478 
Größe:	884,5 KB 
ID:	176865Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0002.jpg 
Hits:	4405 
Größe:	920,7 KB 
ID:	176866Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0005.jpg 
Hits:	4676 
Größe:	874,7 KB 
ID:	176867Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0012.jpg 
Hits:	4453 
Größe:	827,6 KB 
ID:	176868Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0016.jpg 
Hits:	4402 
Größe:	810,1 KB 
ID:	176869Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0019.jpg 
Hits:	4349 
Größe:	585,5 KB 
ID:	176870Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0034.jpg 
Hits:	4275 
Größe:	628,2 KB 
ID:	176871Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HAG 1.jpg 
Hits:	4312 
Größe:	752,0 KB 
ID:	176872Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HAG 2.jpg 
Hits:	4228 
Größe:	720,1 KB 
ID:	176873

    Das Getriebeöl sieht noch sehr gut aus, der 20000 er Wechsel Interwall währe ok, jetzt gibt es halt nach 10000 frisches Öl,
    schaden wird es ja wohl nicht ?
    Am Magnet war minimal Abriebschlamm.

    Am Motorenöl-Ablassschrauben-Magnet war auch minimal Abriebschlamm, das Öl hat immer noch
    den Castrol Rot Schimmer, scheint hier auch Alles im grünen Bereich zu sein.

    Die Kerzen des linken Zylinders sehen ordentlich aus, die Hauptkerze hat minimal mehr Abbrand der Mittelelektrode.
    Eingebaut wird die Hauptkerze als Nebenkerze und umgekehrt.

    Die Q Verschiebeeinrichtung hat sich bisher bewährt, obwohl sie noch Verbesserungspotential hat .

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #5
    Bin nicht sicher ob heute Service drinn liegt.

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #6
    Getriebeöl eingefüllt (BMW Wechselinterwall ist ja sogar erst nach 40000 km) macht niGS, jetzt
    sind es halt 10000 km gewesen.

    Ventildeckel demontiert und das Ventilspiel geprüft, alle Ventile sind im grünen Bereich .
    Hab den Schutzbügel auf der linken Seite demontieren müssen, um das Vebindungsrohr ein wenig ab drehen zu können,
    um die Alternator-Riemen-Abdeckung demontieren zu können.
    Da das HAG fehlt musste ich den Motor am Riemenpulli drehen können.
    Werde den Deckel so abändern das die ganze Demontage des Bügels und Deckels hinfällig wird,
    für den nächsten Service, hab ja Zeit.

    Für einen guten Schnauf hat die Q einen neuen Luftfilter bekommen, er wäre sicher noch zu gebrauchen
    gewesen, hab da aber irgendwie das Gefühl das der Lufi für so einen dicken Motor etwas klein geraten ist .

    Ja, auch schrauben macht Spass....... .

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #7
    Nabend Leute, die Q hat so einen schönen Ventiltrieb, hab da noch ein paar Fotos gemacht.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0001.jpg 
Hits:	3938 
Größe:	680,5 KB 
ID:	177398 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0002.jpg 
Hits:	3908 
Größe:	556,9 KB 
ID:	177399 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0004.jpg 
Hits:	3900 
Größe:	728,5 KB 
ID:	177400 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0005.jpg 
Hits:	3856 
Größe:	945,1 KB 
ID:	177401 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0006.jpg 
Hits:	3823 
Größe:	751,9 KB 
ID:	177402Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0007.jpg 
Hits:	3822 
Größe:	761,9 KB 
ID:	177403 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0008.jpg 
Hits:	3759 
Größe:	709,6 KB 
ID:	177404 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0009.jpg 
Hits:	3744 
Größe:	612,5 KB 
ID:	177405

    Das Ventilspiel hat sich seit dem 30000 Service nicht verändert .

    Die Einlassventile sind bei mehr als 0.20 mm und weniger als 0.25 mm eingestellt. BMW Vorgabe 0.13 mm bis 0.23 mm
    Die Auslassventile sind bei mehr als 0.35 mm und weniger als 0.40 mm eingestellt. BMW Vorgabe 0.30 mm bis 0.40 mm

    Beim Einlass geht die 0.20 Blattlehre durch, die 0.25 er nicht
    Beim Auslass geht die 0.35 Blattlehre durch, die 0.40 er nicht.

    Bin halt ein Freund der oberen Ventilspiel-Toleranzgrenze, bei den Japanern hat sich dies auf die Leistung
    und Zuverlässigkeit positiv ausgewirkt, bei BMW weiss ich es noch nicht .

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #8
    Hey Bergler,

    gute Arbeit! ... Hast Du schon aktuelle Infos vom HAG? Nur großer Simmerring futsch, ....oder Radlager auch?


    Übrigens: wenn wir uns (spätestens) nächstes Jahr (am Gurnigel?) treffen, ....dann kommt mein Weibchen (1,62 und 53 kg) auch mit einer TÜ : Morgen wird die ADV (Bj '10) zugelassen ...und Mo - Di von Franken nach Hause gefahren !!

    Sie freut sich grad ein 2. Loch in A.rsch !!

    Grüßle

    der GS-Flüsterer

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #9
    Hallo Bonsai

    Zum HAG folgendes;

    Das Rillenkugellager lief rauh und hatte schon Spiel. Die Lagerung der Eingangswelle
    wiess auch leichtes radiales und axiales Spiel auf. Das Lager der Eingangswelle hatte auch schon
    eine lose Nadel die bei der Demontage heraus gefallen ist.
    Tellerrad und Kegelrad sind in einem Top Zustand.

    Werde das Teil nächste oder übernächste Woche wieder im Haus haben.



    Dein Frauchen fährt eine ganz Dicke, Respekt und gute Fahrt.

    Sicher, nächstes Jahr am Gurnigel, ich freue mich schon.

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #10
    Blicke im Rechten Zylinder und Brennraum.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0023.JPG 
Hits:	3460 
Größe:	20,3 KB 
ID:	177570Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0024.JPG 
Hits:	3469 
Größe:	27,5 KB 
ID:	177571Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0025.JPG 
Hits:	3459 
Größe:	34,2 KB 
ID:	177572Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0032.JPG 
Hits:	3431 
Größe:	24,0 KB 
ID:	177573Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0034.JPG 
Hits:	3450 
Größe:	29,3 KB 
ID:	177574Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0035.JPG 
Hits:	3440 
Größe:	17,6 KB 
ID:	177575Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0064.JPG 
Hits:	3442 
Größe:	14,7 KB 
ID:	177577Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0012.JPG 
Hits:	3440 
Größe:	24,8 KB 
ID:	177579Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0041.JPG 
Hits:	3423 
Größe:	22,8 KB 
ID:	177576Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BK8K0049.JPG 
Hits:	3440 
Größe:	17,9 KB 
ID:	177580

    Sieht meiner Meinung nicht so schlecht aus, was mir weniger gefällt, ist die Ölkohle Ablagerungen an den Einlassventilen.

    Freue mich über Kommentare zu den Bildern.


 
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS LC Auspuff SC-Project in Carbon für GS LC und GSA LC
    Von Schnubbelmann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 20:40
  2. Gibt es unterschiede in der Bauart der Bremsscheiben gs 1200 und gs 1200 ADV
    Von bikerdriven im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 08:51
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Givi Koffer und Träger GS 1100 und 1150 evtl 850 er?
    Von Chingachkoog im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 19:01
  4. BMW R 1200 GS Wartung und Reparatur DVD NEU 24€
    Von Eduaklin im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 18:53
  5. F 800 GS Unterschied 2009 und 2010 er Modell?
    Von Wühlmaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 14:09