Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

günstiges Kommunikationssystem von Motorrad zu Motorrad gesucht !!! Brauche Beratung

Erstellt von tubser, 29.03.2015, 18:35 Uhr · 47 Antworten · 6.945 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    117

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Tuttltreiber Beitrag anzeigen
    Siehe Tabelle (Quelle Wikipedia)
    Die Tabelle kenn ich, die ist noch aus der Anfangszeit von Bluetooth; die Entfernung ist maximal ein Richtwert und entspricht keineswegs der erreichbaren Reichweite heutiger optimierter Empfänger bei der im Standard vorgegebenen Ausgangsleistung. Nur, weil etwas in der Wikipedia steht ist es noch lange nicht sakrosankt.

    Also werd ich Bluetooth und PMR anhand der Beispiele Sena SMH10 und Midland G7 XT mal direkt gegenüberstellen (seinerzeit meine Wahl):
    Definition
    Beide "Headsets" bestehen aus einem aktiven Teil, der Sender, Empfänger und Akku enthält,
    und einem passiven Teil, der aus Kabeln, einem Mikrofon und zwei Lautsprechern besteht und in den Helm eingebaut wird.

    Größe und Gewicht

    Beim SMH10 wiegt der aktive Teil 59g bei einer Größe von 53x37x85mm,
    das G7 wiegt 220g bei 60x36x194mm (letzeres inklusive der im PMR-Standard vorgeschriebenen fest ins Gehäuse eingebauten Antenne).

    Unterbringung
    Das SMH10 wird komplett direkt am Helm untergebracht, daher gibt es keine Kabel, die vom Helm wegführen.
    Aufgrund seiner Größe und Masse kann der aktive Teil beim G7 eigentlich nicht direkt am Helm angebracht werden sondern muss separat untergebracht werden, wodurch ein Kabel zum Helm führen muss (von der Jacke oder vom Tankrucksack oder wo auch immer es Platz findet).

    Lautstärkeanpassung

    Das SMH10 verfügt über eine automatische Lautstärkenanpassung, die je nach Hintergrundlärm die Lautstärke unmerklich anhebt oder absenkt. Damit hört sich ein Gesprächspartner an der Ampel subjektiv genauso laut an wie bei 100 km/h.
    Das G7 verfügt über einen manuellen Lautstärkedrehknopf und kann die Lautstärke nicht selbst anpassen. Die Lautstärke muss daher während der Fahrt aktiv über den Drehknopf angepasst werden (beachte den Umgebungslautstärkeunterschied zwischen Fahrt und Stehen an der Ampel).

    Sprachqualität

    Ein Gespräch zwischen zwei SMH10 besitzt in etwa die Sprachqualität einer Unterhaltung unter Benutzung zweier Handys, und das bis etwa 80 km/h. 100 km/h sind auch noch kein Problem; bis etwa 120 km/h gehts, wenn man deutlich spricht.
    PMR-Funk hat einen Frequenzhub von etwa 2,5kHz bei einer Anfangsfrequenz von etwa 300Hz, es werden also nur die tiefen Frequenzen bis etwa 2,8kHz übertragen (beachte: die menschliche Sprache enthält Obertöne bis 12kHz, etwa beim "s"). Somit klingt hier eine Übertragung dumpf, in etwa, als würde man durch ein Kissen sprechen oder sich den Mund leicht zuhalten.

    Zu Beachten ist dabei, dass Umgebungsgeräusche beim Motorrad hauptsächlich niederfrequenter Natur sind, also gerade die niedrigen Frequenzen stark überlagert werden (ein Motorrad brummt, es zischt nicht).
    Aus der Erfahrung kann ich sagen: Wenn ich beim Motorrad fahren über mein Headset Musik höre, dann höre ich subjektiv nur die hohen Töne (umso schneller desdo höher), Bass höre ich so gut wie keinen!

    Die Sprachqualität war für mich seinerzeit der Hauptgrund, das "mehr" an Geld in die Hand zu nehmen und auf Bluetooth zu wechseln.


    Duplex

    Bluetooth-Sprechanlagen nutzen Vollduplex, d.h. alle Teilnehmer eines Gesprächs können wie beim Handy alle gleichzeitig reden, eine dritte (vierte, fünfte) Partei hört alle Sprecher gleichzeitig.
    PMR-Funk nutzt Halbduplex, d.h. es kann immer nur einer reden. Versuchen mehrere gleichzeitig zu reden, so hört eine dritte Partei nur Störungen.

    Batteriekappazität

    Beim SMH10 beträgt die reine Sprechzeit etwa 12 Stunden, danach muss es für etwa 3-4 Stunden geladen werden, der Akku kann nicht ausgetauscht werden.
    Unter exemplarischer Verwendung von 2000mAh-Akkus liegt die reine Sprechzeit beim G7 rein rechnerisch bei etwa 4 Stunden, es verwendet normale AA-Batterien/Akkus.

    Reichweite
    PMR hat laut Wikipedia eine maximale Reichweite von 5 Kilometern unter Idealbedingungen, zur tatsächlichen Ausbreitung kann ich nichts sagen, soweit sind wir nie gekommen.
    Das SMH10 erreicht laut Hersteller unter Idealbedingungen etwa 900 Meter, meine Erfahrung zeigt 200-800 Meter (entspricht bei uns 3 bis 5 sprechanlagenlosen Motorradfahrern zwischen zweien mit SMH10).

    Das die Reichweite beim SMH10 so stark schwankt liegt an der Frequenz: Bluetooth arbeitet bei 2,4GHz , PMR arbeitet auf 446MHz (also etwa einem fünftel der Frequenz von Bluetooth).
    Funk auf niedrigen Frequenzen verhält sich wie Wasser: es kann bis zu einem gewissen Grad auch Berge "umfließen". Daher die im Vergleich zu Bluetooth eher homogene Ausbreitung, mehr oder weniger umabhängig von den Hinternissen in der Landschaft.
    Bluetooth verhält sich im Vergleich mehr wie Licht: Man kann mit relativ wenig Licht schon relativ weit gesehen werden (wenn es dunkel ist), wenn aber ein Hindernis auftaucht, und es eine gewisse Dichte hat, hat man ein Problem.
    Genau so verhält es sich auch mit Bluetooth: wenn es um eine Kurve geht, und in der Kurve steht ein Berg, dann kann auch schon mal nach 200 Metern Schluß sein.

    Mehrwert

    Das SMH10 kann zusätzlich gleichzeitig mit zwei Handys, einem drahtlosen und einem kabelgebundenen MP3-Player verbunden werden.
    Man kann also während der Fahrt Musik hören (beim SMH10 aber nur entweder Musik oder Gespräch, nicht beides gleichzeitig!) und telefonieren, wenn man will. (Telefonieren funktioniert z.B. so gut, dass meine Frau nur daran erkennt, dass ich gerade auf dem Motorrad unterwegs bin, dass sie keinerlei Hintergrundgeräusche hört. )

    Preis

    Laut einer einfachen Google-Suche liegt der aktuellen Preis für ein Doppelpack SMH10 bei derzeit 300 Euro,
    ein Doppelpack G7 XT und zwei Mikrofon/Kopfhörer-Kombinationen gibts schon ab etwa 85 Euro.

    So, tubser, jetzt mußt Du Dich entscheiden.

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #42
    Shameless plug - Im Biete Bereich verkaufe ich gerade ein gebrauchtes smh10....

    Frank

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Shameless plug - Im Biete Bereich verkaufe ich gerade ein gebrauchtes smh10....

    Frank
    magst du sagen warum?

  4. Registriert seit
    27.03.2014
    Beiträge
    30

    Standard

    #44
    Ich habe mit Bluetooth keine Erfahrung, nutze aber schon seit längerer Zeit PMR.
    Die Reichweite ist, wie zuvor erwähnt, ein paar Kurven OHNE Sichtkontakt. Das reicht üblicherweise für eine kleine Gruppe.

    Ich habe mein PMR-Gerät schaltbar über den inkludierten Ladeandapter ans Bordnetz angeschlossen. Akkulaufzeiten sind daher kein Thema. Montiert ist das Gerät auf einem Halter, senkrecht stehend hinter der Scheibe, neben den Navi.

    Verständigung reicht bei mir bis ca. 120-140km/h.

    Die eierlegende Wollmilchsau wäre ein Ding mit digitaler Übertragung, 32 oder 64 Kanäle, 4-5W HF-Leistung, VOX gesteuert, Gerät-Helm Verbindung mittels Bluetooth oder IR (auf jeden Fall kabellos)

    Du mußt Dich nun entscheiden........

    Rudi

  5. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    32

    Standard

    #45
    Tach!
    Haben schon seit ein paar Jahren diese hier, bzw. die Vorgänger im Einsatz.
    2x Motorrad Bluetooth Helm Gegensprechanlage Intercom Sprechanlage Headset 1200M | eBay

    Hier noch ein Testbericht über den Vorgänger:
    AKE BT Multi-Interphone Intercom - webBikeWorld

    Reichweite völlig ausreichend in der Gruppe. Sind locker 200-300m
    Akku reicht bei durchgehendem Sprechbetrieb über locker 8 Std. Man kann den Kanal bei Bedarf offen lassen und sich den ganzen Tag vollduplex unterhalten. Alles ausprobiert.
    Geräuschunterdrückung ist genial, Sprache immer klar und deutlich!
    Die Geräte gibt's im Doppelpack für um die 90 Euro, man kann sie teils auch günstiger bekommen. einfach mal suchen!
    Eine deutsche Firma verkauft das Paar auch für 300€ oder so, ist unnötig. Kann man, wie gesagt, aus China direkt bestellen!

    Ich wüsste nicht, was die großen Mitbewerber besser könnten...

  6. Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    #46
    Hat jemand Erfahrungen mit den von simsonaubing vorgeschlagenen Geräten?

    Weiß jemand ob es möglich ist eine vierer Konferenz zu machen? Sprich vier Geräte A, B, C und D werden verbunden und nun alle vier Teilnehmer wie in einem normalen Gespräch "gleichzeitig" reden können. Also Person A sagt was, die Personen B, C und D hören es zeitgleich und können direkt darauf antworten.

    Oder muss A um eine Information an die verbundenen Geräte B, C und D weiter zu geben die auf dem Gerät angebrachten Knöpfe verwenden und jedem Teilnehmer einzeln seine Bedürfnisse mitteilen?

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und mir kann geholfen werden.

    Danke

  7. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #47
    Ich beobachte den Markt auch schon länger was die Headsets betrifft. Vor allem BT.
    Alles was mit "Konferenzen" zu tun hat, also viele Leute gleichzeitig im Kanal und sprechen/hören, ist teuer und relativ neu. Die meisten BT-Systeme, vor allem die günstigen, sind für "2-Personen-Betrieb" ausgelegt. Also 2 Leute unterhalten sich dann wird der Kanal geschlossen und ein neuer Kanal mit der nächsten Person (3) aufgemacht. Wobei jetzt Person "2" "aussen vor" ist.

    PMR hat den Vorteil das einer redet und alle anderen auf der gleichen Frequenz hören mit. Dafür hat man andere "Nachteile".
    Was bisher noch gar nicht erwähnt wurde ist die Problematik der Freigabe der PMR-Geräte. Wir haben uns 2012 ein BT-System angeschafft weil die PMR-Geräte aus Europa in den USA nicht zugelassen sind. Wie es mit anderen Kontinenten/Ländern aussieht weiss ich nicht. Also wenn es in Länder ausserhalb Europa geht, schlau machen ob die PMR zulässig sind.

    Ich bin zur Zeit am Überlegen die beiden Systeme zu koppeln. Also mein Midland BT-Next mit einem BT-PMR verbinden und damit die "Konferenz" für beliebig viele, zu günstigem Preis, aufzubauen. Nachteil dabei ist, dass alle ein Headset am Helm benötigen das mit BT-PMR umgehen kann (Kosten).

    Man kann es drehen und wenden wie mal will. Die perfekte Lösung die alles kann und nichts kostet gibt es leider nicht.

    Gruß aus IN

  8. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    327

    Standard

    #48
    @Joghurt: Klasse Zusammenstellung; Danke

    @Silverrider: Kombination BT-PMR schwebt mir auch vor. Nur der Markt an BT fähigen PMR Geräten ist sehr (!) eingeschränkt. Und Interphone F5 und Midland G8BT (eins von zwei Angeboten) ließen sich schon nicht zum gemeinsam spielen bringen


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Zweit-Motorrad zu verkaufen
    Von biker_1200rs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 18:47
  2. Autoren für motorrad-news.com gesucht!
    Von hotmoto im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 22:20
  3. Was ist von Kindern auf dem Motorrad zu halten?
    Von simones im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 10:55
  4. Infos zu Lenkererhöhung von Touratech u.a. gesucht
    Von ikser im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 17:25
  5. funkverbindung von Motorrad zu Motorrad !
    Von silverblue_angel im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 19:49