Ergebnis 1 bis 10 von 10

H7 Birne brennt durch die Xte

Erstellt von alex1100, 01.04.2013, 08:31 Uhr · 9 Antworten · 1.822 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard H7 Birne brennt durch die Xte

    #1
    Hallo und frohe Ostern zusammen!

    ich habe ein Problem, bei meiner R1200GS Adv von Ende 06 ist mir seit letzten Herbst mittlerweile die fünfte oder sechste Scheinwerferbirne durchgebrannt. Ich habe immer Qualitätsprodukte verwendet!

    Die Birne ist meistens direkt nach dem Starten durchgebrannt, wenn das Relais welches die Batterie beim Start entlastet wieder anzieht und das Licht eingeschaltet wird.

    Spannung habe ich schon mehrfach gemessen, da ist alles IO.

    Sonst jemand eine Idee?

    Vielen Dank und Grüße

    Alex

  2. Ojo Gast

    Standard

    #2
    Hallo Alex,

    ging mir einst auch so. Das Qualitätsprodukt war nicht geeignet, und auch bei mir ging die Birne immer nach dem Starten kaputt. Schau mal hier im zweiten Absatz meines Beitrags: LampF

    Kann das auch bei dir die Ursache sein?

    Schöne Grüße von
    Ojo

  3. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #3
    Hallo ojo, vielen dank für den tip.

    Ich verwende die standard Birnen von Osram und Phillips...daran sollte es also leider nicht liegen.
    Ich werde aber mal einen Versuch mit so einer heavy duty Birne wagen!

    Sonst noch jemand eine Idee?

    Vielen dank

    Alex

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #4
    Könnte trotzdem an der (Über) Spannung liegen. Du solltest die Spannung nochmal beim Starten messen. Kann ja nicht sein das du mehrere Lampen schon zerschossen hast. Das ist nicht normal da muss was nicht stimmen.....

    Fehlerspeicher schonmal ausgelesen ob da was hinterlegt ist? Eventl. kann eine Überspannung im Fehlerspeicher hinterlegt sein. Bei mir war das auch so, allerdings war der Fehler nur sporadisch...
    Ich kann dir den Fehlerspeicher auslesen.
    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #5
    Beim einschalten fliesst bei jeder glühlampe ein deutlich höherer Strom http://dschirdewahn.de/Gluebirne_Ohm.pdf

    Man sollte nun die Betriebsspannung insgesamt mal messen, ob bei hohen Drehzahlen etc evtl doch eine zu hohe Spannung anliegt in lauffenden Betrieb - eventuell hilft auch sowas hier ( ich habs aber selber nie ausprobiert) Überspannungsschutz 12V/DC, KEMO | voelkner - direkt günstiger

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    Hallo und frohe Ostern zusammen!

    ich habe ein Problem, bei meiner R1200GS Adv von Ende 06 ist mir seit letzten Herbst mittlerweile die fünfte oder sechste Scheinwerferbirne durchgebrannt. Ich habe immer Qualitätsprodukte verwendet!
    Qualitätslampen, wie etwa die Philips X-treme Vision, sind zwar sehr hell, allerdings auf Kosten der Lebensdauer. Welche Lampen genau verwendest Du?

  7. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #7
    @ foobar.

    Das Thema hatten wir leider schon. Ich nehme die gab einfache vom jeweiligen Hersteller!
    Ich werde mir jetzt eine heavy duty birne organisieren und dann mal schauen.

    @ andreas, super Idee. Bist du in meiner Nähe? Wohne in 79285.
    Danke für das Angebot!

    Grüße alex

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #8
    Hallo Alex,
    ich wohne in Karlsruhe, wäre also soooooo weit ja nicht.
    Wenn du Überspannung hättest wird dieser als Fehler abgespeichert. Das ist sicher....
    Also Angebot steht.
    Gruß Andreas

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    Hallo und frohe Ostern zusammen!

    ich habe ein Problem, bei meiner R1200GS Adv von Ende 06 ist mir seit letzten Herbst mittlerweile die fünfte oder sechste Scheinwerferbirne durchgebrannt. Ich habe immer Qualitätsprodukte verwendet!

    Die Birne ist meistens direkt nach dem Starten durchgebrannt, wenn das Relais welches die Batterie beim Start entlastet wieder anzieht und das Licht eingeschaltet wird.

    Spannung habe ich schon mehrfach gemessen, da ist alles IO.

    Sonst jemand eine Idee?

    Vielen Dank und Grüße

    Alex
    das hört sich nach kurzfristiger überspannung an. an der verkabelung sollte es nicht liegen, du hast ja keine harley...
    eine sichtprüfung bei den kabelverbindungen kann aber nicht schaden. vielleicht ist irgendwie eine isolierung lose oder abgenutzt und verursacht einen schluss... möglicherweise hat ein guter bmw techniker auch schon die richtige erklärung bei der hand.

  10. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #10
    Auf die hier angesprochenden kurzen Spannungsspitzen reagieren die Halogenlampen so gut wie nicht. So schnell erwärmt sich die Wendel nicht.


    Meistens ist ein intermittierender Fehler am Laderegler Schuld der dann im Fahrbetrieb auftritt.
    - Korrosion an den Kontaktschuhen/ Zuleitung am Laderegler
    - Masseverbindung

    Du kannst aber das hier mal probieren.
    Spannungsspitzen-Killer GP12

    Opel Astra und einige Renaultmodelle haben auch das Problem mit starkem H7 Verschleiss, da wird dieses Teil unter einer Zubehör ET Nr. Geführt. Meine Erfahrungen damit sind gut.


 

Ähnliche Themen

  1. BMW Ladegerät nur Powerlampe brennt
    Von krümel2405 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 22:14
  2. Sicherung brennt durch
    Von Supermiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 13:59
  3. Glühbirne brennt durch
    Von lumpi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 17:10
  4. Glühbirne brennt durch
    Von lumpi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 12:55
  5. Das Lichtlein brennt....
    Von xman66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:14