Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Handprotektor

Erstellt von LUKLASI, 14.06.2008, 16:37 Uhr · 16 Antworten · 3.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #11
    Warum ? ich finde die Idee von eolith klasse. Lasst uns tapezieren

    Lg

    Patrick

  2. Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    246

    Standard der Thread gehört auf Platz 1.........

    #12
    ....am besten in allen Mopedforen.
    Dann haben die anderen auch noch was zu lachen über die ach so blöden B.. Fahrer.

    Na logisch haben die das sicher aus versicherungstechnischen Gründen verschickt. Damit sie aus dem Schneider sind wenn sich einer aufs M... legt oder die Kupplung verraucht keinen Kulanzantrag stellt. Wäre aber besser per Einschreiben gekommen...........

    Die Aktion ist wohl billiger als vernünftige, verdrehsichere Protektoren nachzurüsten.

    Ich muß jetzt schon lachen wenn auf jedem Motorradtreffpunkt nicht mehr nach dem Auspuff oder den Reifen geschaut wird sondern nach den Aufklebern.



    de Jürgen

  3. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard Verdrehen des Handprotktors

    #13
    Naja, was soll ich sagen....
    das Verdrehen macht insofern Sinn, als dass er sich eben etwas bewegt und nicht gleich zerbricht.
    Bei Freund hatte mit seiner 12er GS das Problem, dass das ABS ne Fehlermeldung brachte, nachdem er mit dem Mopped bzw. dem Handprotektor mal in der Garage hängengeblieben ist und sich eben dieser Protektor kaum merklich "verdreht" hatte.....

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard ...selten so gelacht.

    #14
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen

    Das muß man(n) sich mal auf der Zunge zergehen lassen: ....Handhebel aus der Ruhelage nach vorn drücken. Zum Ausrichten den Handschutz so verdrehen, dass die Enden von Kupplungs- oder Bremshebel auf das Fadenkreuz Pfeils des Aufklebers weisen.....

    Das ist doch der absolute Brüller...

    So gings mir auch. Ich lag brüllend vor Lachen unterm Schreibtisch.

    Nachdem ich wieder sehen konnte hab ich die Teile in die "Ablage P" verfrachtet.

    Ich dachte bisher so'n Sch.... haben nur die Amis.

  5. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Es gibt tatsächlich Leutes die die Dinger verkleben

    #15
    Ich war letztes WE in bella italia und egal wo ich auf den Parkplätzen geschaut habe.

    Mindestens eine Q war mit den Dingern beklebt.

    Meine Fre..., habe ich gelacht. Schon Klasse diese Aufkleber und erst dieses fishing for declarations

  6. Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    246

    Standard ich habs.....................

    #16
    .....die haben die Aufkleber verschickt damit ja keiner auf den Motorradtreffs nach den Reifen, Auspuff oder vor allem dem Windschild schaut. Warum sind die Reifen so laut, der Auspuff so leise....und wieso kriegt man die Windgeräusche durch das Windschild nicht in den Griff.......alles Schnee von gestern....

    Das ist sicher ein Ablenkungsmanöver................

    Ich habe die Aufkleber und den Nachtrag der Bedienungsanleitung zum KFZ Brief gelegt. Und wenn ich die Kuh abgebe werde ich die Aufkleber noch kostenlos dem Nachbesitzer reinkleben...........

    Aber ist schon ne geile Nummer wenn man auf dem Mopedtreff interessierte Blicke in Richtung Handschützer sieht..........Lachmuskeln müssen eben auch trainiert werden. Gelle?

    de Jürgen

  7. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von LUKLASI Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habe heute einen langen Brief von "BMW Motorrad Direct" erhalten und bin damit auf die Problematik einer möglichen Verdrehung des Handprotektors hingewiesen worden. Dies kann zu Auswirkungen auf Bremse und Kupplung führen! Dieser Konstruktionsmangel wird nach Meinung der Weltfirma BMW durch die Anbringung von jeweils einem Aufkleber, der letztendlich auf die Gefahrenquelle hinweist, in den Protektoren beseitigt!.... wir haben es Ihnen ja gesagt! Nun aber das Beste, diese Aufkleber sind relativ starr und haben das Bestreben, sich nach einem Verbiegen sofort wieder Gerade zu richten. Wie soll so etwas in dem gebogenen Handprotektor langfristig halten? Mir ist es nicht gelungen diese überhaupt richtig zu befestigen. Bin auf Eure Erfahrungen diesbezüglich gespannt.
    Ich habe folgende Erfahrung gemacht, dazu poste ich mal ein Foto von Handprotektor und Bremshebel:



    "Die Freigängigkeit ist sichergestellt, wenn ein Finger zwischen Handhebel und Handschutz passt, oder sich der Handhebel aus der Ruhelage leichtgängig nach vorne bewegen lässt." So steht es in der Ergänzung zur Bedienungsanleitung, mit der man sich "schnell und einfach" von dem "ordnungsgemäßen Zustand" seines Motorrades überzeugen kann, so heißt es im Anschreiben.

    Ich bekomme da meinen Finger nicht dazwischen. Aber ich schau mal, ob das meine dreijährige Tochter schafft. Und richtig: Verklebt ist da nix!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. schrauben an handprotektor?
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 14:16
  2. Suche Handprotektor 1200 GS
    Von Lemming im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 16:00
  3. Suche Handprotektor 1200 GS Bj. 07
    Von Lemming im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 09:47
  4. Handprotektor für 08 er GSA
    Von Salo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 00:11
  5. Handprotektor-Rückruf
    Von pn_71607706209 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 12:32