Ergebnis 1 bis 5 von 5

Hochschalten, Problem mit Leerlauf (N)

Erstellt von SimonMUC, 29.09.2009, 11:06 Uhr · 4 Antworten · 723 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2009
    Beiträge
    19

    Standard Hochschalten, Problem mit Leerlauf (N)

    #1
    Mahlzeit und Servus,
    ich bin in der Stadt öfters mit normalen Schuhen unterwegs, und beim hochschalten aus dem ersten gang in den 2ten komme ich sehr oft in den Leerlauf, merke dies nicht und geben wieder Gas. Was dann passiert kennt sicher jeder. "Brummm ,roter Drehzahlbereich"

    Insofern man mal sportlicher fährt " " und auch gleich mal aus dem Stand recht viel Gas gibt und dann das "Hochschaltproblem" Eintritt, kommt es mir desöftern so vor als ob der Motor dannach im Ruhezustand "Stand" unruhig läuft, oder komische Zwischengeräusche ausspuckt.

    Kann bei sowas der Motor Schaden nehmen?
    Ich frag lieber nach bevor ich was kaputt mache

    hoffe das dass keine depperl Frage ist

    Simon

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    Du bist noch jung, du darfst sowas fragen
    das ist ganz normal, weil du wahrscheinlich das schalten mit Motorradstiefeln gewöhnt bist, die bauen im Zehenbereich höher, deshalb brauchst den Fuß nicht so weit heben um den 2ten reinzuklacken. Wenn du nun mit Straßentretern unterwegs bist, hebst du den Fuß genausoweit wie mit den Mopedstiefeln (der Mensch ist ein Gewohnheitstier) und hast genau ...bis in den Leerlauf geschaltet.
    Dein Moped hat einen Drehzahlbegrenzer, da sollte mal nix kaputt gehen, aber gesund ist das sicher nicht, mehr Konzentration beim schalten hilft, auch wenns eilig ist.
    Tiger

  3. Registriert seit
    15.09.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #3
    Danke, für die Antwort!
    Mir ist schon klar, warum ich den Leerlauf komme.
    Meine Frage war: Ob oder inwiefern dieses extreme hochtouren den Motor Schaden kann, da mir dannach im Leerlauf komische, unruhige Motorgeräusche aufgefallen sind.
    Die Geräusche waren nach dem neustarten des Motors am nächsten Tag zwar wieder verschwunden.
    Aber die Unsicherheit dass ich was kaputt gemacht habe, ist noch da

    Vorsicht statt Nachsicht und bevor ich gleich zum Händler renne frage ich lieber hier im Forum nach, auch wenn sich jeder 2te wohl die Hände auf Stirn gelegt hat "haha"

    Nach 2 Monaten Fahrpraxis, ist mir hoffentlich dies zu verzeihen

    Viele Grüße
    Simon

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #4
    wenn du morgen zum Stammtisch kommst, drehen wir alle mal eine Runde und horchen, ob was kaputt ist. Bei uns am Stammtisch sind mind. 20 Fachmänner(und -frauen)
    Nee im Ernst nach so einem "Hochdreher" hört man immer die Flöhe husten, wenn sie jetzt normal läuft ist alles ok. Außerdem, wie gesagt, hat sie einen Drehzahlbegrenzer.
    Tiger

  5. Registriert seit
    15.09.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #5
    Hehe!
    Danke und bis morgen


 

Ähnliche Themen

  1. Klackern im Leerlauf
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 22:10
  2. Harter Leerlauf...
    Von Grafenwalder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:34
  3. Leerlauf
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 11:06
  4. Leerlauf-Problem nach "Tuning"
    Von Frank T. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 20:37