Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Kastenanhänger für Motorräder umbauen?

Erstellt von meles, 29.08.2014, 23:45 Uhr · 32 Antworten · 8.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Sachgemäss abgespannt hält das Mopped auf einem Hänger auch ohne Schiene und sonstigen Kram.


    gerd
    Hallo Gerd,

    mich würde mal ein Beitrag von dir über das sachgemäße abspannen des Mopped interessieren. Ich denke, da bin ich nicht der einzige.
    Danke im voraus.

    gstommy68

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #12
    @ Gerd klar geht das , das muss aber der GelegenheitsMotorradtransportmensch erstmal lernen ,und es ist besser eine Wippe oder Schiene zu benutzen .

    Meine Erfahrungen mit durchgebrochen Bodenplatten ,weil Moped auf Haupt oder Seitenständer festgezurrt ,waren Teuer .

    Nach ca. 250 -300 Motorradtransporten passiert mir das Heute nicht mehr .

    Eine Möglichkeit des Sicheren Transports ist das Moped hinlegen ,dann fällt sie nicht mehr um ....und sobald das Vorderrad wegknickt bzw sich verdreht ,kann man zurren wie man will ,den Rest machen dann schlechte Strassen.

  3. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    95

    Standard

    #13
    Also erst mal vielen Dank für die vielen konstruktiven Beiträge. Das mit dem Hinterrad haltern ist eine gute Möglichkeit, das seitliche Verschieben ganz sicher zu verhindern. Danke auch für den Tipp für die Powerplustools Wippe. Kennt jemand die Constands-Wippe? Klemmt angeblich den Reifen noch besser. Wir haben beschlossen es nun einfach mal zu wagen und den Hänger umzubauen. Wenns nicht klappt, dann weichen wir auf einen anderen Hänger aus, bzw. mal mit mieten probieren. Ich halte euch auf dem Laufenden, falls gewünscht. Aber jetzt gehts dann erst mal 3 Tage quer durch die Alpen. Nur mit Moped, ohne Anhänger :-)
    Gruß Meles

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #14
    Hallo Meles,

    anstatt einer käuflichen Schiene tut es auch ein Stück Leitplanke - ideal sind die
    österreichischen Autobahnleitplanken......

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #15
    wie geschrieben - Abspannen vorne ist sicher bei der Breite nicht ganz optimal,
    aber wenn du nur 30 cm hohe BW hast (dann hat der wohl keinen Überbau) dann sollte das kein problem sein.
    so wie bei Finn/Torfschiffer gezeigt vorne an der unteren Gabelbrücke abgespannt und hinten haben wir letztens nur einen
    Gurt übers Hinterrad gezogen und das abgespannt, im Fahrbetrieb kann die Q ja auch federn

    und schon gehts los - es normal nicht so schwierig wie es manche machen...

    Viel Spass in den Alpen

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #17
    Hi
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    @ Gerd klar geht das , das muss aber der GelegenheitsMotorradtransportmensch erstmal lernen ,und es ist besser eine Wippe oder Schiene zu benutzen .
    Lernen heisst Erfahrung sammeln :-)
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrungen mit durchgebrochen Bodenplatten ,weil Moped auf Haupt oder Seitenständer festgezurrt ,waren Teuer .
    Sorry, aber wer ein Mopped auf Haupt- oder Seitenständer stehend festzurrt . . .
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Eine Möglichkeit des Sicheren Transports ist das Moped hinlegen ,dann fällt sie nicht mehr um
    Stimmt, aber dazu sind Tank und Bremsmodlator zu leeren :-)
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ....und sobald das Vorderrad wegknickt bzw sich verdreht ,kann man zurren wie man will ,den Rest machen dann schlechte Strassen.
    Bei einer normalen Fahrwerkgeometrie knickt das Vorderrad nicht weg. Andernfalls müsste man auch beim fahren dauernd gegen dieses "Problem" kämpfen.

    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    mich würde mal ein Beitrag von dir über das sachgemäße abspannen des Mopped interessieren. Ich denke, da bin ich nicht der einzige.
    Ist im Prinzip seit 1 Jahr fertig. Ich vergesse nur immer Bilder zu machen :-). Aber in der Bedienungsanleitung der 1200 ist es auch beschrieben und die lässt sich von der BMW-Seite runterladen.
    Nachdem ich heute 2 Moppeds transportiere, werd' ich den Foto einpacken
    gerd

  8. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    95

    Standard

    #18
    Ich nochmal. Kennt jemand das Tyrefix System? TyreFix Motorrad Haltesystem für Vorder- oder Hinterrad | MUST HAVE | Stompgrip Traction Pads - stompgrip-pads.de . Leider ist es wegen der geringen Breite bei meinem Fall nicht anwendbar.
    Meles

  9. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von meles Beitrag anzeigen
    Ich nochmal. Kennt jemand das Tyrefix System? TyreFix Motorrad Haltesystem für Vorder- oder Hinterrad | MUST HAVE | Stompgrip Traction Pads - stompgrip-pads.de . Leider ist es wegen der geringen Breite bei meinem Fall nicht anwendbar.
    Meles
    Hi,
    das haben wir dieses Jahr das erstemal benutzt! Und wir sind damit zufrieden die GS stand super da brauchst keine Schiene mehr.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von meles Beitrag anzeigen
    Ich nochmal. Kennt jemand das Tyrefix System? TyreFix Motorrad Haltesystem für Vorder- oder Hinterrad | MUST HAVE | Stompgrip Traction Pads - stompgrip-pads.de . Leider ist es wegen der geringen Breite bei meinem Fall nicht anwendbar.
    Meles
    so ähnlich haben wir verzurrt,
    vorne auf der Gabelbrücke zur Seite und nach vorne (gegen den Anschlag),
    hinten nur den nen Gurt über den Reifen ,wenn GS-Reifen - also mit Stollen drauf sind - ist das kein Problem, da rutscht kein normaler Gurt drüber, bei Straßenreifen würd ich mir so ein System kaufen (oder nachbauen),

    also was soll sein:
    - nach vorne durch den Anschlag gesichert
    - nach hinten durch die nach vorne zurrenden Gurte
    - vorne nach oben durch die Gurte (Gurtschlaufen) über den Gabelbrücken
    - hinten nach oben durch den Gurt über den Reifen
    zur Seite durch die seitlich abspannenden Gurte..

    hat 2 x 1000 km gehalten - kein Problem !

    was wir auch gelernt haben: wenn man in die Federn zieht, auch wenns etwas fester ist, das Möppi federt schon mal trotzdem noch weiter ein und schon kann sich mal der Gurt aushängen, wenn er nicht durch Karabinerhaken oder eben mit Kabelbindern (Einfach aber doch wirkungsvoll) vorm Aushängen gesichert ist

    Viel Spass


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW-Versicherung für Motorräder >98PS
    Von HP2Sascha im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 09:11
  2. PKW-Anhänger für Motorräder
    Von Charls22 im Forum Zubehör
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 17:31
  3. PKW-Anhänger für Motorräder
    Von Charls22 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 14:21
  4. AU für Motorräder
    Von Biting Cock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 20:12