Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Kia Carens Elektrikprolem

Erstellt von frank69, 26.05.2012, 07:07 Uhr · 19 Antworten · 3.643 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard Kia Carens Elektrikprolem

    #1
    Hallo !
    Mich nervt sezt ein paar Wochen ein Elektrikproblem an meinem 2003er Kia Carens: Die Sicherung für Fensterheber, Lüftung (incl.Klima) und Instrumente brennt immer häufiger durch. Toll, die Kiste wird sofort zur Sauna.
    10A im Fußraum, o.k., man kommt gut dran, aber die Abstände werden immer kürzer, manchmal knallen zwei Stück in zwei Minuten durch, manchmal hält sie eine Woche.

    Als ich den Wagen zu meinem Kia Händler gebracht habe, konnte er drei Tage nichts feststellen, der Fehler trat natürlich nicht auf. Ein guter Mechaniker, aber ich glaube Elektrik ist nicht seine Welt. Die Fehlersuche ist natürlich auch sehr Zeitraubend und somit teuer.
    Nun zur Frage: Wenn diese bestimmte Sicherung immer wieder durchbrennt, muß der Fehler dann an den von dieser Sicherung abgesicherten Teilen liegen, oder kann es auch an was Anderem liegen ?
    Hat jemand eine gute Werkstatt im Raum Ruhrgebiet für solche Fummelaufgaben ?

    Frank

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #2
    Hab mal was aenliches gesehen auf den fernseher. Da war wassereintritt der taeter. Feuchtigkeit ist an eine platine gekommen die hinter der sicherungskasten war und gab ab und an probleme. Ist die windschutzscheibe mal neu reingekommen ? Koennte sein das die nicht 100 %lich dicht ist.

  3. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #3
    Schöne Fummelaufgabe

    Zuerst Ursache eingrenzen, sprich wenn mehrere Verbraucher auf einer Sicherung liegen diese von der Sicherung trennen, und alle einzeln absichern.
    Dann kannst du den Übeltäter schon mal beim Namen nennen, z.B. wenn dann die Sicherung von einzeln abgesicherten Fensterheber kommt.
    Fensterheber sind oft angescheuerte Leitungssätze im Bereich der Durchführungen zu den Türen ein Problem. Da du schreibst es passiert mal so, mal so wäre sowas wahrscheinlich weil bei Erschütterungen etwas zeitweise Kontakt kriegt was nich sein soll. Bei Lüftung, Klima wäre wiederum eine Scheuerstelle im Leitungssatz hinter der Instrumententafel eine Möglichkeit
    Wenn du selbst elektrischer Laie bist laß jemanden mal die Verbraucher einzeln absichern, dann kann weiter gesucht werden

  4. frank69 Gast

    Standard

    #4
    Hallo !
    Danke schonmal für die Tipps !
    Feuchtigkeit im Sicherungskasten oder Umgebung gibt es nicht, habe ich nachgeschaut.
    Die Verbraucher einzeln abzuklemmen scheint mir nun der richtige Weg zu sein. Ich spreche mal mit einem Elektiker.
    Selbst fehlt mir da leider die nötige Ruhe und Erfahrung...

    Frank

  5. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #5
    Hallo

    Also Elektromotoren können eventuell zu viel Strom ziehen .fensterheber hättest du wohl gemerkt also der Lüfter vielleicht (hab ich schon gehabt) kann man mit zangenamperemeter ganz gut messen.
    Ansonsten mal einfach ne 15A Sicherung rein
    Ach so pollenfilter wechseln über den läuft die Kühlung des lueftermotors.
    MfG Bernd

  6. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #6
    In China ist gerade der 2.Sack Reis umgefallen was nun ?

  7. frank69 Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    Hallo

    Also Elektromotoren können eventuell zu viel Strom ziehen .fensterheber hättest du wohl gemerkt also der Lüfter vielleicht (hab ich schon gehabt) kann man mit zangenamperemeter ganz gut messen.
    Ansonsten mal einfach ne 15A Sicherung rein
    Ach so pollenfilter wechseln über den läuft die Kühlung des lueftermotors.
    MfG Bernd
    15 Ampere habe ich schon getestet, bringt nix.
    Aber ich vermute die Ursache jetzt auch im Lüftermotor.
    Pollenfilter ist recht frisch, der wird's nicht gewesen sein.

    Danke,

    Frank

  8. frank69 Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Bulldozer Beitrag anzeigen
    In China ist gerade der 2.Sack Reis umgefallen was nun ?
    Danke für den hilfreichen Beitrag. Nix zu tun ?

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Sicherung rein und nacheinander alles durchprobieren was auf der Sicherung hängt.
    Besorg dir eine Reparaturanleitung oder im Netz zumindest einen Stomlaufplan.
    Evtl. hängen noch mehr Verbraucher mit drauf die bisher nicht geprüft wurden.


    Lüfter sind typische Verschleißteile, ich hätte auch auf ihn getippt.
    Auch wenn es zur Sauna wird: Klemm ihn für einige Zeit ab und beobachte, sofern du bis dahin noch nicht fündig geworden bist.

    Das sind zumindest alles Dinge die du selbst machen kannst.
    Liegt irgendwo ein Kabelbruch vor wird es kompliziert.

    Durchsuche am besten mal noch andere Foren nach typischen Carens Problemen
    Vielleicht führt das schon zu einem Ergebnis bevor du Hunderte von Euro in die Werkstatt trägst.

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    188

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Durchsuche am besten mal noch andere Foren nach typischen Carens Problemen
    Vielleicht führt das schon zu einem Ergebnis bevor du Hunderte von Euro in die Werkstatt trägst.
    Nein das bringt nichts, im KIA Forum werden gerade GS Probleme diskutiert.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte