Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Kunsstoff lackieren, welcher Primer?

Erstellt von Fanthomas, 11.01.2016, 20:58 Uhr · 15 Antworten · 2.012 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    678

    Standard Kunsstoff lackieren, welcher Primer?

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe eine (Titansilber -metallic) 1150GS und möchte zum einen meine leider schwarze Cockpit/Scheinwerferabdeckung in silber lackieren. Als ich jetzt so neben meiner Q stand, dachte ich, dass es auch schön aussehen könnte, wenn ich den rechten Seitendeckel und das linke Ansaugrohr silbern lackieren würde. Die Cockpit/Scheinwerferabdeckung ist ja scheinbar GFK, da kann ich mit einem stinknormalen Kunststoffprimer bestimmt nix falsch machen- aber eben dieser ist für gewisse Kunststoffe nicht geeignet- Frage: aus welchem Materiel/Kunststoff bestehen der rechte Deckel und das Ansuagrohr? PE? Was für einen Primer benötige ich? Oder doch besser Plastidip? Wenn ja, welcher Farbton entspricht am ehesten Tintansilber-metallic?
    Hat das schon jemand gemacht... bestimmt!
    VG Thomas

  2. Registriert seit
    26.12.2004
    Beiträge
    394

    Standard

    #2
    Im KFZ Teilehandel bekommst du Kunststoffhaftvermittler im Spraydosen den kannst du für alle Kunststoffe benutzen die am Auto oder Motorrad verbaut sind

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #3
    Hi
    Auf allen Bauteilen ist ein Werkstoffkürzel. Also einfach ein bisschen suchen. Es MUSS vorhanden sein.
    "Welcher Primer" ist eine vage Frage. Die eine Randbedingung fragst Du ja nach (Material), die andere (welches Lacksystem) weiss niemand ausser Dir.
    Dabei spreche ich aus Erfahrung :-(. Grundierung und Lack passten nicht zusammen. Das Ergebnis war, sagen wir "nicht optimal".
    gerd

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #4
    Hallo

    Normalerweise ist an den Kunststoffteilen an nicht sichtbaren Stellen ein Kennzeichnung, um welchen Kunststoff es sich handelt, wegen des Recyclings. Ob das allerdings schon bei deiner GS zum tragen gekommen ist, weiß ich nicht. Einfach mal das Ansaugrohr abbauen un din augenschein nehmen.

    gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    26.12.2004
    Beiträge
    394

    Standard

    #5
    Ich würde an deiner stelle die Teile ab bauen sauber machen und zum lackierer bringen das ist nicht wesentlich teurer als selber machen und sieht besser aus wie mit Spraydose zugespitzt.Wenn du alles kaufen musst wie Haftvermittler,Grundierung, Basislack und Klarlack biste 50-60 Euro los

  6. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    673

    Standard

    #6
    Ich würde die Teile zum Lackierer bringen.....
    Hatte an meiner K25 mal die Seitendeckel von Wunderlich dran und wollte sie Lackiert haben.
    Leider hat bei BMW (Händler, keine NL) die eigene Lackiererei wohl gepennt und nicht den richtigen Haftgrund oder was auch immer genommen.
    Sie durften dann mal auf eigene Rechnung zwei neue Seitendeckel bestellen.#

    Ich bin dann mal zu einem Fachbetrieb gegangen.
    Seit dem hält der Lack

  7. Registriert seit
    26.12.2004
    Beiträge
    394

    Standard

    #7
    Ich habe in der Firma einen 2K Haftgrund der hält wirklich auf fast allem,meine Kunststoffteile habe ich vor 15 Jahren lackiert und das hält immer noch

  8. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    678

    Standard

    #8
    Danke für die vielen Tipps und Hinweise- @schitho: weißt Du noch was das für ein 2K Primer war?
    So wie unten könnte das auf der rechten Seite mal aussehen, links das Saugrohr entsprechend und die Cockpit/Scheinwerferabdeckung- ich glaube, das wird gut.mopped.jpg

  9. Registriert seit
    26.12.2004
    Beiträge
    394

    Standard

    #9
    2K Primer von Standox aber ob du den so zu kaufen bekommst weis ich nicht

  10. Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #10
    Der Kunststoff Haftvermittler sollte reichen. Dann mit weiss oder neutralgrau grundieren und die wunschfarbe drauf. Klarlack drüber und fertig. Wenn Bedenken bei Eigenleistung, bitte Lackierer aufsuchen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 22:03
  2. Welcher Tank passt auf eine 90'er R100GS
    Von TomBusch im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 10:56
  3. Klapphelm - welcher?
    Von Herbi im Forum Bekleidung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 22:08
  4. welcher reifen hält am längsten
    Von vau zwo im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 15:56
  5. Tank ausbeulen und lackieren
    Von Getriebekiller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 18:45