Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Kurze Brems- und Kupplungshebel

Erstellt von GS-Angie, 21.10.2009, 21:01 Uhr · 46 Antworten · 7.172 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    ...



    daß die Dinger TÜV-relevant sind, mag schon sein. Aber wieso sollten sich die Bedienkräfte ändern? Wenn ich sowieso nur mit Zeige- und Mittelfinger bremse bzw. kupple, ist die Länge des Hebels für die benötigte Kraft doch völlig unerheblich. Nur stört das "überflüssige" Ende des Hebels in dem Falle nicht mehr, weil ich es mir nicht mehr ständig auf die restlichen beiden Finger drücke. Ich fahre mit den verstellbaren Wunderlich-Hebeln, die ich auf kürzeste Länge eingestellt habe und komme damit besser klar als mit den originalen. Nur etwas kantig sind die Dinger, aber das ist Gewöhnungssache.

    Ciao
    Ondolf

    PS: bei Wunderlich gibt es die Hebel neuerdings mit ABE.
    Wenn Du das so machst ist das schon korrekt, dann hast du eh schon höhere Bedienkräfte.

    Ansonsten gilt logischerweise das Hebelgesetz.
    Zu den Tips mit selbst modellierten Enden via Kleber oder Knetmasse äußere ich mich besser als Zweiradmechaniker nicht.

    Kurzum, Bastelfrickelei..

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #12
    Gibt es eigentlich schon einen Ausziehschrankeinsatz für das Topcase mit Hängeregistern für die ganzen ABE's die man mitschleppen muß?

    SCNR

    Also ich glaube einfach nicht, das Hebel eine ABE brauchen. Weder wenn man bei Polouigericke einen kauft noch wenn ich einen bei Melahn im Laden kaufe bekomme ich eine ABE, noch wird auf das Fehlen einer ABE hingewiesen. Bei Aupufftröten wird ja auch hingewiesen. Mein Akra hat eine, die ich dabei habe, dieses Kanonenrohr hat von den großen drei hat keine, steht aber im Katalog dabei.

    Wo finde ich die ABE für z.B. diesen Hebel?:
    http://www.louis.de/_40087a3a39b0648...9770&anzeige=0

    Louis Link. Zweimal anklicken, dann geht er.

    Das war jetzt durchaus ernst gemeint die Frage. Wo bekomme ich im Zweifel die ABE her, wenn es sie gibt?

  3. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Also ich glaube einfach nicht, das Hebel eine ABE brauchen. Weder wenn man bei Polouigericke einen kauft noch wenn ich einen bei Melahn im Laden kaufe bekomme ich eine ABE, noch wird auf das Fehlen einer ABE hingewiesen. ......
    Wenn man sich die Tipps zu den Artikeln durchliest, findet man einen Hinweis, dass die Dinger eine ABE brauchen oder eingetragen werden müssen! Aber nirgendwo habe ich einen Hinweis gefunden ob sie eine ABE haben?!?!?!?

  4. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard Wenn ich also mal zusammen fassen darf...

    #14
    1. Möglichkeit: Schrumpfschlauch
    2. " : Kugel mit Schraubgewinde
    3. " : Kappe mit 2 Komponentenkleber festkleben
    4. " : Basteln mit Powerknete
    5. " : Versuchen, ob es irgendwo einen kurzen für die DRZ zu kaufen gibt

    Bei allen habe ich keine ABE, habe aber für den TÜV einen langen Hebel liegen, der kurzfristig an- und wieder abgeschraubt werden kann

    Sollte mich im Wald einer anhalten, dann fragt der wohl weniger nach der passenden ABE für meinen Kupplungshebel

    Ich bin jetzt echt am Überlegen, welche Möglichkeit ich zuerst ausprobiere

  5. HP2Sascha Gast

    Standard

    #15
    Einfach so beim TÜV versuchen, iss doch auch en Sportmopped!
    Und Deinen Lieblingsknubbel probierste in Ruhe aus!
    Meine VarioLever-Papiere wollte der Herr der Plaketten auch nicht sehen...

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #16
    Moin,

    Zitat Zitat von Xmoto Beitrag anzeigen
    ....oder Knetmasse....
    um Mißverständnisse zu vermeiden: die "Power-Knete" (Original-Bezeichnung von Pattex/Henkel) ist ein wirklich guter 2K-Kleber, der in Form eines Knetriegels geliefert wird. Durch die feste Konsistenz eignet sich das Zeug hervorragend dazu, modelliert zu werden, um z.B. weggebrochene Haltenasen nachzubilden.
    http://www.pattex.de/Pattex-Repair-E...te.2373.0.html

    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Hab da mal eine Frage an die Tüftler

    Beim Umfaller im Gelände ist mir (allerdings bei der DRZ) mal der Kupplungshebel abgebrochen. Allerdings so, dass ich ihn noch gut bedienen konnte. Besser gesagt, es geht schöner, als mit dem langen vorher. Das habe ich jetzt gemerkt, als ich einen neuen drangeschraubt habe.

    Aber trotz Abfeilens der Kanten besteht immernoch eine gewisse "Verletzungsgefahr" bei dem abgebrochenen Teil. Gibt es eine Möglichkeit, das Ganze zu "entschärfen".
    Hi Angie,

    ich habe im Frühjahr vor der Baja meine Hebel für die HP gekürzt, damit ich sie mit zwei Fingern ziehen kann. Für die Einstellbaren war ich zu geizig, also welche von Louise für € 6-8 für die 1200GS geholt, einen Teil rausgetrennt, und den Rest schräg angefeilt, so daß die beiden Enden wieder auf einer Länge von ca 3 cm aufeinander passten. Mit 2K Kleber verlebt und 2 Bohrungen angebracht, Gewinde reingeschnitten und Schrauben durch, ebenfalls verklebt. Schrauben bündig abgeschnitten und schwarze Farbe drüber. Hat jetzt mehr als 15.000km gehalten. Halte ich auch für unbedenklich, weil hinter der Nahtstelle eigentlich nur noch die Kugel sitzt, von den Fingern kommt da kein Druck mehr.

    Hatte auch überlegt, ob ich das Ende noch dem Abschneiden Rund feilen soll und die Kugel mit einer Bohrung und Kleber draufsetze, die obere Variante fand ich dann eleganter.

    TÜV, keine Ahnung, war noch nicht fällig

    Gruß
    André

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hi Angie,

    ich habe im Frühjahr vor der Baja meine Hebel für die HP gekürzt, damit ich sie mit zwei Fingern ziehen kann. Für die Einstellbaren war ich zu geizig, also welche von Louise für € 6-8 für die 1200GS geholt, einen Teil rausgetrennt, und den Rest schräg angefeilt, so daß die beiden Enden wieder auf einer Länge von ca 3 cm aufeinander passten. Mit 2K Kleber verlebt und 2 Bohrungen angebracht, Gewinde reingeschnitten und Schrauben durch, ebenfalls verklebt. Schrauben bündig abgeschnitten und schwarze Farbe drüber. Hat jetzt mehr als 15.000km gehalten. Halte ich auch für unbedenklich, weil hinter der Nahtstelle eigentlich nur noch die Kugel sitzt, von den Fingern kommt da kein Druck mehr.

    Hatte auch überlegt, ob ich das Ende noch dem Abschneiden Rund feilen soll und die Kugel mit einer Bohrung und Kleber draufsetze, die obere Variante fand ich dann eleganter.

    TÜV, keine Ahnung, war noch nicht fällig

    Gruß
    André
    Da hätte ich doch gerne ma lein Bild von gesehen!!!

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Da hätte ich doch gerne ma lein Bild von gesehen!!!
    Hi Sascha, da muss im improvisieren, hatte auf den wasserdichten BMW Tankrucksack gesetzt und die Kamera da drin, Pariser oben auch schön zugezogen, Dummerweise das Verhüterli nicht am Druckknopf oben im Deckel festgemacht, also lief das Wasser wie in einem Trichter auf die Kamera, das wars dann auch, was die Kamera betrifft

    Kann ein Handy Foto versuchen und Dir schicken, kannste dann reinsetzen, hab leider kein Datenkabel.

    Gruß
    André

  10. HP2Sascha Gast

    Standard

    #20
    Iss Recht!


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Brems/Kupplungshebel
    Von Bautz11 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 19:12
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Brems und Kupplungshebel
    Von CANSchmidt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 17:10
  3. Brems- und Kupplungshebel
    Von Reisestolle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 21:17
  4. R12 Brems- bzw. Kupplungshebel
    Von wuppertal im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:01
  5. Brems- / Kupplungshebel
    Von holger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:23