Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Ladegeräte Can-Bus

Erstellt von 1200GS-Stade, 13.01.2009, 18:34 Uhr · 73 Antworten · 7.047 Aufrufe

  1. ulixem Gast

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von 1200GS-Stade Beitrag anzeigen
    Hi,
    da ich gerade ein Ladegerät verkaufen möchte, was nicht von BMW ist und an meiner 2007er am CAN-Bus arbeitet habe ich mal ein Frage an die Spezies dazu: Laut einigen Info´s im Netz soll der CAN-Bus komplett die Ladesteuerung übernehmen, wenn eine Ladegerät an die Bordsteckdose angeschlossen wird.

    Da frage ich mich: Was soll dann überhaupt noch ein Ladegerät an die Steckdose ? Dann wäre eine Netzteil, dass einfach eine Spannung von 14,4 V ( Reglerspannung Lima) liefert, richtig. Denke ich falsch? Sind die Info´s über die Regelung über den CAN-Bus nur Gerüchte? Warum ein Ladegerät mit Kennlinie an eine Steckdose, die selber die Kennlinie regeln soll?

    Gruß
    Frank
    Und was ist jetzt die Antwort ?

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #62
    Hallo Martin,

    der CAN-Bus steuert gar nichts, denn er ist nur ein Übertragungsmedium wie z.B. eine DSL Leitung.
    Die Ladesteuerung erfolgt einzig und allein im Ladegerät.
    Zwischendrin ist halt nur ein Schalter (die ZFE), der nach einiger Zeit abschalten möchte, wenn er nicht aktiv gehalten wird.

    Gruß

    Dietmar

  3. Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    67

    Standard Die Antwort ...

    #63
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Und was ist jetzt die Antwort ?
    ist 42... frei nach Douglas Adams :-) und beantwortet alle Fragen, nach dem Leben, dem Universum und allem...

    Wollte mich auch mal dazu wieder melden. Bin jetzt schlauer, alles mehr oder weniger Blödsinn und Hörensagen mit dem Can-Bus , wenn die Steckdose direkt eine Durchgang zur Batterie hat ( einfach eben messen, wer´s nicht weiss) , geht jedes Ladegerät, muß halt nur ein Automatiklader sein. So richtig ?

    Gruß an alle
    Frank

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von 1200GS-Stade Beitrag anzeigen
    ist 42... frei nach Douglas Adams :-) und beantwortet alle Fragen, nach dem Leben, dem Universum und allem...

    Wollte mich auch mal dazu wieder melden. Bin jetzt schlauer, alles mehr oder weniger Blödsinn und Hörensagen mit dem Can-Bus , wenn die Steckdose direkt eine Durchgang zur Batterie hat ( einfach eben messen, wer´s nicht weiss) , geht jedes Ladegerät, muß halt nur ein Automatiklader sein. So richtig ?

    Gruß an alle
    Frank

    Serienmässig gibt es keinen Zustand einer Steckdose mit direktem Durchgang zur Batterie.
    Nur für den Fall, dass man sich eine installiert hat, geht jedes Computerladegerät.


    Gruss aus Köln





    .

  5. Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    Serienmässig gibt es keinen Zustand einer Steckdose mit direktem Durchgang zur Batterie.
    Nur für den Fall, dass man sich eine installiert hat, geht jedes Computerladegerät.


    Gruss aus Köln





    .
    Nö, also ich habe inzwischen alle ausprobiert an meiner GS 1200 Bj.2007 an der originalen Steckdose unter dem Sitz. Vom einfachst Gerät 300mAH für 9,90 über einfache Automatiklader für 25,- , alle Geräte gingen, die Steckdose wurde nicht abgeschaltet. Und die Teile, die ich probiert habe, sind 3-6 Jahre alt. Da kannte keiner den Namen CAN von den Herstellern der Ladegeräte, geschweige den, dass er ein Gerät dafür konzipiert hat. Und die Batterie selber ist immer noch Stand der Technik von vorgestern, nur eben jetzt Gel, daher ein Ladegerät mit Kennlinie, im Volksmund Automatiklader genannt. Ich glaube, das Ganze ist ein riesiger Marketinggag. Only my 2 cents.

    Sorry, aber das ist meine Erfahrung nach ausprobieren.

    Gruß
    Frank

  6. ulixem Gast

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von 1200GS-Stade Beitrag anzeigen
    Nö, also ich habe inzwischen alle ausprobiert an meiner GS 1200 Bj.2007 an der originalen Steckdose unter dem Sitz. Vom einfachst Gerät 300mAH für 9,90 über einfache Automatiklader für 25,- , alle Geräte gingen, die Steckdose wurde nicht abgeschaltet. Und die Teile, die ich probiert habe, sind 3-6 Jahre alt. Da kannte keiner den Namen CAN von den Herstellern der Ladegeräte, geschweige den, dass er ein Gerät dafür konzipiert hat. Und die Batterie selber ist immer noch Stand der Technik von vorgestern, nur eben jetzt Gel, daher ein Ladegerät mit Kennlinie, im Volksmund Automatiklader genannt. Ich glaube, das Ganze ist ein riesiger Marketinggag. Only my 2 cents.

    Sorry, aber das ist meine Erfahrung nach ausprobieren.

    Gruß
    Frank

    Wenn du jetzt sagst, dass du ne OriginalBMW Steckdose hast , bin ich verwirrt.
    Solltest du einen Eigenbau direkt an der Batterie haben, ist es klar.

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #67
    Mit den meisten modernen Ladegerät funktioniert dieses:
    Zündung ein, Ladegerät an die Bordnetzsteckdose anschließen, Zündung aus.
    Egal mit welchem Softwarestand der ZFE wird dann solange geladen,
    bis in den Erhaltungsladungsmodus des Ladegerätes umgeschaltet wird.
    Dann kann es dazu kommen, dass die ZFE keinen Ladevorgang mehr "sieht" und die Steckdose abschaltet.

    Gruß

    Dietmar

  8. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Mit den meisten modernen Ladegerät funktioniert dieses:
    Zündung ein, Ladegerät an die Bordnetzsteckdose anschließen, Zündung aus.
    Egal mit welchem Softwarestand der ZFE wird dann solange geladen,
    bis in den Erhaltungsladungsmodus des Ladegerätes umgeschaltet wird.
    Dann kann es dazu kommen, dass die ZFE keinen Ladevorgang mehr "sieht" und die Steckdose abschaltet.

    Gruß

    Dietmar

    Hallo,

    ja wat denn nu ? meistens oder kann ? Kein Wunder, dass so einige Kollegen langsam knatsch werden.. .

    Gruss aus Köln





    .

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #69
    Wegen so einem Kollegen aus Köln bleib mir nichts anderes übrig,
    als "die meisten" zu schreiben...

    Edit: Jeder weiß, dass es unzählige Ladegeräte von 5,95 aus dem Aldi bis über 100 Euro gibt !
    Dazu gibt es mehrere Softwareversionen in der ZFE, die sich unterschiedlich hinsichtlich Ihres Abschaltverhaltens der Steckdose bzw. des Navisanschlusses verhalten.
    Wer kann dazu eine allgemeingültige Aussage treffen ?

    Gruß

    Dietmar

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #70
    Hallo,

    ich habe eine extra Steckdose direkt an die Bat. angeschlossen, seitdem hab
    ich mit nix Ärger mehr.

    Grüsse aus Bremen
    Andreas


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Biete Nikon Ladegeräte MH-18a für Akku EN-EL3e
    Von vertico im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 09:20
  2. Ladegeräte und tankrucksack
    Von Bastl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 19:54