Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

LED- Beleuchtung zum selber basteln

Erstellt von maxp, 21.11.2013, 11:17 Uhr · 55 Antworten · 12.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #31
    Ok danke, und da dann den Schrumpfschlauch drüber :-)

  2. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #32
    HI, ja würde ich so machen, bzw. mache ich eigentlich immer so. Wie aus dem Lehrbuch, möchte nicht das meine Karre abbrennt.
    Alles komplett einschrumpfen ist perfekt, Isolierband geht allerdings auch.
    Wichtig ist auch eine gute Quetschzange, am besten so ein Knipex Nachbau, gut und günstig für um die 20€ zu bekommen.
    Bloß nicht diese Billigteile verwenden, damit wird es nicht richtig gecrimpt und Du kannst das Kabel wieder herausziehen.
    Viel Spaß beim basteln

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #33
    ich Löte nur .... diese Quetschverbinder sind gut, wenn man sie richtig Formschlüßig verquetscht ... bauen dabei aber dick auf ... eine gelötete Verbindung mit Schrumpfschlauch drübber ist deutlich schlanker .... eindeutig von der Verbindung ( wenn man löten kann ) und fallen in einem Kabelbaum kaum auf .... hab sogar eine kleines Gasbetriebenes Lötset für unterwegens dabei ... kann man auch Nippel mit Löten wenn mal ein Zug reißt ...

  4. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #34
    verwende persönlich diese hier:


  5. Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    1.917

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von maxp Beitrag anzeigen

    Betonen möchte ich hier nochmals, dass ich kein TFL basteln möchte sondern lediglich zusätzliche LED beleuchtungskörper am Motorrad anbringen will, die zur selben Zeit wie das Abblendlicht leuchten



    lg und schönen Sonntag euch allen!

    maxp
    Sone Art Weihnachtsbeleuchtung?

  6. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #36
    Hallo werte Forumsgemeinde!

    Endlich hatte ich die letzten Tage Zeit mein kleines Bastel - Projekt zu starten und ich kann mal vorausschicken: es funktioniert alles wie ich es mir vorgestellt habe
    Für alle jene, die ebenfalls eine ähnliche Beleuchtung an ihre GS "basteln" wollen, möchte ich eine kleine Zusammenfassung posten um euch das viele nachlesen und recherchieren zu ersparen (wobei das in keinem Fall schaden kann). Die gesamte Schaltung kann sicher sauberer/ besser gestaltet werden und ich (denke auch alle Nachahmer) bin über jeden konstruktiven Verbesserungsvorschlag dankbar, denn man lernt ja bekanntlich nie aus Dies war mein erstes Projekt in Sachen Elektronik... umso größer wahr die Freude über das Ergebnis!

    Nun eine kurze Auflistung der Bauteile, die ich Verwendet habe (Quellen: Ebay, Conrad, Baumarkt)

    # LED Leuchten/ Band
    # Winkel für Halterung
    # Schrumpfschläuche in sämtlichen Durchmessern
    # Ringzungen
    # Flachsteckhülsen
    # Abzweiger für Flachsteckhülsen
    # Wago Klemmen (Quelle: http://www.ebay.com/itm/50-3-Pole-Wa...13-Cage-Clamp- NIB-/150473364226?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item2308e9 5302)
    # 1mm^2 Kabel isoliert
    # 2 mal Gehäuse für Schalter und Relais
    # KFZ Relais (im Idealfall mit Schutzdiode) (Quelle: KFZ Relais mit Sperrdiode, 12 Volt 40 Ampere kaufen bei Hood.de)
    # Kabelbinder
    # selbstverschweißendes Isolierband

    1) Eagle Eye´s:
    (Quelle: 2pcs Car Motorcycle 9W LED Eagle Eye Backup Light DRL Running Lamp Black | eBay)

    Glücklicherweise habe ich hier im Forum einen tollen Schaltplan gefunden, den ich für mein "Projekt" gut adaptieren konnte. Ich hoffe der Ersteller verzeiht, wenn ich ihn in diesen Fred poste:

    relais02.gif

    Der einzige Unterschied bei mir ist, dass ich den Impuls für das Relais vom Abblendlicht abklemme.

    hier ein paar Bilder:

    Winkel aus dem Baumarkt für die Halterung der LED´s
    img_2397.jpg

    Halterungen im bearbeiteten Zustand (vor dem feilen etc.)
    img_2423.jpg

    Im verbauten Zustand:
    Eine etwas mühsame Arbeit, da beide Halterungen ca den selben Winkel haben sollten - verformt hab ich das ganze nach Erhitzen mit einem Heisluftföhn (wie man ihn vom Folieren kennt).
    img_2426.jpg

    mit LED´s:

    img_2427.jpg
    Der erste Beleuchtungstest:

    img_2428.jpgimg_2430.jpg

    Für die Flachstecksicherung hab ich aus dem Auto - Bedarf eine wasserdichte "Halterung" verwendet:
    img_2461.jpg

  7. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #37
    Das Abklemmen des Abblendlichtes habe ich mit den Wago - Klemmen gelöst... das hat sehr gut funktioniert - alternativ würden sich vlt noch Quetschhülsen etc. anbieten... Anschließend muss man noch die Abdeckung an der Rückwertigen Seite des Abblendlichtes Anbohren um die Kabel aus dem Scheinwerfergehäuse zu bekommen. Es ist darauf zu achten, dass die Löcher so formschlüssig wie möglich mit dem Kabel sind (um eintreten von Feuchtigkeit zu vermeiden). Ich habe Anschließend die Löcher noch mit der Heißklebepistole verschlossen (beim Öffnen des Deckels muss man dies aber wieder lösen - mögliche Verbesserung gesucht)

    img_2463.jpgimg_2465.jpg

    Das Relais habe ich mit einer Heisklebepistole in eine "Schachtel" aus Kunststoff gepickt und mit den jeweiligen Kabeln über Flachsteckhülsen verbunden. Die Kabel führen über gebohrte Löcher aus der Schachtel - diese Löcher habe ich zum Schluss auch mit der Heißklebepistole geschlossen:

    img_2468.jpgimg_2473.jpg

    Für die Schalter habe ich ebenfalls eine Schachtel aus Kunststoff verwendet. In diese habe ich zwei Löcher für die Schalter gebohrt. Die Schalter haben eine Kappe aus Silikon und sind somit auch wasserdicht.

    img_2336.jpgimg_2481.jpg

  8. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #38
    2) LED Band zur Beleuchtung des Schnabels:

    zuerst werden die Lötpunkte "abisoliert" (wasserdichtes LED Band):

    img_2406.jpg

    Habe noch einen zweiten Streifen drangelötet (da ich die Belsuchtung zwei reihig haben wollte)
    img_2407.jpg

    kurzer Beleuchtungstest:
    img_2408.jpg

    Die Lötstellen hab ich anschließend mit PlastiDip isoliert:
    img_2412.jpg

    Danach wird das LED Band an die Unterseite des Spoilers (kA wie der Teil sonst heißt) geklebt:
    img_2413.jpg

    Den Strom für das LED- Band hab ich von der Bordsteckdose unter der Sitzbank abgegriffen. Dies hab ich mit Flachsteckhülsen gelöst und zusätzlichen Verteilern. Die Verbindungen wurden noch mit selbstverschweißendem Isolierband isoliert:

    img_2454.jpgimg_2456.jpgimg_2458.jpg

    Das anschließen an die Bordsteckdose bewirkt ein "nachleuchten" der LED´s (ca. 1 Minute nach Abstellen des Motors). Gesichert habe ich alles wie auch die Eagle Eye´s mit einer Flachstecksicherung. Zu Schalten sind sie wieder mit der Schaltbox aus dem vorherigen Post.
    Zum Schluß noch alle Kabel mit Kabelbinder befestigen:

    img_2464.jpgimg_2466.jpg

  9. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #39
    Deine ersten anhänge kann ich leider nicht öffnen :-(

  10. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #40
    Und zum Schluß das Ergebnis (werde noch ein paar Fotos machen):

    img_2435.jpgimg_2470.jpg

    Ich hoffe ich konnte hiermit dem ein oder anden helfen oder zum Basteln anregen. Ich kann für all das natürlich nicht Haften und die Verantworten liegt bei jedem Schrauber selbst.
    Zum Ergebnis:

    Die Eagle Eye´s sind wirklich sehr hell, so dass ich sie ca um 20° richtung Boden geneigt habe um die Blendwirkung etwas zu reduzieren. Der Praxistest wird zeigen wie sehr sie blenden aber ich denke nicht, dass sie bei Nacht verwendet werden können. Der Leuchtkegel ist extrem weit - dies verursacht auch einen sehr hohe Lichtkante.
    Alles in allem sind die Leuchten sehr billig, gut verarbeitet und schön anzusehen (da sehr dezent)
    Keiner dieser Umbauten ist im Straßenverkehr erlaubt - deshalb würde ich die Schalter auch leicht zugänglich, aber nicht auffällig montieren . Tut euch vlt selbst einen Gefallen und verwendet nicht so wie ich rote Kabel, sondern schwarze - die tun´s auch ... sieht dann vlt nicht mehr ganz so aus wie die Verkabelung einer Bombe

    Möchte mich auf diesem Wege noch bei allen Bedanken, die zur Ideenfindung und Umsetzung beigetragen haben!

    Wünsch euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und eine tolle Motorradsaison 2014.

    Gruß
    maxp


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. basteln mit onkel....
    Von chiLLi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 367
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 14:37
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Blechtank zum Basteln
    Von spider1400 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 19:56
  3. Basteln mit LED Beleuchtung
    Von nobbe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 17:18
  4. basteln mit onkel....
    Von chiLLi im Forum Zubehör
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 19:54
  5. Benzinhahn an eine GS/A basteln?
    Von GhostRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 08:11