Ergebnis 1 bis 5 von 5

Lithium-Ionen-Starterbatterie

Erstellt von moto, 14.05.2011, 13:33 Uhr · 4 Antworten · 4.009 Aufrufe

  1. moto Gast

    Standard Lithium-Ionen-Starterbatterie

    #1
    Moin.

    manchmal lebe ich ein bisschen hinter dem Mond und bekomme technische Entwicklung nicht mit. So habe ich erst heute erfahren, dass es Li-Ion-Starterbatterien zu geben scheint. Kosten natürlich ein Schweinegeld (€ 240), wiegen dafür aber weniger als ein Kilo. Da es hier immer jemanden gibt der alles hat Teure hat (is ja schliesslich ein BMW-Forum), wüsste ich gerne einen technischen Vorteil. Was bringt das, ausser leicht?

    Mit dem Ersatz einer Standard Blei-Säure-Batterie durch eine Lithium-Ionen-Batterie können bis zu 5 kg Gewicht gespart werden, ohne nennenswerten Aufwand.

    Folgende Vorteile sprechen für Lithium-Ionen-Batterien:

    - ca. 1/3 des Gewichts der vergleichbaren Blei-Säure-Batterie
    - unschlagbares Verhältnis von Kosten/Gewichtsersparnis
    - in jeder Position einbaubar, da keine Säure enthalten
    - enthält keine Schwermetalle
    - ausgewogene Entladung/Ladung aller Zellen durch Balancer
    - Schnellladung mit hohem Ladestrom möglich (bis zu 90% in 6 min)
    - sehr geringe Selbstentladung (max. 5% pro Monat)
    - auch bei hohen Temperaturen noch gute Leistung 60-80°C
    - sichere Technik und hohe Lebensdauer


    C.

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.107

    Standard

    #2
    Hallo C.
    Zitat Zitat von moto Beitrag anzeigen
    manchmal lebe ich ein bisschen hinter dem Mond und bekomme technische Entwicklung nicht mit. So habe ich erst heute erfahren, dass es Li-Ion-Starterbatterien zu geben scheint.
    In Fahrzeugen, die Akkus für den Antrieb nutzen, werden solche Akkus natürlich eingesetzt und müssen dort auch die Leistung bringen, die ein Starter benötigt - und das längere Zeit. So ist klar, dass die Technik als Starterbatterie geeignet ist. Den Grund, weswegen man das aber kaum tut, sagtest Du ja schon:
    Kosten natürlich ein Schweinegeld (€ 240)
    Für einen Elektroantrieb wiegt das Argument
    wiegen dafür aber weniger als ein Kilo
    natürlich mehr als für das kleine Ding nur für den Starter.

    wüsste ich gerne einen technischen Vorteil. Was bringt das, ausser leicht?
    Deine Aufzählung aus dem quellenfreien Zitat sagt doch eigentlich schon alles. Allerdings muss man einige Punkte wohl doch relativieren:

    - unschlagbares Verhältnis von Kosten/Gewichtsersparnis
    ... offenbar hohe Kosten bei wenig Gewichtsersparnis.
    Wenn man den Wikipedia-Artikel zu Lithium-Ionen-Akkus liest, versteht man auch warum: Dieser Akku-Typ hat große Empfindlichkeiten, auf die die Ladeschaltung (Spannungsregler) einer Kfz-Stromversorgung nicht abgestimmt ist, sondern auf die unkaputtbaren Blei-Akkus. Deswegen enthalten die Teile, die eine Starterbatterie ersetzen können, die nötige Elektronik selbst; leider kann es sich dabei nicht um die Cent-Elektronik eines Elektrokleinstgeräts handeln, sondern es muss wegen der hohen Ströme Leistungselektronik sein, was der Grund für den hohen Preis ist. Vielleicht sotgt die technische Weiterentwicklung aber dafür, dass eines Tages die Fahrzeugelektronik den Einsatz von Lithium-Ionen-Akkus als Starterbatterie unterstützt - dann relativiert sich das Problem.
    - in jeder Position einbaubar, da keine Säure enthalten
    Das ist sicher richtig, aber da der Einbau eines Bleiakkus vorgesehen ist, ist das für den Einsatz anstelle eines Bleiakkus kein Vorteil.
    - enthält keine Schwermetalle
    Sicher ein Plus, wenn auch die hohe Recyclingquote das Bleiproblem vermutlich in Grenzen hält.
    - ausgewogene Entladung/Ladung aller Zellen durch Balancer
    Das sind Interna der Elektronik. Ein Bleiakku braucht das nicht und wenn der Lithium-Ionen-Akku das braucht, ist das ja eher ein Nachteil.
    - Schnellladung mit hohem Ladestrom möglich (bis zu 90% in 6 min)
    Im Fahrzeug steht der hohe Ladestrom gar nicht zur Verfügung, d. h. das ist für den Normaleinsatz irrelevant.
    - sehr geringe Selbstentladung (max. 5% pro Monat)
    Für Stehzeuge sicher interessant, das beendet endlich mal die nervigen Diskussion, wann, wie und womit man die Batterie über den Winter laden müsste.
    - auch bei hohen Temperaturen noch gute Leistung 60-80°C
    Tja, die Klimaerwärmung ...
    - sichere Technik und hohe Lebensdauer
    Vor ein paar Monaten ging ein Filmchen durch's Fernsehen, weil auf einer Pressekonferenz ein Notebook im Flammen aufging. Auf Youtube habe ich das nicht wiedergefunden, aber folgende Demo:
    Ich will ja niemandem Angst machen, aber Sicherheit ist relativ. Alle Energiequellen haben ein Problem bei einem Defekt, und das Problem ist um so größer, je höher die Energiedichte ist. Auch ein Bleiakku ist nicht ungefährlich. Es gab schon Rückrufe bei Li-Ion-Akkus wegen Gefährlichkeit, aber wenn sie soo groß wäre, würde ja dauernd etwas passieren - so verbreitet, wie diese Akkus inzwischen bei Kleingeräten sind. Hersteller werden ihre Produkte in den Werbeaussagen natürlich als "sicher" qualifizieren - was sonst ?

    Sollte sich keiner melden, der so ein Teil schon verbaut hat, mach' doch den Anfang ! Das entsprechende Potential scheint ja bei Dir vorhanden.

    Eckart

  3. moto Gast

    Standard

    #3
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    mach' doch den Anfang ! Das entsprechende Potential scheint ja bei Dir vorhanden.
    Und nun leg Dich wieder hin, schlaf' Dich aus und melde Dich frühestens wieder wenn Du entspannt bist.

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard *schmunzel*

    #4
    Zitat Zitat von moto Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.


    Und nun leg Dich wieder hin, schlaf' Dich aus und melde Dich frühestens wieder wenn Du entspannt bist.
    ich würds auch lassen......

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716


 

Ähnliche Themen

  1. Li-Ionen Starterbatterie fuer GSA
    Von Andreas-SIN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:48
  2. Lithium-Ionen Akkus
    Von McLovin im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 07:58
  3. Starterbatterie
    Von cpt.mo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 06:03