Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

"Mindesthaltbarkeit" bei Gabelfedern?

Erstellt von mr.blues, 27.05.2015, 23:17 Uhr · 11 Antworten · 1.141 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn die Feder(n) in konventionellen Federbeinen brechen könnten sich die Teilstücke ineinander drehen. Dann fehlt Federweg um den das Mopped absackt UND es federt nicht mehr ordentlich weil dort, wohin die Federwindungen normalerweise federn, ja eine "ungeplante" Windung steckt. Der Dämpfer ist ausser Funktion weil er nur einmal in die Druckstufe geht, die Zugstufe ohne Wirkung ist.
    Theoretisch könnte das Rad zwar springen (das würde es mit Feder aber ohne Dämpfer viel deutlicher machen), praktisch, wenn es in einer Kurve passiert, wird es den Fahrer ähnlich überraschen wie ein schlagartig platter Reifen (damit kenn' ich mich aus :-()
    gerd
    Federbeine sind aber doch etwas anders als die Federn von Telegabeln. Die Federn von heutigen Federbeinen liegen offen außen und können sich somit beim Bruch auch deutlich verschieben und verkanten. In den Telegabelrohren ist aber gar kein Platz zum Verschieben und die Federn sind auch deutlich länger und mit mehr Windungen versehen als bei Federbeinen. Wenn also eine Gabelfeder brechen sollte, dürfte eigentlich überhaupt nichts mechanisches passieren. Auch das Federverhalten dürfte sich nicht drastisch ändern. Im besten Fall würde man nur bei Demontage merken, daß die Gabelfeder unverhofft aus 2 Teilen besteht. Im schlimmsten Fall würden es in den Rohren Geräusche geben, sollte die Bruchstelle an der Innenwand der Telegabelrohre kratzen.

    Abgesehen davon würde ich meinen, daß bevor die Gabelfedern brechen können, andere Bauteile im Inneren der Gabel beschädigt oder gar zerstört werden. Die Gabelfedern können ja ohne massive Beschädigung der Gabel nicht so sehr seitlich belastet werden, daß ein Bruch entsteht. Somit bleibt die einzige Möglichkeit des zu heftigen Einfederns, was aber ebenfalls in dieser Intensität dann einem Unfall nahekommt. Interessant wäre in diesem Zusammenhang, ob Motocross-Fahrer häufiger mit Gabelfederbrüchen zu tun haben. Einfach aus dem Grund, daß beim Motocross ja häufiger große Sprünge auftreten und somit die Belastung höher als bei Straßenfahrten ist.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #12
    Hi
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Wobei... Es sind ja zwei Federn vorhanden. Das beide gleichzeitig brechen bzw. das die andere dann den Dienst zeitgleich quittiert -> auch eher unwahrscheinlich.
    Ja, logisch. Aber eine Seite ohne Wirkung ergibt auch einen lustigen Effekt weil ja plötzlich die Verbleibende den gesamten Job erledigen müsste aber nur für die Hälfte ausgelegt ist.
    Sicherlich ist es interessant wo eine Feder jeweils bricht. Ist nur die oberste oder unterste Windung betroffen wird es nicht viel ausmachen. Bei einem Bruch in der Mitte ist es aber sicher spannend.
    Im Gabelrohr können sich die Federenden ineinanderdrehen; grad' deshalb weil sie gut geführt sind und nicht seitlich ausweichen können.
    Doch nochmal: Eine korrekt berechnete und gefertigte Feder wird, grad' wenn sie "im Öl" steht, mit 99,99% Sicherheit nicht brechen. Auch dann nicht wenn sie auf Block gehen sollte (und damit nicht korrekt berechnet wäre)
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kettenpflege bei Kettensägen
    Von feuerrot im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 05:24
  2. Verhalten bei Seitenwind
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 08:51
  3. Motorradfahrer Gottesdienst in Winzenheim bei Bad Kreuznach
    Von jaegermaister im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 14:29
  4. Tag der offenen Tür bei Touratech (Fotos)
    Von mayerle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 08:43
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40