Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Motor abgesoffen - springt nicht mehr an! Hilfe

Erstellt von Hondi1100, 08.03.2015, 18:23 Uhr · 12 Antworten · 4.366 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard Motor abgesoffen - springt nicht mehr an! Hilfe

    #1
    Hallo,

    ich wollte heute die Suzuki Bandit meiner Frau auswintern aber leider springt diese nicht mehr an. Die Batterie ist neu und der Anlasser dreht voll durch. Ich denke Sie ist voll abgesoffen. Die Bandit hat noch Vergaser aber keinen Benzinhahn zum schließen. An die Zündkerzen komme ich nicht ran um diese auszubauen und zu trocknen.
    Was kann ich noch alles machen um den Bock zu starten ohne die Vergaser etc zu zerlegen? Hilft evtl ein Startpilot in den Luftfilter ?

  2. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    774

    Standard

    #2
    Morgen noch mal Probieren.
    Wenn sie Abgesoffen ist.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Versuche das Starten einmal mit Vollgas. Wenn sie nur versoffen ist, kommt sie dann normalerweise irgendwann. Gibt zwar zu Anfang eine ziemliche Wolke, aber danach sollte sie laufen.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Nur (!!! ) falls der Benzinhahn eine "Pri-Stellung" hat, nutze die mal.
    Dadurch bekommt der Motor erstmal Saft...
    Der Benzinhahn öffnet sich sonst nur durch Unterdruck (wenn der Motor läuft)

    Gruss
    Berthold

  5. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #5
    Jabbaner mit vier Versagern und über Winter stehen gelassen?

    Dann ist es einfach. Sofern der Tank nicht voll war, mit Super+ auffüllen.

    Die Vergaserschwimmerkammern entleeren. Am tiefsten Punkt muß es je eine Ablasschraube geben.

    Wenn schon ordentlich genudelt wurde, zusätzlich Zündkerzen raus, am besten wegwerfen und neue rein. Alternativ Zündkerzen trockenlegen. Besser neu.

    Der alte Sprit im Vergaser ist das Problem. Wenn die Gute sonst in Ordnung ist, sollte sie anspringen.

    Hatte ich an Kawa, Honda. Warum sollte Suzi anders sein.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Jabbaner mit vier Versagern und über Winter stehen gelassen?

    Dann ist es einfach. Sofern der Tank nicht voll war, mit Super+ auffüllen.

    Die Vergaserschwimmerkammern entleeren. Am tiefsten Punkt muß es je eine Ablasschraube geben.

    Wenn schon ordentlich genudelt wurde, zusätzlich Zündkerzen raus, am besten wegwerfen und neue rein. Alternativ Zündkerzen trockenlegen. Besser neu.

    Der alte Sprit im Vergaser ist das Problem. Wenn die Gute sonst in Ordnung ist, sollte sie anspringen.

    Hatte ich an Kawa, Honda. Warum sollte Suzi anders sein.
    Lese Dir bitte einmal durch, was der TO geschrieben hat.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #7
    Ich gehe mal davon aus wenn sie mit Startpilot o. Bremsenreiniger nicht anspringt bzw nicht am Leben bleibt ohne Choke das die Leerlaufdüsen verstopft sind , ist meistens der Fall wenn sie länger stehen .

  8. Registriert seit
    10.11.2014
    Beiträge
    99

    Standard

    #8
    Hallo,

    bin bis Oktober auch Bandit gefahren, nach dem Winter sprang sie manchmal auch schlecht an... Ich habs immer so gemacht:

    - Choke raus
    - an ein Startgerät/Auto hängen (auch bei guter Batterie)
    - OHNE Gas orgeln
    - beim ersten angedeuteten Anspringen Choke rein und wieder orgeln - OHNE Gas!

    So müsste sie anspringen...

    Falls das so nicht geht, wirst Du um das lästige ausbauen der Zündkerzen nicht rumkommen - aber sooo schwer ist das ja nun auch nicht

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Erhard

  9. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Lese Dir bitte einmal durch, was der TO geschrieben hat.


    Gruß,
    maxquer
    Da du mich direkt ansprichst und mir unterstellst, ich könnte nicht lesen:

    Mopped springt nach Winter nicht an. Es ist ein Jappaner mit Vergasern und 4 Zylindern. Er kommt an die Zündkerzen nicht ran. Das ist doch Quatsch. Hätte er geschrieben, "Ichkomme an die Zündis nicht ran, weil mir das zuviel Arbeit ist" Ok, dann gibt es ja noch Werkstätten.

    Und ja, Startpilot oder Bremsenreiniger kann helfen, wenn ein Zündfunke da ist.

    Und wenn die Zündis nass sind und kein Zündfunke funkt, kann man ja auch ein Streichholz hinterherwerfen.
    Nächsten Herbst einfach vor der Winterpause die Vergaser ablassen, dann hatman den Ärger im Frühjahr nicht

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus wenn sie mit Startpilot o. Bremsenreiniger nicht anspringt bzw nicht am Leben bleibt ohne Choke das die Leerlaufdüsen verstopft sind , ist meistens der Fall wenn sie länger stehen .
    Hast Du die Beschreibung vom TE gelesen?
    Da steht weder, dass sie mit Startpilot nicht anspricht, noch, dass sie nicht am Leben bleibt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kuh springt nicht mehr an ! Brauche Hilfe !
    Von hauptständer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 10:05
  2. Hilfe, sie springt nicht mehr an!!
    Von IMI im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:53
  3. Hilfe, meine F650GS springt nicht mehr an!!
    Von laposnet im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 22:18
  4. Springt nicht mehr an
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 20:56
  5. HP2 springt nicht mehr an ...
    Von HP Karle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:21