Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Motor überhitzt R 1100 GS Bj.99

Erstellt von Raptor, 28.10.2012, 11:23 Uhr · 15 Antworten · 2.172 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    524

    Beitrag

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Nett gegrüsst, höflich gefragt, sich für unser Gesabbel :-) bedankt. Was wollen wir mehr?

    Ob er 7 uneheliche Kinder und nen Hund hat interessiert mich nicht und falls er wegen Bigamie vorbestraft ist ist es mir auch egal. Nicht jeder will einen Datenstriptease machen
    "Ich heisse Max Mustermann (könnt Ihr ohnehin nicht prüfen), habe 3 Kinder (behaupte ich einfach mal) bin 36 (seit 4 Jahren), fahre ein Mopped (nicht logisch?) und wohne in Kleinhinterhügeldorf."

    Ich frage mich manchmal "was ist der Typ von Beruf" (und löse das Rätsel per PN)
    gerd
    Moin Gerd, ich habe verstanden.

    Gruß Uli

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von ellerbeker52 Beitrag anzeigen
    Moin, und unter der Rubrik NEU HIER darf man sich auch gerne mal vorstellen.

    Gruß
    Uli
    moin,

    das hier war dein 13ter beitrag: Auch neu hier



  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Raptor Beitrag anzeigen
    -Dannach Joke wieder zurück.

    -Joke war aber noch drinn,weil er gehangen hat.Hab das nicht mitbekommen,war zuviel krach außenrum.
    Dass es ein Choke ist, und dass es bei der GS noch nicht mal das ist, sondern eine Leerlaufanhebung, das haben dir die Kollegen bereits gesagt. Ich hatte im letzten Jahr eine '97er GS, in diesem Jahr eine '98er GS, bei der hängt auch öfter mal die Leerlaufanhebung. nach Aussage meines Schraubers ist das ein Konstruktionsfehler, weil ab Modelljahr '98 die Führung der Gaszüge geändert wurde. Das Hängen lässt sich technisch nicht beseitigen, in der Praxis aber ganz leicht verhindern: Immer wenn man am Leerlaufhebel was verändert hat, dann gibt man einen leichten Gasstoß, woraufhin die Leerlaufanhebung soweit zurückspringt, wie sie soll.

    Ob der Motor bei der Aktion Schaden genommen hat, wird man wohl erst wissen, wenn man ihn mal wieder gefahren hat. Wie entwickelt sich der Ölverbrauch, wie die Kompression etc. Typische Hitzeschäden an Motoren sind eigentlich durchgegangene Zylinderkopfdichtungen, durchgebrannte Ventile und Kolbenfresser - also alles Dinge, die man schnell merkt. Das Öl würde ich auf jeden Fall wechseln (20W50), und dann mal sehen.

  4. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    524

    Standard

    #14
    Moin, mein 13ter Beitrag? Wo ?

    Gruß Uli

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von ellerbeker52 Beitrag anzeigen
    Moin, mein 13ter Beitrag? Wo ?

    Gruß Uli
    Lars meint, dass du dich auch erst vorgestellt hast, nachdem du bereits 12 andere Beiträge geschrieben hast. Deine Vorstellung kam erst am 6.2.2010, also knapp einen Monat nach Registrierung und bereits 12 geposteter Beiträge. Jetzt klarer?

  6. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    524

    Standard

    #16
    Moin, moin,
    okay Ihr habt gewonnen. ich verspreche hiermit keinen mehr zu einer Vorstellung zu nötigen.

    In diesem Sinne

    Gruss Uli


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1100 GS-Motor
    Von giovanni.b im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 19:55
  2. R 1100 GS / R Motor
    Von boxerschmid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 09:21
  3. Motor 1100 GS
    Von derhermann im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 11:06
  4. R 1100 GS Motor
    Von goldhexe666 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 09:04
  5. Motor für R 1100 RS oder R 1100 S
    Von gowindgo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 15:30