Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Motorradalukoffer

Erstellt von Rattenfänger, 15.12.2009, 12:42 Uhr · 24 Antworten · 4.690 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #21
    Hallo ihr Lieben,

    das ist schon richtig, dass ich gute Koffer zu günstigen Preisen suche.
    Die Koffer sollen keine Wüstendurchquerung oder Dschungelexpeditionen überstehen. Insgeheim sucheich ja Koffer für meine eventuelle Reise nach / durch Marocco. Klar, da gibt es auch eine Wüste aber eigentlich soll die Fahrt, wenn überhaupt, zu 95% auf Asphalt stattfinden.
    Und wenn ich ganz großes Glückhabe,findet sich ein 4x4 Fahrer, der mein Gepäck mitnimmt. Dann reichen auch meine Sporttaschen

    Aber wie gesagt,ich möchte und kann keine 1.ooo€ für Koffer ausgeben! Dass prengt meine Reisekasse dann doch.
    Es fehlt ja noch soooooo viel.

    Danke für Eure Vorschläge


    Thomas

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    #22
    Hallo Thomas!

    Zitat Zitat von Rattenfänger Beitrag anzeigen
    Aber wie gesagt,ich möchte und kann keine 1.ooo€ für Koffer ausgeben! Dass prengt meine Reisekasse dann doch.
    ... brauchst du auch nicht.

    Mein Tip: wenn du noch ein wenig Zeit hast, dann schau regelmässig hier ins Forum usw. Mir waren die TT auch zu teuer, hab sie aber hier gebraucht bekommen (Danke, Frank!). Und nach einigen Umfallern und einem sehr steinigen Sturz kann ich sagen: sind ihren Preis wert. Zwar leicht zerknittert, aber technisch voll ok und dicht. Und am Moped ist auch weniger kaputtgegangen. Ich würd mir entweder keine (wasserdichte Sporttasche) oder ordentliche kaufen.

    Meine konkrete Vergleichsrechnung für Träger + Alukoffer:
    Variante billig & halbstabil (inkl Zubehör): ab EUR 300,-
    Meine Zegas inkl. Zubehör (neuwertig): EUR 560,-

    Grüße, peda

  3. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    71

    Standard

    #23
    ...meiner Meinung nach reichen für den europäischen Strassenbedarf ganz normale Plastikkisten ( Org. oder Zubehör ).

    Wenn Expeditionsziele eher die Überhand haben würde ich das stabilste ( meistens auch das teuerste ) System wählen, daß es für Geld zu kaufen gibt.
    Mein Favorit wäre das von RMS ( wegen der Baubreite ).

    Wenn ich nur die Expeditonsoptik haben möchte ( eher was für die GSA-Fahrer) reichen wohl auch Baumarktkisten.

    Meine Originalkoffer sind noch von keiner Schlaglochstrasse abgeschüttelt worden und mit Innentaschen auch komod zu packen.

    Gruss Olaf

  4. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #24
    Hallo alle zusammen, zum Thema Billig. Da ich seit meinen 16 Lebensjahr Moped fahren beschäftigte mich das Thema Transport schon länger. Ich war schon immer ein Enduro und Alukoffer freund (schaut einfach gut aus). Da es für 125er keine Koffersysteme gibt, hab ich mir damals alles selber bauen müssen(gut ich war Lehrling und hatte auch kein Geld). Ergebnis war das ich mir einfach Flacheisen geholt hab und das zu nem Kofferträger zamgeschweißt hab(Danke an meinen Ausbildungsbetrieb für die Kostenlose misshandlung des Schweißers). Dann hab ich mir im Baumarkt die Billigsten "Alukoffer" (In wirklichkeit waren es Koffer aus Aluprofil;Pappe und Alufolie) geholt und diese an meine 125er geschraubt.
    Sie haben dann auch tatsächlich die 2 Jahre mit mir überlebt (war damit sogar 1x in Italien und 1x in Polen) und hab sie dann mitverkauft. Dann kam die Zeit der Auto´s und ich hab wenn, mein Gepäck im Auto gehabt(Motorrad auf den Hänger dabei) oder eben ne Packrolle verwendet(geht auch wenn ma will) nun da ich wieder mehr mit dem Motorrad reise hab ich mir für 400€ gebraucht in der Bucht ein TT Kofferset geschossen. Alternativ sind ich aber die Softkoffer wie sie z.B. Ortlieb bietet auch sehr Interesannt(http://www.ortlieb.de/index_white.ph...e=p-search.php) denn sie sind A Günstig und B brauch man keine Träger (also weniger Gewicht). Plastik-Koffer scheiden für mich aus weil es sie nicht als Toplader gibt (Ausnahme Gobi aber da kann ich mir dann gleich nen Alukoffer holen von Preis her).
    Also mein Fazit wenn du wirklich nur a Gute Optik und an Toploader Koffer willst dann geh am besten in den nächsten Baumarkt und schau was die Billigsten Koffer sind. Wenn du was gescheides für´s Leben willst(z.B. TT die kannst du ja an jedem TT-Koffertäger ohne Neubohren hinbauen) dann Investier einmal richtig Geld. Alles dazwischen halt ich für nicht so toll außerdem hab ich die Koffer von Därr auch scho bei Obi gesehen (von der Qualität her) und wenn Obi mal wieder ne Aktion hat sind die sogar billiger.

    Gruß Dominik


    Ps. wenn jemand a Andere Meinung hab kann er sie gerne Kund tun
    weitere Alternative wär vielleicht noch die Seite, kommt halt drauf an ob du 2 oder weniger Linke Hände hast.http://motorang.com/schraubereien/alukoffer.pdf

  5. supermotorene Gast

    Standard

    #25
    Mahlzeit, also ich habe mir die Billigkoffer angeschraubt, gibts für ca. 50 € bei Praktiker ( auf 20% Aktion warten). Die Halterungen für die GIVI Träger waren auch relativ einfach zu basteln, ist eigentlich das optimale System .
    Habe die Koffer dann noch innen ein wenig verstärkt, 1mm Alublech eingeklebt.
    Sieht dann fertig so aus. Koffer sind hochgeschwindigkeits getestet
    180, ohne Probleme wie aufschaukeln oder abreissen der Koffer.
    Gruß Rene
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rimg0200.jpg   rimg0149.jpg  


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123