Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

neue Bosch-Birnen

Erstellt von HvG, 13.11.2009, 18:37 Uhr · 13 Antworten · 3.326 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo.
    habe meiner 2V-GS kürzlich eine OSRAM H4 Nightbreaker gegönnt. 2 Stück für 14 Euro inkl. Versand inner Bucht. Eine sollte im Laden 12 Euro kosten .
    Sehr hell bei nur 55/60W. Lebensdauer wird man sehen. Mein Tipp.

    Das hatte ich letzhin in einem anderen Forum zur Lebensdauer der Nightbreaker gepostet (Angaben von Osram!):

    H11 Standard 64211 580h

    H11 Longlife (Light&Day) 64211D 2000h

    H11 NightBreaker 64211NBR 180h

    (Die langen Zahlen-/Buchstabenkombinationen sind die Osram Bestnr.n)
    Wenn Du eine Stopuhr auf der Verpackung siehst, weist das auf eine kürzere Lebensdauer gegenüber der Standardausführung hin.


    Gleiches gilt mit Sicherheit für ähnliche Leuchtmittel anderer Hersteller auch. Die höhere Farbtemperatur wird zuungunsten der mechanischen Festigkeit erkauft.
    Bei den 80/100 Watt (oder 200++Watt) geht die Mehrleistung an Licht immer auch mit einer deutlichen Mehrleistung an abgegebener Wärme einher. Das dürfte sich dann um so schneller bemerkbar machen, je kleiner die Scheinwerfer sind (deutliche Verringerung der wärmeabgebenden Fläche). Falls die Scheinwerfergläser aus Polycarbonat sind (zumindest im Automobilbau weit verbreitet, praktisch an jedem modernen PKW zu finden), werden diese bereits bei Temperaturen ab 200°C plastisch verformbar.

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Falls die Scheinwerfergläser aus Polycarbonat sind (zumindest im Automobilbau weit verbreitet, praktisch an jedem modernen PKW zu finden), werden diese bereits bei Temperaturen ab 200°C plastisch verformbar.
    ich sag euch dann Bescheid, ich hab die 90/100 Watt, der neue Scheinwerfer der HP hat ne Kunststoffscheibe, mal sehen was passiert) wahrscheinlich aber nix, wie bei den letzten 3 Motorrädern wo ist das auch hatte.
    Tiger

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich sag euch dann Bescheid, ich hab die 90/100 Watt, der neue Scheinwerfer der HP hat ne Kunststoffscheibe, mal sehen was passiert) wahrscheinlich aber nix, wie bei den letzten 3 Motorrädern wo ist das auch hatte.
    Tiger
    In meiner ehemaligen 100GS PD hatte ich die auch, hatte auch kein Problem mit der Wärme und die Lebensdauer kann ich nicht bewerten, ich hab das Mopped 7 Jahre und ca. 60tkm gefahren vor dem Verkauf und keine Birne wechseln müssen.

    Zitat Zitat von pilot69 Beitrag anzeigen
    Xenon-Nachrüstsysteme sind nicht geeignet für Fernlicht und Lichthupe. Die Xenonlampen brauchen ein paar Sekunden, bis sie volle Leuchtkraft haben. Bei getrennten Lampen für Abblend- und Fernlicht sollte man nur den Abblendscheinwerfer umrüsten, da dieser dauernd brennt.
    Bei H4 Lampen wie bei den älteren Modellen gibt es auch 2 Systeme. Eines mit Doppelbrenner, sprich 2 Brennerkolben und 2 Steuergeräten und solche, wo ein Brenner mechanisch verschoben wird. Hier würde ich die Einkolbenvariante bevorzugen, da nur ein Steuergerät verbaut werden muss und der Fernlichtbrenner nicht dauernd gezündet werden muss (Verschleiss).

    Greetz
    Danke für deine ausführliche Antwort, aber ich hatte nicht die Absicht auf Xenon umzurüsten Meine Antwort bezog sich auf die H9 Fassungen, mittlerweile weiss ich, dass es die auch schon mit besserer Lichtausbeute gibt.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Die höhere Farbtemperatur wird zuungunsten der mechanischen Festigkeit erkauft.
    Hallo Uli, die Farbtemperatur ... hat nichts mit der Leuchtstärke zu tun, und die meinst Du wohl. Bei vielen Leuchtmitteln, die eine höhere Lichtleistung bei gleicher Wattzahl aufweisen, wird die Wendel wird so ausgelegt, dass sie mit leichter Überspannung betrieben wird. Daher die reduzierte Lebensdauer.

    Wenn man die Lebensdauer verbessern will, dann muss die Glühwendel dazu noch besonders stabil ausgelegt werden, damit sie nicht schnell ausbrennt. Oder es müssen Stützstege eingebaut werden. Oder der Gasdruck wird erhöht, was einen stärkeren, hochwertigeren Glaskörper erfordert ... usw, alles Massnahmen, die kosten.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Bosch Bohrhammer
    Von GS Runner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 15:54
  2. Batterie Varta/Bosch
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 11:43
  3. Neue Superhalogen-Lampe von Bosch
    Von Vanmel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 04:33
  4. Zündkerzen Bosch FR7LDC Plus
    Von Ingmar im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 21:59
  5. Zündkerzen Brisk vs Bosch
    Von voodoodick im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 15:41